Herzlich Willkommen auf den Internetseiten des

TSV 1937 Wollbach e.V.

TSV 1937 Wollbach e.V.

Sportheim

Am Männerhölzlein

97705 Wollbach

Tel.  09734/16 00

Kontakt

Vorstand Verwaltung

Klaus Wiesler

Cristallstraße 13

97705 Burkardroth

Tel.: 09734/1771

E-Mail: verein@tsv-wollbach.de

Wollbachs Tennisspieler starten erfolgreich in die neue Saison.

 

Die Tennisspieler des TSV Wollbach kommen gut aus der Winterpause und starten mit zwei Siegen in die neue Saison. Im Einsatz am Wochenende waren die Herren 30 und die Damen.

 

 

Mit einem 9: 0 Kantersieg gewannen die Herren um Spielführer Burkard Grom. Mit Bestbesetzung hatte die Mannschaft des TC Zeil auf eigenem Platz keine Chance. Schon nach den Einzeln war die Partie zu Gunsten der Wollbachen schon entschieden. Heiko Hein, Burkard Grom, Michael Palluch, Lars Dörfler, Thomas Höchemer und Steffen Schmitt brachten alle Einzel nach Hause. Auch alle Doppel gewannen die Wollbacher Herren.

Ergebnisse: Heiko Hein 6:3/6:2; Burkard Grom 6:0/6:0; Michael Palluch 5:7/6:0/10:8; Lars Dörfler 6:0/6:2; Thomas Höchemer 6:3/6:1; Steffen Schmitt 6:0/6:0. Doppel: Hein/Dörfler 6:3/6:1; Grom Palluch 6:0/7:5; Höchemer/Schmitt 6:1/6:4.

 

 

 

Am Sonntag waren dann auch die Damen im Einsatz. Ihr erstes Spiel wurde bei den Damen in Nüdlingen ausgetragen. Mit einem Zwischenstand von 5: 1 nach den Einzeln war auch diese Partie vorzeitig entschieden. Lediglich Claudia Rösser musste ihr Einzel abgeben. Somit waren die Doppel bedeutungslos. Mit einem weiteren Punkt aus den Doppeln ging die Begegnung mit 6: 3 an die Damen aus Wollbach.

Ergebnisse: Kristin Klaus 6/1 6/0; Sybille Kirchner 4/6 6/4 10/6; Rösser Claudia 3/6 3/6; Anja Bach 6/4 6/0; Silke Hartung 6/3 6/4; Stefanie Seger 6/2 6/0. Doppel: Klaus/Kirchner 6/3 5/7 2/10; Rösser/Bach w.o.; Hartung/Seger 7/6 6/1.

Damen und Herren 30 siegen, Herren  65 verlieren bei RW Bad Kissigen !

Ihren zweiten Sieg konnten die Damen des TSV Wollbachbeim FC Reichenbach verbuchen. Ohne die verletzte Claudia Rösser und die urlaubsbedingt fehlende Anja Bach gingen die Damen durch 2- Satzsiege von Kristin Klaus, Sibylle Kirchner,Simone Hartung und Belinda Kirch in den Einzeln 5:1 in Führung. Auch die Doppel Kirchner/Klaus und Hofmann/Hartung gingen in 2 Sätzen an Wollbach. Endstand somit 7:2 für Wollbach.

 

Die Herren 65  bestritten ihr Auftaktspiel beim LokalrivalenTC RW Bad Kissingen. In den Einzeln zeigten sich die Rot-Weißen überlegen, lediglich Klaus Rosenwirth konnte sich hier im Championstiebreak mit 10:7 durchsetzen. In den abschließenden Doppeln konnten Niedermeier/ Rosenwirth den 2. Punkt für Wollbach holen. Das Doppel Geis/Hahn verlor etwas unglücklich jeweils 4:6/4:6! Endstand somit 4:2 für den TC RW Bad Kissingen.

 

Die Herren 30 mussten in ihrem zweiten Auswärtsspiel beim TC Arnstein antreten. Die etatmäßige Nr. 1 Heiko Hein konnte durch eine Rückenverletzung im Einzel nicht
eingestzt werden. Dafür rückte Pfarrer Michael Kubatko als Nr. 6 in den Einzeln nach. Im 1. Durchgang siegten sowohl Michael Palluch (2), Thomas Höchemer (4) als auch Michael Kubatko jeweils in 2 Sätzen. Den 2. Durchgang konnten dann Buggi Grom (1), Lars Dörfler (3) und Steffen Schmitt (5) ebenfalls für sich entscheiden. Dabei musste lediglich Lars Dörfler den 1. Satz abgeben. Er gewann dann Satz 2 und Championstiebreak gegen einen starken Gegner klar.

 

Im 1. Doppel kamen Hein/Palluch nicht zum Einsatz, da die Gegner veretzungsbedingt nicht antraten. Auch die anderen beiden Doppel Grom/Dörfler (2) und Höchemer/Schmitt (3) gingen klar an Wollbach. So stand am Ende der zweite 9:0 Erfolg für die Herren 30  fest.

