Herzlich Willkommen auf den Internetseiten des

TSV 1937 Wollbach e.V.

TSV 1937 Wollbach e.V.

Sportheim

Am Männerhölzlein

97705 Wollbach

Tel.  09734/16 00

Kontakt

Vorstand Verwaltung

Klaus Wiesler

Cristallstraße 13

97705 Burkardroth

Tel.: 09734/1771

E-Mail: verein@tsv-wollbach.de

Wollbacher Herren 40 Meister der Bezirksklasse 1

Nach 2 Vizemeisterschaften in den Jahren 2015 und 2016 gelang den Wollbacher Herren 40 heuer der verdiente Aufstieg in die Bezirksliga.
Mit 12:0 Punkten und 48:6 Matchpunkten erspielten sich die Wollbacher überlegen die Meisterschaft.
Allerdings muss das Team in der nächsten Saison auf ihren bewährten Mannschaftsführer und eifrigsten Punktesammler Burkard (Buggi) Grom aus gesundheitlichen Gründen verzichten.

Herren ungeschlagen Meister, Bambina bleiben sieglos, Damen verlieren gegen den TSV Bad Kissingen!

 

Auch in ihrem letzten Saisonspiel beim TC RW Mellrichstadt blieben die Herren 40 in dieser Saison ungeschlagen.
Buggi Grom(2), Lars Dörfler(3), Thomas Höchemer(4) und Marco Waider(5) waren in jeweils 2 Sätzen in den Einzeln erfolgreich und sorgten bei Niederlagen von Heiko Hein(1) und einer verletzungsbedingten Aufgabe von Georg Krapf(6) für einen beruhigenden 4:2- Vorsprung nach den Einzeln.
Auch in den Doppeln ließen die Wollbacher nichts "anbrennen" und gewannen alle 3 Doppel in 2 Sätzen. Hein/Kubatko(1-er) Dörfler/Höchemer(2-er) und Grom/Waider(3-er) krönten eine überaus erfolgreiche Saison. Mit  7:2 Punkten konnten die Wollbacher die Heimreise antreten.
12:0 Punkte, 48:6 Matchpunkte und 96:19 Sätze sprechen für die deutliche Überlegenheit der Wollbacher in dieser Gruppe.
Wie schwer die nächste Saison in der höchsten unterfränkischen Liga (Bezirksliga) werden wird,  lässt sich in etwa erahnen, wenn
man sich den Tabellenplatz des letztjährigen Aufsteigers TC Hammelburg anschaut. Mit einem gewonnenen Spiel nehmen sie den vorletzten Tabellenplatz ein.
 
Weiter ohne Sieg bleiben die  Bambina 12.Im letzten Spiel beim TC RW Bad Königshofen setzte es erneut eine 0:3 Niederlage.
Die Jungs und Mädels dürfen in der nächsten Saison auf bessere Ergebnisse hoffen. Dabeibleiben ist wichtig. 
 
Leider blieben auch die Damen in ihrem letzten Saisonspiel beim Lokalrivalen TSV Bad Kissingen erfolglos.  Kristin Klaus(1) konnte sich im Spitzeneinzel gegen Jennifer Weber mit 6:1 und 6:4 durchsetzen und Louisa Metz gewann auf Position 6 gegen Agnes Rahm.
Hätte Sibylle Kirchner auf Position 2 gegen Kathrin Albert nicht den Matchtiebreak verloren, wäre evtl. der 3. Saisonsieg möglich gewesen.
So aber konnte nur das 1-er Doppel Klaus/Kirchner mit 6.7 6:3 10:4 noch einen weiteren Matchpunkt verbuchen, während
die Kombination Rösser/Hartung(2-er) mit 4:6 7:6 7:10 die Punkte den Gästen aus der Kurstadt überlassen musste. Rottenberger/Metz(3-er) verloren deutlich in 2 Sätzen. Endstand 6:3 für die Kurstädter.
Bambina 12 Bezirksklasse 1 Gr. 186
TC RW Bad Königshofen  -  TSV Wollbach-Burkardroth: 3:0
 
Herren 40 Bezirksklasse 1 Gr. 058
TC RW Mellrichstadt   -   TSV Wollbach-Burkardroth: 2:7
Einzel:   Büttner Detlef         -   Grom Burkard                   0:6 1:6
              Zirk Andreas           -   Dörfler Lars                      4:6 4:6
              Großmann Udo       -    Höchemer Thomas            5:7 3:6
              Rausch Volker        -    Waider Marco                    1:6 1:6
Doppel:  Steube/Büttner      -    Hein/Kubatko                    0:6 5:7
              Potoradi/Rausch     -    Dörfler/Höchemer              4:6 6:7
              Großmann/Braungart - Grom/Waider                    2:6 2:6
 
Damen Bezirksklasse 2 Gr. 029
TSV Wollbach-Burkardroth  -  TSV Bad Kissingen
Einzel:   Klaus Kristin        -       Weber Jennifer                       6.1 6:4
              Metz Louisa         -       Rahm Agnes                          6:1 6:4
Doppel:  Klaus/Kirchner    -       Weber/Bohn                           6:7 6:3 10:4

Herren 70 holen guten Platz 4, Bambina 12 weiter in der Lernphase.

