TSV 1937 Wollbach e. V.
TSV 1937 Wollbach e. V.

Juniorinnen verlieren, Herren 70 nehmen Punkt aus Güntersleben mit! 

Juniorinnen 18 Nordliga 3 Grp. 427

TC Sand                                        -                          TSV Wollbach-Burkardroth: 4:2

Einzel:    Oppelt Leonie                 -                          Kirchner Lucie                 0:6 0:6

               Krines Amelie                 -                          Hein Anny                      6:1 6:2

               Hoffer Tamia-Marie         -                          Fazekas Krisztina             6:3 6:1

               Rippstein Anna              -                           Schönhöfer Mia               6:0 6:2

Doppel:  Hoffer/Schnös               -                           Kirchner/Hein                 6:2 6:4

               Douillet/Deschner          -                           Fazekas/Schönhöfer        0:6 2:6

 

Nach ihrem eng umkämpften Heimsieg gegen den TC Schweinfurt II mussten die Juniorinnen 

in ihrem zweiten Punktspiel ins Maintal zum TC Sand reisen.

Die Gastgeberinnen hatten in den Einzeln die beste Formation aufgestellt. Und die war für unsere

Juniorinnen einfach zu stark. Einzig Lucie Kirchner auf Position 1 konnte einen klaren 2-Satz-Sieg

für die Wollbacher erringen. Alle anderen Einzel gingen  in 2 Sätzen an die "Sander Juniorinnen".

In den Doppeln experimentierten die Gastgeber dann und spielten mit 3 neuen Spielerinnen.

Während Fazekas/Schönhöfer(im Zweier) einen deutlichen 2-Satzerfolg verbuchen konnten, gelang es dem Einser-Doppel Kirchner/Hein diesmal nicht, den für ein Unentschieden erforderlichen 3.Matchpunkt zu holen.

Hoffentlich haben die jungen Tenniscracks im nächsten Spiel beim TC RW Gerbrunn II 

am 28.05 wieder etwas mehr Erfolg. 

 

Herren 70 Landesliga 2 Grp. 174 NO

TSV Güntersleben                                   -                          TSV Wollbach-Burkardroth: 3:3

Einzel:   Schneider Hubert                        -                          Geis Heinz           6:2 6:4

              Stieber Wolfgang                        -                          Hahn Walter         6:1 6:1

              Weiler Heinz                              -                           Beyer Anton         0:6 0:6

              Odoj Gerhard                             -                          Kessler Bernd       2:6 0:6

Doppel:  Schneider/Stieber                      -                           Geis/Hahn           6:1 6:0

              Weiler/Pröstler                           -                           Beyer/Kessler      2:6 0:6

 

Am Montag den 23.05. reisten die Oldies des TSV Wollbach-Burkardroth zum TSV Güntersleben,

einer Gemeinde des Landkreises Würzburg.

Anstatt Walter Rößer startete diesmal Walter Hahn für die Wollbacher im Einzel.

Allerdings waren die Günterslebener auf Position 1 und 2 sehr gut aufgestellt, sodass sowohl Heinz Geis als auch Walter Hahn in jeweils 2 Sätzen klar verloren.

Umgekehrt dominierten die Wollbacher Anton Beyer und Bernd Kessler die Günterslebener Nr.3 

und 4 und siegten ebenfalls in 2 klaren Sätzen. Zwischenstand somit nach den Einzeln ein 2:2 Unentschieden. In den Doppeln dann ein ähnliches Bild. Schneider/Stieber besiegten im "Einser" Geis/Hahn, während Beyer/Kessler ihrerseits im "Zweier" die Kombination Weiler/Pröstler(für Odoj) beherrschten. Am Ende ein sehr ausgeglichenes Unentschieden, mit dem beide Mannschaften zufrieden waren.                          

 

Für den TSV Wollbach-Burkardroth,

Tanzmeier, Sportwart

Herren 40 starten mit 7:2 Sieg in Lengenfeld !

Herren 40 Nordliga 1 Grp. 180

TC Schwarz-Rot Lengenfeld                   -                TSV Wollbach:      2:7

Einzel:   Maierhofer Tobias                                      Hein Heiko            7:6 6:0

              Herget Tobias                          -                Dörfler Lars           6:0 6:4

              Reifenberg Simon                    -                Waider Marco         0:6 0:6

              Reifenberg Jonas                     -                Palluch Michael       2:6 0:6

              Hofmann Gerd                        -                 Rößer  Michael       0:6 2:6

              Dexler Holger                          -                Hartung Jochen      1:6 3:6

 

Doppel:  Maierhofer T./Reifenberg J.        -               Dörfler/Palluch       4:6 6:2 6:10

              Herget /Dexler                         -                Hein/Hartung         2:6 4:6

              Reifenberg S./Hofmann             -                Waider/Rößer         0:6 2:6

 

Am Samstag den 14.05.2022 reisten die Herren 40 in den nordöstlichen Stadtteil von Würzburg, zum TC Schwarz-Rot Lengenfeld.

