Herzlich Willkommen auf den Internetseiten des

TSV 1937 Wollbach e.V.

TSV 1937 Wollbach e.V.

Sportheim

Am Männerhölzlein

97705 Wollbach

Tel.  09734/16 00

Kontakt

Vorstand Verwaltung

Klaus Wiesler

Cristallstraße 13

97705 Burkardroth

Tel.: 09734/1771

E-Mail: verein@tsv-wollbach.de

Damen Meister, Herren 40 Zweiter, Herren 65 halten die Klasse.

Bereits am letzten Wochenende konnten die Damen ihren direkten Wiederaufstieg in die Bezirksklasse 2 feiern.
In ihrem letzten Saisonspiel konnten sie die Damen von Viktoria Poppenroth mit 14:7 besiegen und wurden somit souveräner Meister.
Nur einen Tabellenplatz schlechter schnitten die Herren 40 die Tennissaison 2015 ab. In Ihrem letzten Medenspiel waren die Herren zu Gast beim punktgleichen TC Bad Brückenau. Diese waren allerdings etwas ersatzgeschwächt. So wurde es nicht der erwartet schwere Gang gegen den Tabellendritten. Im Gegenteil, in den Einzeln musste lediglich Georg Krapf über 3 Sätze gehen.Den Matchtiebreak gewann er am Ende mit 13:11.
Alle anderen(Hein Heiko, Burkard Grom, Michael Palluch, Lars Dörfler Thomas Höchemer ) , siegten ungefährdet in 2 Sätzen. Stand nach den Einzeln also 12:0 für den TSV Wollbach.
Auch bei den Doppeln konnten alle 3 Wollbacher Doppel punkten und somit einen deutlichen 21:0 Sieg feiern.
Die Herren 65 konnten Dank des Sieges der SG Dittelbrunn II gegen die DJK Würzburg ihren vorletzten Platz behaupten
und dürfen im nächsten Jahr weiterhin in der Bezirksklasse 1 aufschlagen. Allerdings erwägen die Herren 65, so MF Walter Hahn, einen Wechsel zu den Herren 70. Im letzten Saisonspiel 2015 verloren sie beim TSV Eisingen mit 12:2.
Allerdings war der Spielverlauf nicht so eindeutig, wie es das Endergebnis vermuten lässt.
In den Einzeln punktete nur Klaus Rosenwirth(2). Allerdings war Bernd Kessler auf 4 mit 3:6 7:6 und 12:10 nur hauchdünn vom zweiten Punktgewinn und dem daraus resultierenden Unentschieden nach den Einzeln entfernt.
Auch in den Doppeln war das Glück nicht auf Seiten der Wollbacher. Geis/Hahn(1) verloren in 2 Sätzen, während das Duo Rosenwirth/Kessler(2) erneut etwas unglücklich im Matchtiebreak verlor. 
Die in der Spielegemeinschaft mit dem TSV Bad Kissingen tätigen Steffen Scmitt, Marco Waider und Pfarrer Michael Kubatko
können ebenfalls auf eine erfolgreiche Saison 2015 zurückblicken. Die Mannschaft erreichte in der Bezirksklasse 2 Gr.050 bei den Herren 30 den 3. Tabellenplatz. 
 
 
Herren 65 Bezirksklasse 1 Gr. 100
TSV Eisingen              -            TSV Wollbach-Burkardroth   12:2
Einzel:   Ludwig Herbert              -       Rosenwirth Klaus   3:6 6:3 5:10
 
Herren 40 Bezirksklasse 1 Gr. 057
TC Bad Brückenau     -             TSV Wollbach-Burkardroth   0:21
Einzel:   Zeier Jochen                 -       Hein Heiko              0:6 0:6
              Gerhard Uwe                -       Grom Burkard         1:6 0:6
              Müller Bernd                -        Palluch Michael       0:6 4:6
              Zirkelbach Klaus           -       Dörfler Lars             2:6 3:6
              Beck Albrecht               -       Höchemer Thomas   1:6 3:6
              Gundelach Jochen         -       Krapf Georg            7:5 3:6 11:13
Doppel:  Zeier(w.o.)/Beck          -       Grom/Palluch           0:0 0:0
              Gerhard/Zirkelbach       -       Hein/Höchemer        1:6 1:6
              Müller/Gundelach          -       Dörfler/Krapf           1:6 3:6

 

Damen machen den direkten Wiederaufstieg perfekt.