Die Herren 70 beenden die Medenrunde mit der erwarteten Niederlage gegen den ungeschlagenen Meister vom TSV Karlstadt.
In den Einzeln mussten sich Heinz Geis, Bernd Kessler, Klaus Rosenwirth und Walter Hahn ihren Kontrahenten aus der unterfränkischen Kreisstadt in klaren 2-Satzsiegen geschlagen geben. 
Im Doppel profitierte das Einser-Doppel Geis/Hahn von der Aufgabe von Wolfgang Tröster und konnte so den Ehrenpunkt für die Wollbacher verbuchen. Insgesamt konnte die Mannschaft aber die Saison mit dem Ziel Nichtabstieg erfolgreich gestalten. Trotz des Ausfalls von Bruno Niedermeier gelang es der Mannschaft sich noch vor dem Lokalrivalen TC RW Bad Kissingen den 4.Platz zu erkämpfen. Die "Spielerdecke" ist mit momentan 4 Spielern allerdings sehr dünn, ein Ausfall kann dadurch nicht kompensiert weden und würde automatisch zu 2 verlorenen Punkten führen. Wer also einen Spieler dieser "Altersklasse" kennt, so MF Walter Hahn in
seinem Abschlussbericht, möge sich bitte melden !!!!!
 
Die Bambina 12 verloren in der ersten Spielsaison auch ihr 5. Spiel daheim gegen den TSV Werneck mit 0:3 und sind weiter eifrig
dabei. Es kann also nur besser werden. Der Anfang ist gemacht. Jetzt gilt es fleißig zu trainieren und zu spielen, damit in der nächsten 
Saison das eine oder andere Erfolgserlebnis verbucht werden kann.
 
Die Tennisabteilung hat insgesamt noch 3 Spiele zu absolvieren, dann ist die Saison 2017 bereits wieder beendet.
Die Bambina 12 reisen am Freitag den 07.07. 2017 zum TC RW Bad Königshofen, die Damen empfangen am Sonntag den 09.07. den Lokalrivalen vom TSV Bad Kissingen und wären über den einen oder anderen Zuschauer und für ein wenig Unterstützung sicher dankbar.
Die Herren 40 können ihr letztes Auswärtsspiel beim TC Mellrichstadt am Samstag den 08.07. relativ gelassen angehen, da  die Mannschaft bereits die Meisterschaft "in der Tasche" hat. Nichts desto trotz werden MF Buggi Grom und seine Spieler nichts unversucht lassen um auch das letze Spiel siegreich zu gestalten. Eine "weiße Weste" wäre der Lohn für eine engagierte Mannschaftsleistung.
Im nächsten Jahr werden die "Trauben" in der Bezirksliga (der höchsten unterfränkischen Spielklasse) deutlich "höher" hängen.
 
Herren 70 Bezirksliga Grp. 104
TSV Wollbach - Burkardroth   -   TSV Karlstadt: 1:5
 
Doppel: Geis/Hahn - Tröster/Tribula(w.o.)     3:3
 
Spielbericht zu den Herren 70:
Die Herren 70 des TSV Wollbach-Burkardroth hatten erwartungsgemäß gegen den ungeschlagenen Meister TSV Karlstadt wenig zu bestellen. Die 4 Einzel konnten die Karlstädter durchweg in  klaren Zweisatzsiegen für sich entscheiden. 
In den Doppeln profitierten die Wollbacher Geis/Hahn im Einser-Doppel von der Aufgabe von Wolfgang Tröster und konnten somit 
den Ehrenpunkt verbuchen. Mit dem 4.Platz kann die Mannschaft aber das Saisonziel Nichtabstieg realisieren.
 
Bambina 12 Bezirksklasse 1 Grp. 186
TSV Wollbach - Burkardroth  -   TSV Werneck:  0:6

Herren 40 Meister, Herren 70 Klassenerhalt gesichert, Damen gewinnen in Lendershausen !

Die Herren 70 haben erneut den Klassenerhalt geschafft. Obwohl die Mannschaft um MF Walter Hahn die komplette Saison auf Bruno Niedermeier verzichten musste,  konnte die Mannschaft mit dem 3:3 im Heimspiel gegen den Tabellenzweiten aus Oberdürrbach den Verbleib in der Bezirksliga feiern.