Nach dem 1.Durchgang gingen die Wollbacher mit 2:1 in Führung. Michael Palluch(4) und Jochen Hartung(6) gewannen klar in 2 Sätzen. Aber Lars Dörfler konnte nur in Satz 2 mit seinem Kontrahenten mithalten und verlor in 2 Sätzen.

In Durchgang 2 wiederholte sich die Szenerie. Marco Waider(3) und Michael Rößer(5) beherrschten ihre Gegner klar und siegten in 2 Sätzen. Spitzenspieler Heiko Hein verlor Satz 1 nach hartem Kampf im Tiebreak und konnte im zweiten Satz nicht mehr entscheident gegenhalten. Stand nach den Einzeln somit 4:2 für die Männer um Mannschaftsführer Lars Dörfler.

Bei diesem Spielstand war den Wollbachern klar, das die beiden Spitzenspieler Maierhofer (1) und Herget(2) nicht zusammen im Doppel antreten würden. Entsprechend wurden die Doppel der Wollbacher zusammengestellt.

Die Ergebnisse in den Doppeln bestätigten die Wollbacher Wahl.

Einzig das "Einser" mit Dörfler/Palluch musste einen Satzverlust hinnehmen, konnte den Matchtiebreak aber deutlich mit 10:6 gewinnen. 

Hein/Hartung im "Zweier" und Waider/Rößer im "Dreier" siegten jeweils in 2 Sätzen und konnten somit einen deutlichen 7:2 Erfolg erringen.

Im nächsten Spiel der Herren 40 empfangen die Wollbacher am Samstag den 28.05.2022 den TC Rot-Weiß Ochsenfurt "Am Männerhölzlein".    

 

Herren 70 siegen 4:2 gegen Oberdürrbach

Herren 70 Landesliga 2 Grp. 174 NO

TSV Wollbach-Burkardroth                        -                   SV Oberdürrbach:     4:2

Einzel:    Geis Heinz                                    -                   Schröder Klaus           6:2 7:5

               Beyer Anton                                 -                   Seufert Karlheinz        6:4 6:2

               Kessler Bernd                               -                   Böhm Fred                 6:4 6:3

               Rößer Walter                                -                   Mend Hans Karl          6:2 4:6 6:10

Doppel:   Hahn/ Beyer                                -                   Schroeder/Seufert       0:6 5:7

               Geis/Rößer                                  -                   Böhm/Pelzer                6:0 6:3

 

Am Montag den 16.05.2022 empfingen die Wollbacher Oldies die Herren 70 aus dem Würzburger Stadtteil Oberdürrbach aus dem Stadtbezirk Dürrbachtal.

Die Hausherren "Am Männerhölzlein" spielten in den Einzeln stark auf und konnten in jeder Partie den 1.Satz für sich entscheiden. Heinz Geis (1), Anton Beyer (2) und Bernd Kessler (3) konnten in der Folge auch den 2. Satz für sich entscheiden und die Wollbacher mit 3:0 in Führung bringen. Walter Rößer (4) hingegen mußte den 2. Satz seinem Oberdürrbacher Kontrahenten

überlassen. Den entscheidenten Tiebreak konnte dann Hans Karl Mend für die Oberdürrbacher zum 1:3 für sich entscheiden.

Dennoch eine gute Ausgangsposition für die Rhöner in den Doppeln.

Spitzenspieler Heinz Geis agierte mit Walter Rößer im 2-er Doppel und Walter Hahn, der für Bernd Kessler zum Einsatz kam, spielte mit Anton Beyer das 1-er Doppel. Diese Aufstellung erwies sich recht schnell als "goldrichtig".

Hahn/Beyer verloren Satz 1 ebenso schnell und deutlich wie Geis/Rößer denselben gewannen.

Im zweiten Satz konnten sowohl die Wollbacher Hahn/Beyer als auch die Oberdürrbacher Böhm /Pelzer den Satz ausgeglichener gestalten. Trotzdem verloren beide auch den zweiten Satz, sodass am Ende der 4. Matchpunkt durch Geis/Rößer den Sieg mit 4:2 für den TSV Wollbach-Burkardroth bedeutete. 

Am  23.05.2022 reisen die "70-er" dann in den Landkreis Würzburg zum TSV Güntersleben.