In ihrem zweiten Punktspiel in der Bezirksklasse 1 hatten die Herren 65 den TC Eltmann auf heimischer Anlage zu Gast. In den Einzeln konnten Bruno Niedermeier(2) und Bernd Kessler(4) durch klare 2-Satzsiege einen 2:0 Vorsprung herausspielen. Im zweiten Durchgang konnte Heinz Geis(1) im Spitzeneinzel durch einen hart erkämpften 3- Satzsieg (6:7 7:6 10: 7) den dritten Punkt verbuchen. Der auf Position 3 spielende Klaus Rosenwirth musste sich nach gewonnenem 1. Satz im zweiten 5:7 geschlagen geben.Auch den entscheidenten Matchtiebreak musste er knapp seinem Kontrahenten aus Eltmann überlassen (7:10). Somit war der Stand nach den Einzeln 3:1 für den TSV Wollbach.
Allerdings erwiesen sich die "Eltmänner" als außerordentlich Doppelstark. Im Einser-Doppel hatten Heinz Geis/Walter Hahn mit 4:6 3:6 das Nachsehen. Zu einem wahren Krimi entwickelte sich das Zweier-Doppel. Bruno Niedermeier und Klaus Rosenwirth verloren den 1.Satz mit 6:7 im Tiebreak, gewinnen den 2.Satz mit 7:5 und müssen äußerst knapp, auch den entscheidenten Matchtiebreak mit 8:10 dem TC Eltmann überlassen. Leider musste man sich nun mit der Punkteteilung abfinden, obwohl ein Sieg nicht unverdient gewesen wäre.
Die Herren 30 der Tennisabteilung des TSV Wollbach bestritten am Samstag den 18.05.2013 ihr drittes Verbandsrundenspiel in der Bezirksklasse 1. Das Spiel, ursprünglich für den 01.06.2013 eingeplant, wurde im gegenseitigen Einvernehmen vorverlegt. Gegner war der TC RW Gerolzhofen. in diesem Spiel trafen die beiden bisher ungeschlagenen Mannschaften in dieser Gruppe aufeinander. Die Gerolzhöfer erwiesen sich auch als der erwartet starke Gegner.
Nach den Einzeln stand es durch Siege von Buggi Grom(2) 6:1 6:2; Michael Palluch(3) 7:6 4:6 10:4 und Steffen Schmitt(6) 6:4 1:6 10:6 noch ausgeglichen 3:3. Der auf Position 1 spielende Heiko Hein musste im Spitzeneinzel im 2.ten Satz wegen einer Rückenverletzung aufgeben. Damit konnte er auch im Doppel nicht mehr antreten. Die beiden verbliebenen Doppel: Grom/Dörfler(1er) und Palluch/Schmitt(3er) konnten gegen die starken Gerolzhöfer nicht mehr punkten, sodass das Spiel letztendlich mit 3:6 an Gerolzhofen ging.
Tennisergebnisse TSV Wollbach
 
Herren 65 Bezirksklasse 1 Gruppe 106
 
TSV Wollbach -- SG Dittelbrunn 2 6:0 am 12.06.2013
Einzel:
Geis Heinz --- Flieger Alfons 2:6 6:2 10:7
Niedermeier Bruno --- Witte Volkrt 6:3 6:1
Rosenwirth Klaus --- Jenny Jost 6:4 6:2
Kessler Bernd --- Flajs Franz 6:3 6:0
Doppel:
Geis/Hahn --- Flieger/Witte 6:0 7:6
Niedermeier/Rosenwirth - Jenny/Flajs 6:1 7:5
 
Herren 30 Bezirksklasse1 Gruppe 046
 
TC Schweinfurt -- TSV Wollbach 1:8 am 15.06.2013
 
Einzel:
Dumbrava Georg --- Hein Heiko 6:3 1:6 4:10
Bisch Peter --- Grom Burkhard 0:6 1:6
End Benedikt --- Dörfler Lars 1:6 1:6
Niklaus Matthias --- Höchemer Thomas 1:6 5:7
Selsam Jürgen --- Kubatko Michael 0:6 1:6
Doppel:
Dumbrava/Neuhauser --- Hein/Grom 4:6 2:6
Bisch/End --- Palluch/Dörfler 4:6 5:7
Niklaus/Selsam --- Höchemer/Kubatko 1:6 1:6
 
Damen Bezirksklasse2 Gruppe 032
TSV Wollbach -- TV Königsberg 4:5 am 16.06. 2013
Einzel:
Klaus Kristin --- Treutlein Anja 7:6 6:1
Bach Anja --- Säubert-Kaspar Elfriede 6:1 6:4
Schuldheis Agnieska --- Kaspar Julia 6:4 3:6 10:4
Doppel:
. Bach/Hartung --- Säubert/Kaspar 6:1 6:7 10:6
Herren 65 und Herren 30 gewinnen klar, Damen verlieren knapp !