In den Einzeln gelangen der Nr.1 Heinz Geis mit 6:4 und 7:6, sowie der Nr. 3 Klaus Rosenwirth mit 6:2 und 6:4 jeweils 2- Satzsiege. Die Nr. 2 Bernd Kessler und die Nr. 4 Walter Hahn verloren gegen die Oberdürrbacher Gäste ebenfalls in 2 Sätzen, sodass es nach den Einzeln leistungsgerecht 2:2 stand.

In den Doppeln dann ein ähnlicher Verlauf : Doppel 1 Kessler/Rosenwirth verlieren in 2 Sätzen, aber das bis dato noch ungeschlagene 2-er Doppel Geis/Hahn siegt 6:2 6:4 gegen ihre Kontrahenten und sichern ein verdientes Unentschieden und den Klassenerhalt. Im letzten Saisonspiel gegen den bereits feststehenden Meister TSV Karlstadt ist die Aussicht auf einen weiteren Punktgewinn sehr gering.

 

Die Herren 40 haben es geschafft. Im entscheidenten Duell mit dem bisher ebenfalls noch ungeschlagenen TC Burgsinn gelingt den Spielern

um MF Burkard Grom ein 6:3 Erfolg. Buggi Grom(2), Lars Dörler(3) und Marco Waider(6) legten mit klaren 2-Satzsiegen den Grundstein für den Erfolg. Michael Palluch(5) konnte mit seinem 6:4 3:6 und 11:9 im Matchtiebreak den wichtigen Punkt zum 4:2 nach den Einzeln sichern und die Aussicht auf den Gesamterfolg deutlich steigern.

In den Doppeln kommt dann Pfarrer Michael Kubatko mit Heiko Hein im 2-er Doppel zum Einsatz. Mit 6:1 5:7 und 10:5 gewinnen die Beiden ihr Doppel. Das 3-er Doppel Grom/Waider siegt in 2 Sätzen gegen ihre Burgsinner Gegner und machen so den Sieg und den Aufstieg in die Bezirksliga perfekt.

Nach dem  jeweils  2-ten Platz in den Saisons 2015 und 2016 ein verdienter Erfolg für die, wie immer, optimal von MF Buggi Grom organisierte Mannschaft. Mit 10:0 Punkten, 41:4 Matchpunkten und 82:15 Sätzen in den bisherigen 5 Spielen ist die Mannschaft bereits vor dem letzten Spiel beim TSV Mellrichstadt am 08.07.17 überragender Meister. Herzlichen Glückwunsch an alle Beteiligten.

 

Die Damen konnten im vorletzten Saisonspiel ihren wichtigen zweiten Sieg verbuchen. in den Einzeln konnten die Nr. 1 bis 3, namentlich Kristin Klaus, Sibylle Kirchner und Claudia Rößer deutliche 2-Satzsiege verbuchen. Allerdings verloren Silke Hartung(4), Louisa Metz(5) und Gina-Maria Klaus auch in 2 Sätzen. In den Doppeln rissen die Wollbacher das standardmäßige Einser Doppel Klaus/Kirchner auseinander und hatten Erfolg. Doppel 2 Kirchner/Hartung siegte ungefährdet in 2 Sätzen mit 6:2 und 6:4. Doppel 3 Metz/Klaus G-M verlor deutlich in 2 Sätzen. Doppel 1 Klaus/Rößer verlor den ersten Satz mit 3:6, schaffte mit 7:5 im zweiten den Satzausgleich und konnte dann im Matchtiebreak mit 10:7 den entscheidenten 5.Punkt zum Gesamtsieg erkämpfen.

Herren 70 Bezirksliga Gr. 104
TSV Wollbach-Burkardroth  -          SV Oberdürrbach:      3:3
Einzel:   Geis Heinz             -          Seufert Karlheinz       6:4 7:6
              Rosenwirth Klaus  -          Böhm Fred                 6:2 6:2
Doppel:  Geis/Hahn             -          Böhm/Mend               6:2 6:4
 
Bericht zum Spiel:
Wollbachs 70-er sichern Bezirksligaverbleib
Durch ein verdientes 3:3 im Heimspiel gegen den Tabellenzweiten aus Oberdürrbach haben sich die Wollbacher Supersenioren erneut den Verbleib in der Bezirksliga gesichert. In den  Einzeln konnten sich Heinz Geis(1) und Klaus Rosenwirth(3) jeweils in 2 Sätzen gegen ihre Oberdürrbacher      Gegner durchsetzen. Bernd Kessler(2) und Walter Hahn(4) verloren in jeweils 2 Sätzen. Im Doppel dann eine erneute Teilung der Punkte. Kessler/Rosenwirth (1-er Doppel) unterlagen, während Geis/Hahn(2-erDoppel) den 3.Matchpunkt sichern konnten. 
 