Im letzten Heimspiel der Saison 2015 schaffen die Damen des TSV Wollbach den direkten Wiederaufstieg in die 
Bezirksklasse 2.
Ohne Manuela Wittek(2), Anja Bach(5) und Silke Hartung(7) gelang den Damen gegen Viktoria Poppenroth der
4 Sieg im vierten Spiel der Saison 2015.
In den Einzeln siegten Kristin Klaus(1), Sibylle Kirchner(2), Belinda Kirch(4) und Paula Rottenberger(6) jeweils klar in 2 Sätzen. Die eingesprungenen Claudia Rösser(3) und Agnieszka Schuldheis(5) mussten verletzungsbedingt die Punkte ihren
Gegnerinnen überlassen.
In den Doppeln machten dann Klaus/Kirchner(1) und Kirch/Rottenberger(3) den 14:7 Erfolg klar. Doppel 2 mit
Rösser/Schuldheis musste verletzungsbedingt die Punkte abgeben.
Damit haben die Damen nach dem unglücklichen Abstieg im vergangenen Jahr, mit vielen Verletzungen und Ausfällen,
die immer noch anhalten, trotzdem den direkten Wiederaufstieg geschafft. Herzlichen Glückwunsch.  
Damit stehen für diese Saison noch 2 Spiele der Tennisabteilung aus. Die Herren 65 kämpfen im letzten Spiel beim TSV Eisingen(Tabellenzweiter) gegen den drohenden Abstieg, während die Herren 40 beim TC Bad Brückenau gegen den punkt-
gleichen Tabellendritten ihre momentan 2 Tabellenplatz festigen könnten. Dazu beiden Teams Viel Erfolg.
 
Damen Kreisklasse 1; Gr. 036
TSV Wollbach-Burkardroth   -   FC Victoria Poppenroth:   14:7
 
Einzel:       Klaus Kristin             -           Wehner Mareike        6:2 6:0
                  Kirchner Sibylle        -           Wehner Rica              6:2 6:3
                  Kirch Belinda            -           Fest Isabella              6:4 6:0
                  Rottenberger Paula -           Spahn Luisa               6:2 6:0
Doppel:      Klaus/Kirchner         -           WehnerM./Wehner R. 6:1 6:3
                  Kirch/Rottenberger  -           Fest/Spahn                 6:1 6:0

Damen und Herren 40 erolgreich, Herren 65 unterliegen.

Überwiegend erfolgreich verliefen die Punktspiele bei den Herren 40 und den Damen. 
Weniger erfolgreich waren die Herren 65, die bereits am Mittwoch beim noch ungeschlagenem Tabellenführer TC Schweinfurt II 
antreten mussten. Zudem fehlte den Wollbachern Bruno Niedermeier,während die Schweinfurter in Bestbesetzung antraten.
So konnte in den Einzeln lediglich Bernd Kessler punkten dessen Gegner bei 1:4 Rückstand verletzungsbedingt aufgab.
Rosenwirth und Hahn verloren jeweils in 2 Sätzen. Die Nr. 1 Heinz Geis kämpfte erneut 2 Stunden und musste sich am Ende gegen einen
starken Gegner mit 8:10 im Championstiebreak geschlagen geben.  
Da Heinz Geis verletzungsbedingt im Doppel nicht mehr antreten konnte, war das Einser-Doppel schon verloren.
Das 2-er Doppel Rosenwirth/Kessler kämpfte hervorragend, verlor aber unglücklich ebenfalls im Championstiebreak mit 7:10.
Es wird jetzt vermutlich schwer die Klasse zu halten. Die Spielerdecke ist einfach zu dünn und ein Ausfall nicht zu verkraften, so die Ausssage von Mannschaftsführer Walter Hahn.
Besser lief es bei den Herren 40 die ebenfalls ohne ihre etatmäßige Nr. 4 Lars Dörfler im Heimspiel gegen den TC RW Mellrichstadt
antreten mussten.
In den Einzeln konnten Heiko Hein(1), Buggi Grom(2) und Thomas Höchemer(4) deutliche 2-Satzsiege verbuchen. Die Nummer 3
Michael Palluch konnte nach 6:4 und 2:0 Führung ebenfalls punkten, da sein Gegner verletzungsbedingt aufgab.
Die Nummer 5 und 6 Jochen Hartung und Georg Krapf mussten sich allerdings ihren Gegnern jeweils in 2 Sätzen geschlagen geben.
So stand es nach den Einzeln 8:4 für die Wollbacher.
In den Doppeln konnten dann das Einser-Doppel Hein/Grom die fehlenden 3 Punkte zum Gesamtsieg einfahren. Sie besiegten ihre Gegner deutlich mit 6:1 und 6:2.
 