 

Für den TSV Wollbach-Burkardroth,

Tanzmeier, Sportwart

Juniorinnen 18 eröffnen die Medenrunde des TSV Wollbach mit 4:2 Sieg !

Juniorinnen 18 Nordliga 3 Gr. 427 

TSV Wollbach - Burkardroth                   -            TC Schweinfurt II      4:2

Einzel:       Lucie Kirchner                        -             Maria Nadrian          2:6 6:1 10:5

                  Hein Anny                              -             Metzger Maja           6:7 4:6

                  Faszekas Christina                -             Wehner Laura           6:2 4:6 9:11

                  Mia Schönhöfer                     -             Lucy Degel              6:4 4:6 10:4

Doppel:      Kirchner/Hein                          -             Nadrian/Metzger      6:3 3:6 10:8

                  Fazekas/Schönhöfer              -             Wehner/Degel          6:4 6:1

 

Auf heimischer Anlage empfingen die Wollbacher Juniorinnen am Samstag den 07.05. 2022 den TC Schweinfurt II. 

Wie schon aus den Ergebnissen ersichtlich, war dieser 4:2 Sieg über den TC Schweinfurt eine ganz und gar "enge Kiste". Lucie Kirchner(1) konnte sich im Spitzeneinzel erst im Matchtiebreak gegen Maria Nadrian mit 10:5 durchsetzen. 

Dies gelang in ähnlicher Form der Wollbacher Nummer 4 Mia Schönhöfer mit 10:4 ebenfalls im Matchtiebreak. Knapp geschlagen geben musste sich die Wollbacher Nummer 3 Krisztina Fazekas. Auch hier entschied nach Satzausgleich erst der Matchtiebreak mit 11:9 zugunsten der Schweinfurterin. Und auch das Einzel der Wollbacher Nummer 2 Anny Hein war knapp. Sie verlor den ersten Satz mit 6:7 und den zweiten Satz mit 4:6. Somit stand es nach den Einzeln 2:2.

 

In den Doppeln konnte die Wollbacher Formation Fazekas/Schönhöfer, im 2-er Doppel, den einzigen deutlichen 2-Satz- Erfolgan diesem Tag erringen. Im Einser-Doppel hatten Kirchner/Hein das Quentchen Glück mehr und konnten  (den dritten von vier Matchtiebreaks) mit 10:8 zum siegbringenden 4 Matchpunkt zum erfolgreichen Saisonauftakt für Wollbach erringen. Im zweiten Saisonspiel müssen die Juniorinnen am 21.05.2022 beim TC Sand antreten. 

 

Herren 70 Landesliga 2 Gr. 174 NO

TSV Erlabrunn                                       -                 TSV Wollbach-Burkardroth:     5:1

Einzel:          März Peter                          -             Geis Heinz                6:4 7:6

                    Fraas Bruno                       -          Beyer Anton                  6:0 6:1

                    Müller Bernhard                 -             Kessler Bernd            6:1 6:1

                    Pöll Hermann                     -             Rößer Walter              6:3 7:5

Doppel:        Fraas/Müller                      -            Beyer/Kessler              6:4 6:1

                    Härth/Benkert                    -              Hahn/Rößer               4:6 6:3 3:10

 

Die Herren 70 starteten in der neu formierten Landesliga 2 und reisten an ihrem ersten Spieltag in den malerischen Weinort Erlabrunn (ca. 10km nördlich Würzburg).

Wenig malerisch waren allerdings die Ergebnisse in den Einzeln für die Wollbacher Oldies.

Anton Beyer und Bernd Kessler verloren deutlich in 2 Sätzen. Lediglich in Satz 2 konnten die Wollbacher Heinz Geis und Walter Rößer ihren Gegnern "auf Augenhöhe“ entgegen treten. Letztlich aber mussten auch sie sich ihren Gegnern in 2 Sätzen geschlagen geben.

Damit stand der Sieg der Erlabrunner bereits fest.

In den Doppeln konnten dann die beiden Walter`s (Hahn und Rößer) im Zweier-Doppel den einzigen Matchpunkt für die Wollbacher an diesem Montag erringen. Am 16.05.2022 empfangen die 70-er im zweiten Spiel den SV Oberdürrbach.

 

Die Herren 40 starten in der Nordliga 1 beim TC SR Lengfeld am Samstag den 14.05.2022 in die neue Saison.

 

Für den TSV Wollbach-Burkardroth,

Tanzmeier, Sportwart

TSV 1937 Wollbach e.V.

Sportheim

Am Männerhölzlein

97705 Wollbach

Tel.  09734/16 00

Kontakt

Vorstand Verwaltung

Klaus Wiesler

Cristallstraße 13

97705 Burkardroth

Tel.: 09734/1771

E-Mail: verein@tsv-wollbach.de