Herren 40 Bezirksklasse 2 Gr. 058
TSV Wollbach-Burkardroth   -         TC Burgsinn:             6:3
Einzel:   Grom Burkard         -         Muthig Thomas         6:3 7:5
              Dörfler Lars            -         Belz Wolfgang          6:4 6:1
              Palluch Michael       -         Imhof Jens-Peter      6:4 3:6 11:9
              Waider Marco         -         Hausmann Michael    6:0 6:0
Doppel:  Hein/Kubatko         -         König/Hausmann      6:1 5:7 10:5
              Grom/Waider          -         Belz/Amend              6:3 6:1
Damit stehen die Herren 40 des TSV Wollbach-Burkardroth bereits vor dem letzten Spieltag als Meister fest.
 
Damen Bezirksklasse 2 Gr. 029
TSV Lendershausen              -     TSV Wollbach-Burkardroth:  4:5
Einzel:  Iskrzycki Isabel        -      Klaus Kristin                        1:6 1:6
             Willner Heidi            -      Kirchner Sibylle                    3:6 0:6
             Rieger Mona            -      Rösser Claudia                    2:6 3:6
Doppel: Iskrzycki/Rieger      -       Klaus/Rösser                      3:6 7:5 7:10
             Elflein/Willner          -      Kirchner/Hartung                 2:6 4:6

Herren-Spieltag am 1.6.17

Die Herren 70 des TSV Wollbach-Burkardroth hatten am 01.06. die DJK Würzburg auf heimischer Anlage zu Gast.
In den Einzeln mussten Bernd Kessler (2) und Walter Hahn (4) den  DJK- lern Rosch und Mittelsteiner jeweils in 2-Satz- Niederlagen
die Punkte überlassen.  
Allerdings konnten die Nr. 1 Heinz Geis und die Nr. 3 Klaus Rosenwirth wieder den 2:2 Gleichstand herstellen.
Jeweils im Championstiebreak konnten die beiden Wollbacher die Würzburger Hekele und Mallat bezwingen, sodass die 
Entscheidung in den Doppeln fallen musste.
Hier hatten die Wollbacher das glücklichere Händchen.
Doppel 2 Kessler/Rosenwirth siegte in 2 Sätzen und das 1-er Doppel Geis/Hahn kämpfte sich nach verlorenem 1 Satz (4:6)
mit 6:2 in den Matchtiebreak.
Diesen konnten die Wollbacher am Ende mit 10:5 für sich entscheiden, und somit den 1.Sieg in dieser Saison feiern.
 
Herren 70 Bezirkslia Gr. 104
TSV Wollbach-Burkardroth    -  DJK Würzburg            4:2
Einzel:  Geis Heinz                -  Hekele Kurt                2:6 7:5 10:3
             Rosenwirth Klaus     -  Mallat Horst               6:4 2:6 10:5
 
Doppel: Geis/Hahn                -  Hekele/Rosch             4:6 6:2  7:5
             Kessler/Rosenwirth  -  Mallat/Mittelsteiner    6:2 6:4 

Damen verlieren in Königsberg und daheim gegen Brückenau. Herren wieder 9:0 erfolgreich

Auch im Heimspiel gegen den TC Schweinfurt mussten die Bambina 12 eine weitere deutliche 0:3 Niederlage hinnehmen.

Lucie Kirchner und Jana Wolf mussten sich im Einzel den erfahreneren Schweinfurterinnen geschlagen geben. Im Doppel ging es Anny Hein und Mia Kirch nicht besser.

 

Die Damen mussten bereits am "Vatertag" beim TV Königsberg antreten. Ohne Spitzenspielerin Kristin Klaus stand die Mannschaft gegen starke Königsberger auf verlorenem Posten. Der Ehrenpunkt gelang Sibylle Kirchner an Position 2 spielend  im Einzel mit 3:6 6:2 6:10 im Matchtiebreak.
Im zweiten Heimspiel gegen den TC Bad Brückenau war die Mannschaft  vom Pech verfolgt.
In den Einzeln konnten Kristin Klaus (1), Sibylle Kirchner (2) und Claudia Rösser (3) in 2 Sätzen gewinnen. Die Nr. 5 Paula Rottenberger  
und die Nr 6 Gina- Maria Klaus unterlagen in 2 Sätzen. Im Schlüsselspiel konnte Silke Hartung (4) nach 4:6 im ersten Satz den 2-ten mit 7:5 gewinnen. Im entscheidenden Matchtiebreak konnte sich dann Eva-Maria Becher aus Brückenau knapp mit 8:10 durchsetzen.
Ein ähnliches Bild dann in den Doppeln. Doppel 1 Klaus/Kirchner gewinnt mühelos 6:0 6:0 gegen Müller/Becher, Doppel 3 Rottenberger/Klaus G-M
verliert 1:6 2:6. Rösser/Hartung verlieren den ersten Satz mit 4:6, siegen im zweiten dann 7:5 und verlieren in einem Nervenduell leider
auch den spielentscheidenden Matchtiebreak mit 11:13. Da wäre mehr "drin" gewesen. 
 