Das Zweier-Doppel Palluch/Höchemer hatte diesmal nicht das bessere Ende für sich und mussten nach ausgeglichenem Spiel 
mit 6:1 3:6 8:10 ihren Gegnern genauso die Punkte überlassen wie die Kombination Hartung/Krapf (3) die in 2 Sätzen ihren Kontrahenten unterlagen. 
Am Ende blieb ein knapper 11:10 Erfolg für den Tabellenzweiten. Auch hier ist ein Ausfall nur schwer zu verkraften, bemerkte Mannschaftsführer Burkard Grom.
 
In dieser Saison ist der TSV Wollbach-Burkardroth erstmalig mit den Herren 30 des TSV Bad Kissingen eine Spielergemeinschaft eingegangen.
Die Mannschaft spielt in der Bezirksklasse 2 Gr. 050 und hat am Wochenende mit Hilfe der dort eingesetzten Wollbacher Spieler
Steffen Schmitt, Marco Waider und Pfarrer Michael Kubatko die bisher ungeschlagene Mannschaft des TC RW Bad Königshofen
deutlich mit 15:6 geschlagen. Eine respektable Leistung.
 
Die noch ungeschlagenen Wollbacher Damen reisten als Tabellenführer zum Nachbarschaftsrivalen nach Bad Kissingen.
Die ebenfalls noch ungeschlagen waren.
Nach den Einzeln hatten Kristin Klaus (1), Manuela Wittek(2),Sibylle Kirchner(3) Anja Bach (4) und Belinda Kirch(5) für einen komfortablen
10:2 Vorsprung gesorgt. Wobei Kristin Klaus, Sibylle Kirchner und Anja Bach deutlich in 2 Sätzen siegten. Die Nr. 2 Manuela Wittek siegte  nach deutlich verlorenem ersten Satz noch mit 7:5 und 11:9. Ähnlich ging es Belinda Kirch , die letzendlich auch im Matchtiebreak mit 13:11 2 Punkte für den TSV Wollbach
mitnehmen konnte. Einzig Paula Rottenberger(6) musste im Matchtiebreak verletzungsbedingt nach Satzgleichstand den Kissingern die Punkte überlassen.
In den Doppeln waren dann 2 Wollbacher Doppel erfolgreich. Am spannensten war hier das "Einser" in dem Kristin Klaus und Sibylle Kirchner erst
im Matchtiebreak mit 10:7 geschlagen wurden. Wittek/Bach(2) und Kirch/Rottenberger(3) siegten deutlich in 2 Sätzen, sodass am Ende
ein deutlicher 16:5 Erfolg für die Damen feststand. Damit verteidigen sie die Tabellenführung und brauchen nur noch einen Sieg im letzten Spiel
gegen Viktoria Poppenroth um die Meisterschaft und den sofortigen Wiederaufstieg perfekt zu machen.
Herren 65 Bezirksklasse1 Gr. 100
TC Schweinfurt- TSV Wollbach-Burkardroth                         12:2
Einzel:   Härter Rainer          -  Geis Heinz                   6:3 3:6 10:8
             Schmidt Herbert      -  Rosenwirth Klaus         6:1 6:0
             Göble Hermann       -   Hahn Walter                6:1 6:2
             Bertram Karl-Heinz(w.o) -   Kessler Bernd              1:4 0:0
Doppel: Schmidt/Göble        -   Geis/Hahn (w.o.)          0:0 0:0
             Härter/Parwoll         -   Rosenwirth/Kessler       6:2 5:7 10:7
 
Herren 40 Bezirksklasse 1 Gr.057
TSV Wollbach-Burkardroth      -   TC RW Mellrichstadt          11:10
Einzel:   Hein Heiko               -    Steube Ingo                 6:1 6:0
              Grom Burkard         -    Potoradi Detlef              6:0 6:0
              Palluch Michael         -    Rausch Volker(w.o.)       6:4 2:0
              Höchemer Thomas   -    Büttner Detlef               6:4 6:2
              Hartung Jochen       -    Zirk Andreas                 1:6 5:7
              Krapf Georg            -    Braungart Jürgen          2:6 1:6
Doppel:  Hein/Grom              -     Steube/Rausch             6:1 6:2
              Palluch/Höchemer    -     Potoradi/Büttner       6:1 3:6 8:10
              Hartung/Krapf        -     Zirk/Braungart              5:7 2:6 
 
Damen  Kreisklasse 1 Gr. 036
TSV Bad Kissingen                   - TSV Wollbach-Burkardroth    5:16
Einzel:   Weber Jennifer      -   Klaus Kristin                    2:6 3:6
              Albert Kathrin      -    Wittek Manuela               1:6 7:5 9:11
              Köllmer Tina        -   Kirchner Sibylle                 0:6 1:6
              Albert Antonia     -    Bach Anja                      1:6 1:6
              Endres Svea        -    Kirch Belinda                  6:3 2:6 11:13
              Köllmer Lea         -    Rottenberger Paula(w.o.) 2:6 6:4 4:3
Doppel: Weber/Albert K.    -   Klaus/Kirchner               1:6 6:2 10:7
              Köllmer/Foth       -   Wittek/Bach                       0:6 1:6
              Albert A./           -   Kirch/Rottenberger             3:6 2:6
Für den TSV Wollbach-Burkardroth
Tanzmeier, Sportwart
Legende: Grün sind die Gewinner . Rot die Verlierer des TSV Wollbach-Burkardroth.
              

Herren 40 unterliegen im Spitzenspiel gegen Kitzingen.

Im 4.ten Spiel der Bezirksklasse1 trafen die bisher ungeschlagenen Wollbacher als Tabellenzweiter auf den ebenfalls
ungeschlagenen Tabellenführer von der TG Kitzingen. Die Gäste aus der Weinstadt traten mit einer extrem starken 
Mannschaft bei den Wollbachern an.
Nach dem ersten Durchgang konnten die Wollbacher durch Buggi Grom(2) und Lars Dörfler(4) mit 4:2 in Führung 
gehen. Buggi Grom siegte in 2Sätzen gegen Winfried Herold und Lars Dörfler konnte seinen 3 Klassen besser eingestuften Kontrahenten nach verlorenem 1.Satz noch mit 6:4 und dann deutlich mit 10:1 im Matchtiebreak besiegen. 
Die Nr. 6 Jochen Hartung musste sich einem ebenfalls deutlich besser eingestuften Kitzinger mit  2:6 und 4:6 geschlagen geben.
Im zweiten Durchgang kamen dann Heiko Hein(1), Michael Palluch(3) und Thomas Höchemer(5) zum Einsatz. 
Alle 3 gaben ihr Bestes, konnten die allesamt deutlich besser eingestuften Kitzinger aber nicht wirklich gefährden und verloren in jeweils 2 Sätzen.
 
So stand es nach den Einzeln 8:4 für die Gäste.
In den Doppeln kam dann Georg Krapf für Jochen Hartung zum Einsatz. Er spielte mit Buggi Grom das 3-er Doppel,
welches aber ebenso wie die Kombination Hein/Dörfler im 1-er Doppel deutlich in 2 Sätzen unterlag.
Einzig das 2-er Doppel mit Höchemer/Palluch konnte noch einmal für die Wollbacher punkten. 
Leztlich siegten die Kitzinger verdient mit 14:7 und dürften der sichere Aufsteiger in dieser Klasse sein.
Für die Wollbacher gilt es die beiden letzten Spiele gegen Mellrichstadt(H) und in Brückenau mit dem gleichen Engagement anzugehen wie die Spiele davor. Dann dürften ihnen der 2. Platz nur schwer zu nehmen sein.