Die Herren 40 dagegen schwimmen weiter auf einer Erfolgswelle. Auch ohne die etatmäßige Nr. 3 Lars Dörfler gelang den Mannen um Mannschaftsführer Buggi Grom im Heimspiel gegen die SG Franken Sennfeld ein weiterer 9:0 Kantersieg.
Allerdings konnten sich die Nr. 1 Heiko Hein und die Nr. 3 Thomas Höchemer nach jeweils verlorenem ersten Satz erst im Matchtiebreak mit 10:5 bzw. 10:8 gegen ihre Gegner durchsetzen.
Buggi Grom(2), Michael Palluch(4), Pfarrer Michael Kubatko(5) und Jochen Hartung(6) siegten deutlich in 2 Sätzen, sodass die Mannschaft
mit einem beruhigenden 6:0- Vorsprung in die Doppelpartien gehen konnte.
Auch hier siegten Hein/Höchemer im Einser-Doppel in zwei "engen" Sätzen 7:6 7:6. Grom/Kubatko im 2er-Doppel  (6:1 6:1) und Palluch/Hartung im 3er- Doppel (6:0 6:2) hatten weniger Mühe und gewannen deutlich.
Jetzt kommt es am 24.06. 2017 nach der Pfingstpause zum wahrscheinlich entscheidenden Duell im Heimspiel gegen den bis dato eben-
falls ungeschlagenen TC  Burgsinn. Ein bisschen Unterstützung würde der Mannschaft sicherlich guttun. Also auf die Anlage ihr Wollbacher
Tennisfans.
Damen Bezirksklasse 2 Gr. 029   Donnerstg 25.05. 2017
TV Königsberg                         -      TSV Wollbach-Burkardroth:      8:1
Einzel:   Hümpfner Stefanie     -      Kirchner Sibylle           3:6 6:2 6:10
 
Bambina 12 Bezirksklasse 1 Gr. 186  Freitag 26.05. 2017
TSV Wollbach-Burkardroth        -     TC Schweinfurt:                       0:3
 
Herren 40  Bezirksklasse 1  Gr. 058 Samstag 27.05. 2017
TSV Wollbach-Burkardroth        -      SG Franken Sennfeld:             9:0                
Einzel:  Hein Heiko                    -      Schmitt Jürgen          4:6 6:4 10:5
             Grom Burkard               -      Hiltl Olaf                    6:1 6:2
             Höchemer Thomas        -      Hader Uli                  5:7 6:4 10:8
             Palluch Michael             -      Uljanov Eugen          6:1 6:2
             Kubatko Michael           -      Zeh Edgar                 6:0 6:0
             Hartung Jochen            -      Ixmeier Volker           6:2 6:2
       
Doppel: Hein/Höchemer             -      Schmitt/Hiltl              7:6 7:6
             Grom/Kubatko               -      Uljanov/Ixmeier V.    6:1 6:1
             Palluch/Hartung            -       Zeh/Hümpfner         6:0 6:0
 
Damen Bezirksklasse 2 Gr. 029  Sonntag 28.05. 2017
TSV Wollbach-Burkardroth         -       TC Bad Brückenau:
Einzel:    Klaus Kristin                -       Ferkinghoff F.           6:2 6:0
              Kirchner Sibylle            -       Müller Johanna        6:1 6:21
              Rösser Claudia            -       Fick Daniela              6:3 6:2
Doppel:  Klaus/Kirchner             -       Müller/Becker           6:0 6:0

Herren 40 behaupten Tabellenführung, Bambina 12 und Herren 70 verlieren !

Leider weiterhin erfolglos bleiben die Bambina 12 in ihrem ersten Wettspieljahr 2017.

Anny Hein und Mia Kirch konnten sowohl im Einzel als auch im Doppel beim gastgebenden TSV Werneck nicht punkten und verloren mit 0:3. Es kann nur besser werden. Kopf hoch.
 
Auch die Herren 70 können beim TC Schönbusch Aschaffenburg II nur einmal im Einzel durch die Nr. 3 Klaus Rosenwirth (6:4 5:7 8:10) und durch das 2-er-Doppel Geis/Hahn (6:3 1:6 8:10) ein 2:4 mit nach Hause bringen. Allerdings wäre dem 1-er-Doppel nach 5:4 und 6:5- Führung im 2-ten Satz ein entscheidenter Matchtiebreak möglich gewesen. Das gelang nicht.
Kessler/Rosenwirth verloren am Ende Satz 2 mit 6:7.
Nun hoffen die 70-er , in der "Mission Klassenerhalt", im ersten Heimspiel gegen die DJK Würzburg auf ihren ersten Sieg.
Das Spiel findet am 01.06.2017 statt. Viel Glück.
 