Herren 40 gewinnen in Werneck, Herren 65 verlieren Gegen Dittelbrunn.

Nach der knapp 4-wöchigen Pfingstpause mussten die Herren 65 und die Herren 40 ihr nächsten Medenspiele bestreiten.
Die Herren 65 empfingen bereits am Mittwoch die Zweiten Herren der SG Dittelbrunn. Die in starker Besetzung angetretenen Schweinfurter Vorstädter
konnten 3 Einzelsiege gegen die Wollbacher verbuchen. Einzig Spitzenmann Heinz Geis gelang ein hart umkämpfter 3-Satzsieg nach Satzrückstand.
Klaus Rosenwirth auf Position 2 konnte ebenfalls einen Satzrückstand aufholen, musste sich aber seinem starken Kontrahenten Werner Thein
im Matchtiebreak 6:10 geschlagen geben.
Im Doppel profitierten dann Geis /Niedermeier(1)deutlich führend, von der verletzungsbedingten Aufgabe ihrer Gegner.
Das 2-erDoppel mit Klaus Rosenwirth und Bernd Kessler musste sich nach hartem Kampf der Kombination Thein/Zeh mit 6:10
im Matchtiebreak geschlagen geben.
Somit ging der Gesamtsieg mit 5:9 an die SG Dittelbrunn.
Am Sonntag reisten die bisher noch ungeschlagenen Herren 40 zu ihrem zweiten Auswärtsspiel zum TSV Werneck.
Hier konnten Buggi Grom, Michael Palluch, Lars Dörfler, Thomas Höchemer und Georg Krapf im Einzel 2- Satzsiege für
sich verbuchen. Spitzenspieler Heiko Hein traf auf einen  starken Gegner und musste nach gewonnenem 1. Satz und verlorenem 2. Satz
in den Matchtiebreak. Hier konnte sich der Wernecker knapp mit 11: 9 behaupten und die 2 Ehrenpunkte für seine Mannschaft retten.
Denn auch im Doppel traten die Wollbacher überzeugend auf. Hein/Dörfler(1) und Grom/Krapf(3) konnten deutlich in 2 Sätzen siegen.
Lediglich Doppel 2 mit Michael Palluch und Thomas Höchemer mussten in den Matchtiebreak. Diesen gewannen die beiden Wollbacher
aber mit 10:6. Somit gingen alle 3 Doppel und der Gesamtsieg mit 2:19 an die Gäste.
 
Herren 65 Bezirksklasse1 Gr. 100
TSV Wollbach-Burkardroth     -     SG Dittelbrunn II                  5:9
Einzel:  Geis Heinz                         -        Flieger Alfons              4:6 6:4 10:8
Doppel:   Geis/Niedermeier                -        Flieger/Herbst (w.o.)           6:3 5:1
 
Herren 40 Bezirksklasse1 Gr. 057
TSV Werneck                          -      TSV Wollbach-Burkardroth  2:19 
Einzel:    Reinhart, A.                        -         Hein, H.                     1:6 6:4 11:9
                 Friedrich, R.                       -          Grom, B.                    1:6 0:6
                 Mayer, M.                          -          Palluch, M.                 6:7 5:7
                 Reimers, M.                       -          Dörfler, L.                  1:6 0:6
                 Will, K.                              -          Höchemer, T.             0:6 1:6
                 Hagen, F.                         -          Krapf, G.                     0:6 1:6
Doppel:  Reinhart/Mayer                -          Hein/Dörfler               4:6 2:6
                  Friedrich/Reimers            -          Palluch/Höchemer      0:6 6:4 6:10
                  Will/Hagen                      -          Grom/Krapf                0:6 0:6
 

 

Nach den drei Auswärts- Auftaktsiegen in der vergangenen Woche hatten die 3 Wollbacher Teams diesmal alle Heimrecht. Den Anfang machten die Herren 65 am Mittwoch den13.05. Zu Gast war hier in der Bezirksklasse1 der Meisterschaftsaspirant SV Oberdürrbach.
Der Gast aus der Würzburger Vorstadt wurde seiner Favoritenrolle vollkommen gerecht. Einzig Heinz Geis konnte im Spitzeneinzel seinem Gegner einen Satz abringen.
Verletzungsbedingt konnte Heinz Geis in den bedeutungslosen Doppeln nicht mehr eingesetzt werden.
Die Doppel Rosenwirth/Niedermeier(1) und Hahn/Kessler(2) mussten sich beide in 2 Sätzen mit jeweils 4:6/1:6 geschlagen geben.
 
Am Samstag den 16.05. reisten dei Herren 40 in der Bezirksklasse1 in die Weinstadt zum TC Hammelburg.
Nach den Einzeln lagen die Mannen um Mannschaftsführer Burkard Grom bereits mit 10:2 in Führung. Heiko Hein, Buggi Grom, Michael Palluch, Lars Dörfler und Thomas Höchemer konnten jeweils 2 Punkte für sich verbuchen. Lediglich Georg Krapf mußte sich seinem starken Gegner in 2 Sätzen geschlagen geben.
In den Doppeln konnten dann Hein/Grom (1) und Dörfler/Höchemer den Sieg durch 2-Satzsiege perfekt machen.
Palluch/Krapf unterlagen dem starken 2-er Doppel Geyer/Feldhoff.
Am Ende war der zweite Sieg bei den Herren 40 mit 16:5 unter Dach und Fach.
 
Die Damen empfingen in der Kreisklasse 1 die SG Dittelbrunn.
Auch hier stand es nach den Einzeln durch 2-Satzsiege von Kristin Klaus,  Sibylle Kirchner, Belinda Kirch und Anja Bach sowie einem hart umkäpften 3-Satz-Sieg von Agnieszka Schuldheis bereits 10:2. Nur Manuela Wittek verlor gegen die starke Closca Ruxandra auf Position 2.
In den Doppeln konnten sich am Ende alle 3 Wollbacher Paarungen durchsetzen. Wittek/Bach(2) sowie Kirch/Schuldheis(3) siegten relativ klar in
2 Sätzen, während das Einser Doppel Klaus/Kirchner gegen Toma/Closca im Matchtiebreak mit 10:8 erfolgreich war.
Ein insgesamt deutlicher Sieg für die im letzten Jahr arg vom Verletzungspech vefolgten Damen.

 

Herren 65 Bezirksklasse 1 St.B (100)
TSV Wollbach-Burkardroth :  SV Oberdürrbach          0:14
 
Herren 30 Bezirksklasse 1 St.B (057)
TSV Wollbach-Burkardroth : TC Hammelburg             16:5
Einzel:   Hein Heiko                - Geyer Wolfgang              6:0/6:0
              Grom Burkard           - Holzinger Marco              6:4/6:2
              Palluch Michael          - Reidinger Heinz              7:5/3:6 10:8
              Dörfler Lars               - Leurer Peter                   6:1/6:1
              Höchemer Thomas     - Skinner Mark                  6:2/7:5
              Krapf Georg               - Feldhoff Jochen              0:6/1:6
Doppel:  Hein/Grom                -  Holzinger/Skinner          6:2/6:0
              Palluch/Krapf             - Geyer/Feldhoff               4:6/3:6
              Dörfler/Höchemer      - Reidinger/Leurer             6:4/5:3 (w.o. Reidinger)
 
Damen Kreisklasse 1 St.E (0369
TSV Wollbach-Burkardroth :  SG Dittelbrunn               19:2
Einzel:   Klaus Kristin              - Rüth Marie-Sophie           6.3/6:1
              Wittek Manuela         - Closca Ruxandra              3:6/5:7
              Kirchner Sibylle         - Toma Laura                     6:4/6:2
              Bach Anja                 - Scheublein Heike              6:0/6:1
              Kirch Belinda             - Klein Heike                      6:4/6:1
              Schuldheis Agnieszka - Chevalier Tanja                6:4/0:6/11:9
Doppel:  Klaus/Kirchner          - Closca/Toma                    6:3/5:7/10/8
              Wittek/Bach              - Rüth/Scheublein               6:2/6:3
              Kirch/Schuldheis        - Klein/Chevalier                 6:2/6:3