Weiterhin ungeschlagen bleiben die Herren 40. Sie schlugen die bisher auch 2-mal erfolgreichen Wernecker. Einzig Heiko Hein(1), der nicht ganz frei im
Kopf, auf einen starken Alexander Reinhart traf musste an diesem Tag seinen Punkt abtreten. Nicht tragisch, angesichts der Tatsache, dass Buggi Grom(2), Lars Dörfler(3), Thomas Höchemer(4) und Michael Palluch(5) in klaren 2-Satz-Siegen die Punkte für den TSV Wollbach einfuhren. Die Nr.6 Jochen Hartung musste nach verlorenem ersten Satz (5:7) kämpfen. Hartung gewann den 2. Satz mit 6:4 und konnte auch den dann notwendigen Matchtiebreak mit 10:5 für sich entscheiden.
Auch in den Doppeln ließen die Wollbacher mit Hein/Höchemer (Einser-Doppel), Dörfler/Palluch (Zweier-Doppel) und Grom/Hartung (Dreier-Doppel)
keinen Satzverlust mehr zu und siegten am Ende klar mit 8:1.
Inzwischen hat sich der TSV Burgsinn als vermutlich schärfster Konkurrent im Kampf um die Meisterschaft herausgestellt.
Doch zunächst müssen die 40-er am 27.05. im Heimspiel gegen die SG Franken Sennfeld bestehen, bevor dann fast 4 Wochen später am 24.06 (Pfingstpause) der TSV Burgsinn in Wollbach gastiert.
 
Herren 70 Bezirksliga Gr. 104
TC Schönbusch Aschaffenburg II   -   TSV Wollbach - Burkardroth: 4:2
Einzel:  Schwinger Hermann          -    Geis Heinz                  6:0 6:4
             Niemeyer Kurt                   -    Kessler Bernd             6:1 7:6
             Dollansky Wilfried              -    Rosenwirth Klaus       6:4 5:7 8:10
             Messner Horst                   -    Hahn  Walter              6:3 6:2
Doppel: Schwinger/Niemeyer         -     Kessler/Rosenwirth    6:1 7:6
             Dollansky/Messner            -     Geis/Hahn                  6:3 1:6 8:10
 
Spielbericht: Ihre zweite Niederlage mussten die Herren 70 beim TC Schönbusch Aschaffenburg hinnehmen. Nach den Einzeln lag man durch 2-Satz- Niederlagen von Heinz Geis (1) , Bernd Kessler (2) und Walter Hahn (4) bereits mit 1:3 im Rückstand. Klaus Rosenwirth (3) konnte mit 10:8 im Matchtiebreak den einzigen Einzelpunkt erkämpfen. Doppel 1 Kessler/ Rosenwirth verloren Satz 1 mit 6:1, führten in Satz 2 mit 5:4 und 6:5, verloren dann aber letztendlich mit 7:6 im Tiebreak.
Doppel 2 Geis/Hahn konnte nach Satzgleichstand mit 10:8 im  Matchtiebreak den 2-ten Matchpunkt für die Wollbacher sichern. 
 
Bambina 12 Bezirksklasse 1 GR. 186
TSV Werneck   -   TSV Wollbach-Burkardroth   3:0
 
Herren 40 Bezirksklasse 1 Gr. 058
TSV Werneck   -   TSV Wollbach-Burkardroth   1:8
Einzel:    
              Stranz Carsten                       -   Grom Burkard                1:6 1:6
              Friedrich Rainer                      -   Dörfler Lars                   0:6 5:7
              Jäth Uwe                               -   Höchemer Thomas          0:6 2:6
              Cirak Michael                         -   Palluch Michael               0:6 1:6
              Reinhart Michael                    -    Hartung Jochen             7:5 4:6 5:10
Doppel:  Reinhart A./Jäth                    -    Hein/Höchemer              6:7 3:6
              Friedrich/Reinhart M.             -    Dörfler/Palluch               1:6 4:6
              Cirak/Will                             -     Grom/Hartung               0:6 2:6

Bambina 12, Damen und Herren 70 verlieren. Herren 40 siegen in Münnerstadt !!!

Ihre zweite Niederlage mussten die Youngster des TSV Wollbach im Heimspiel gegen den Gast aus Königshofen hinnehmen.
Lucie Kirchner und Anny Hein verloren in den Einzeln und auch das Doppel Kirchner/Kirch musste die  Überlegenheit der Gäste anerkennen. Dennoch hatten alle Beteiligten ihren Spaß und konnten vor allem auf Seiten Wollbachs Erfahrung im Wettspiel sammeln.
 
Die Damen waren nach ihrem Auftaktsieg gegen Reichenbach zu Gast im Weinort Ramsthal. Ohne Claudia Rösser und Silke Hartung angetreten,
gelang nur Sibylle Kirchner ein 2-Satzerfolg im Einzel.
Auch im Doppel konnte Sibylle Kirchner zusammen mit Belinda Kirch im Championstiebreak mit 10:2 die Oberhand behalten. Nahe am dritten Matchpunkt war auch das 3-er Doppel mit Rottenberger/Metz. Allerdings verloren die beiden Damen den Championstiebreak mit 5:10, sodass am Ende Ramsthal mit 7:2 gewann. 
 
Die Herren 70 waren beim Lokalrivalen TC RW Bad Kissingen zu Gast. In der vergangenen Saison konnten die Wollbacher noch ein Unentschieden
gegen die Rot Weissen herausholen. Das gelang diesmal nicht. Lediglich die Wollbacher Nr. 1 Heinz Geis konnte gegen Maassen punkten, da er verletzungsbedingt aufgab. Allerdings hätte die Nr. 3 Klaus Rosenwirth gegen Gunter Colbow auch gewinnen können. Der entscheidende Championstiebreak ging denkbar knapp zugunsten der Kurstädter mit 10:8 aus.
Heinz Geis und Walter Hahn siegten im Championstiebreak mit 10:5 im Einser-Doppel, während Kessler/Rosenwirth mit 6:7 und 1:6 unterlagen.
Am Ende siegte RW Kissingen mit 4:2.
 
Ein weiteres Mal konnten die Herren 40 ein 9:0 verbuchen. In der Formation Heiko Hein,  Buggi Grom, Lars Dörler, Marco Waider, Pfarrer Michael Kubatko
und Jochen Hartung gelangen allen Spielern deutliche 2-Satzerfolge auf der Anlage des TSV Münnerstadt.
Lediglich in den Doppeln konnten die Münnerstädter etwas mehr Paroli bieten. Allerdings gelang ihnen lediglich ein Satzgewinn.
Jetzt warten im nächsten Auswärtsspiel die bisher ebenfalls ungeschlagenen Wernecker auf den  Tabellenführer aus Wollbach-Burkardroth. 
Vielleicht eine erste Vorentscheidung ? 
 
 
 
Herren 70 Bezirksliga Gr. 104
TC RW Bad Kissingen - TSV Wollbach-Burkardroth   4:2
Die Herren 70 mussten zu ihrem ersten Saisonspiel in der Bezirksliga zum Lokalrivalen RW Bad Kissingen. In den Einzeln verloren Bernd Kessler(2) und Walter Hahn(4) relativ klar in 2 Sätzen gegen Fritz Büttner und Werner Steinwendtner. Klaus Rosenwirth hatte gegen Guntert Colbow mit 8:10 im Championstiebreak das Nachsehen. Somit war die Aufgabe der Rotweissen Nr.1  Johann Hubert Maassen gegen die Wollbacher Nr.1 Heinz Geis der einzige Punkt nach den Einzeln.
In den abschließenden beiden Doppeln konnten sich die Wollbacher mit Geis/Hahn (1er Doppel) gegen Büttner/Hermann im Championstiebreak mit 10:5 den 2-ten Punkt holen. Das 2-er Doppel Kessler/Rosenwirth verlor den 1.Satz knapp mit 7:6, den 2-ten Satz dann mit 6:1. Somit konnten die Kissinger den 4.Punkt zum 4:2 Heimsieg verbuchen.
 
Bambina 12 Bezirksklasse 1 St.C 186
TSV Wollbach-Burkardroth - TC RW Bad Königshofen 0:3
 
Herren 40 Bezirksklasse 1 Gr. 058
TSV Münnerstadt - TSV Wollbach-Burkardroth                          0:9
Einzel:   Hochrein Guido            -                 Hein Heiko               1:6 0:6               Schüller Markus          -                 Grom Burkard          3:6 3:6
              Bott Richard                -                 Dörfler Lars             1:6 2:6       
              Dr. Rose Guido            -                 Waider Marco          2:6 1:6         
              Beudert Wolfgang       -                 Kubatko Michael      2:6 0:6
              Röhlinger Elmar           -                 Hartung Jochen       3:2 w.o.
Doppel:  Hochrein/Bott              -                 Hein/Krapf               6:7 5:7
              Schüller/Beudert         -                  Dörfler/Kubatko       6:3 6:7 7:10
              Rose/Schuhmann        -                  Grom Hartung         0:6 0:6
 
Damen Bezirksklasse 2 Gr. 029
SV Ramsthal - TSV Wollbach - Burkardroth 7:2
Einzel:   Jaksch Heike                -                 Kirchner Sibylle         1:6 2:6
Doppel:  Müller/Dürrbeck           -                 Rottenberger/Metz   5:7 6:3 5:10

Tennissaison 2017 erfolgreich eröffnet

Mit jeweils deutlichen Erfolgen sind die Damen und Herren 40 erfolgreich in die Tennissaison 2017 gestartet.
Die neu gegründete Bambina 12 Mannschaft konnte erwartungsgemäß beim TC Schweinfurt erste Erfahrungen im Wettspielbetrieb sammeln und verlor mit 0:3. Kein Beinbruch !!!! Folgende Spielerinnen sind in dieser Mannschaft gemeldet: Kirchner Lucie, Hein Anny, Kirch Mia, Wolf Jana, Wolf Ina 
 
Die Herren 40 knüpften an die Ergebnisse des Vorjahres an und konnten den Gast aus Lengfeld mit 9:0 besiegen. Das wäre in der vergangenen Saison ein 21:0 gewesen.Inzwischen ist man wieder zu der ursprünglichen Zählweise (Einzel und Doppel jeweils 1 Punkt) zurückgekehrt.Allerdings konnte der TC Schwarz-Rot Lengfeld verletzungsbedingt in keinem der 3 möglichen Doppel antreten, sodass diese 3 Punkte dem TSV Wollbach "kampflos" gutgeschrieben wurden.
In den Einzeln  konnten die Wollbacher in der Formation:  Hein Heiko, Buggi Grom, Lars Dörfler, Thomas Höchemer, Marco Waider und Pfarrer Michael Kubatko den Sieg schon klarmachen. Lediglich Lars Dörfler musste nach dem Verlust des 1 Satzes (5:7) und klar gewonnenem 2 Satz (6:0) in den Matchtiebreak . Diesen gewann der Linkshänder mit 10:6. Alle anderen konnten sich relativ deutlich in 2 Sätzen gegen ihre Kontrahenten durchsetzen und führten somit nach den Einzeln bereits uneinholbar mit 6:0. Der Rest ist bekannt.
 
Nicht ganz so deutlich gewannen die Damen das Nachbarschaftsduell gegen den FC Teutonia Reichenbach.
Allerdings war auch hier-bereits nach den Einzeln- die Entscheidung zugunsten des TSV Wollbach gefallen.
Kristin Klaus (1), Manuela Wittek (2), Sibylle Kirchner (3), Silke Hartung (5) und  Belinda Kirch (7) waren mit 2-Satzsiegen erfolgreich.
Lediglich Claudia Rösser musste sich nach knappem ersten Satz der Reichenbacherin Julia Justus geschlagen geben.
Gewohnt souverän siegten im 1 er Doppel Klaus/Kirchner mit 6:0 und 6:0. Wittek/Hartung mussten mit 4:6 1:6 den Reichenbacherinnen im 2-er Doppel die Punkte überlassen.
Im  3 -er Doppel kämpften Rösser/Kirch gegen Herbert/Greubel. Nach Satzausgleich( 6:2; 3:6) musste die Entscheidung im Matchtiebreak fallen , den die Wollbacherinnen am Ende knapp mit 10:12 verloren.

 

 

Bambina 12 Bezirksklasse 1 St. C
TC Schweinfurt                         -           TSV Wollbach-Burkardroth 3:0
Einzel:   Schneider Tabea         -           Kirchner Lucie                           6:0 6:0
              Sacher Anabell           -           Kirch Mia                                  6:0 6:0
Doppel: Schneider/Sacher        -          Kirchner/Hein                            6:0 6:1
  
 
Herren40 Bezirksklasse 1 Gr. 058
TSV Wollbach-Burkardroth         -         TC Schwarz-Rot Lengfeld  9:0
Einzel:   Hein Heiko                    -         Englert Klaus                            6:2 6:3
              Grom Burkard               -         Ködel Rene                               6:2 6:0
               Dörfler Lars                 -         Hiel Thomas                              5:7 6:0 10:6
               Höchemer Thomas      -          Schulz Thomas                         6:1 6:4
               Waider Marco              -          Ullrich Kurt                               6:1 6:0
               Kubatko Michael         -          Schwabe Joachim                     6:3 6:3
Doppel: Hein/Höchemer             -           Englert/Ködel                             w.o.
               Dörfler/Waider            -           Hiel/Schulz                                  w.o.
               Grom/Krapf                 -           Ullrich/Schwabe                          w.o.
 
Damen Bezirksklasse 2 Gr. 029
TSV Wollbach-Burkardroth        -           FC Teutonia Reichenbach  6:3 
Einzel:   Klaus Kristin                -            Erhard Linda                            6:0 6:1
               Wittek Manuela         -            Herbert Lorena                         6:2 6:4
               Kirchner Sibylle          -            Schmitt Monika                         6:1 6:1
               
               Hartung Silke             -            Greubel Jessica                        6:3 6:2
               Kirch Belinda              -             Jarsch Paula                            6:1 6:1
Doppel: Klaus/Kirchner             -            Erhard/Jarsch                           6:0 6:0