 
Im dritten Saisonspiel der Tennissaison 2013 gwinnen die Herren 65 klar mit 6:0 gegen die SG Dittelbrunn 2.
Nach der Auftaktniederlage gegen den TC RW Bad Kissingen und der unglücklichen Punkteteilung gegen den TC Eltmann
folgte jetzt endlich der erste Sieg.
Gegen das Quartett aus Dittelbrunn musste lediglich die Nr.1 Heinz Geis in die Verlängerung (Matchtiebreak 10:7).
Die nachfolgenden Bruno Niedermeier(2), Klaus Rosenwirth(3) und Bernd Kessler(4) siegten jeweils in 2 Sätzen.
Auch im Doppel gewannen die Wollbacher Kombinationen Geis/Hahn(1er-Doppel) und Niedermeier /Rosenwirth(2-er-Doppel) in 2 Sätzen. Lediglich der jeweils 2-te Satz war in beiden Doppeln mit 7:6 bzw. 7:5 hart umkämpft.
 
Bereits ihren dritten Sieg im vierten Spiel konnten die Herren 30 beim gastgebenden TC Schweinfurt feiern.
Die auf Position 6 für den verhinderten Steffen Schmitt mit Pfarrer Michael Kubatko angetretenen Wollbacher lagen nach deutlichen 2-Satzsiegen von Buggi Grom(2), Lars Dörfler(4) und Michael Kubatko(6) schnell mit 3:0 in Führung.
In Durchgang 2 siegten dann noch Heiko Hein(1) und Thomas Höchemer(5). Lediglich die Nr.3 Michael Palluch musste wegen Knieproblemen nach verlorenem 1.Satz aufgeben.
Trotz der Knieprobleme konnte er im 2-er Doppel an der Seite von Lars Dörfler zu einem weiteren Punktgwinn beitragen. Das 1-er Doppel Hein/Grom und das 3-er Doppel Höchemer/Kubatko siegten ebenfalls, sodass am Ende ein deutlicher 8:1 Sieg gefeiert werden konnte.
 
Ihre erste Niederlage mussten die Damen im dritten Saisonspiel gegen den Tabellenführer aus Königsberg hinnehmen.
Nach den Einzeln stand es durch Siege von Kristin Klaus(1), Anja Bach(3) und Agnieszka Schuldheis(6) noch ausgeglichen 3:3.
In den Doppeln hatten die Damen vom TV Königsberg das etwas "glücklichere Händchen" und konnten das 1-er und das 3-er Doppel für sich entscheiden. Lediglich die Kombination Bach/Hartung(2-er Doppel) konnten noch einen weiteren Punkt für die Wollbacher Damen verbuchen. Endstand 5:4 für Königsberg.
Herren 65 Bezirksklasse 1 Gruppe 106
 
TG 1848 Würzburg --- TSV Wollbach 3:3
 
Einzel: Berthel Erich --- Rosenwirth Klaus 4:6 4:6
Klikar Wolfgang --- Kessler Bernd 1:6 1:6
 
Doppel: Hilpert/Berthel --- Geis/Hahn 1:6 6:1 9:11
 
Herren 30 Bezirksklasse 1 Gruppe 046
 
TSV Wollbach --- TSV Maßbach 9:0
 
Einzel: Hein Heiko --- Blaßdörfer Thorsten 6:1 6:1
Grom Burkard --- Magercord Michael 6:2 3:6 10:6
Dörfler Lars --- Winkler Tobias 6:2 6:3
Höchemer Thomas --- Lauerbach Werner 6:1 6:3
Schmitt Steffen --- Schwarz Harald 6:0 6:4
Kubatko Michael --- Heim Volker 6:3 6:0
 
Doppel: Hein/Grom --- Blaßdörfer/Lauerbach 6:1 6:1
Dörfler/Schmitt --- Magercord/Schwarz 6:2 6:1
Höchemer/Kubatko --- Winkler/Heim 6:1 6:0
 
Damen Bezirksklasse 2 Gruppe 032
 
DJK Schweinfurt --- TSV Wollbach 1:8
 
Einzel: Füssl Stefanie --- Klaus Kristin 4:6 0:6
Seufert Nina --- Kirchner Sibylle 2:6 6:1 6:1
Starek Julia --- Bach Anja 1:6 0:6
Mauder Lena --- Hartmann Simone 1:6 0:6
Weinknecht Stephanie Hartung Silke 4:6 2:6
Knaup Theresa --- Kirch Belinda 4:6 4:6
 
Doppel: Seufert/Starek --- Klaus/Kirchner 1:6 2:6
Weinknecht/Knaup - Hartung/Kirch 4:6 1:6
Damen und Herren 30 siegen klar, Herren 65 mit wertvollem Unentschieden!
 
Mit einem deutlichen 8:1 Erfolg kehrten die Damen des TSV Wollbach am Sonntag von der DJK Schweinfurt zurück. Den dritten Sieg im vierten Spiel machten die Damen schon im Einzel klar. Kristin Klaus, Anja Bach, Simone Hartmann, Silke Hartung und Belinda Kirch gewannen ihre Spiele allesamt in 2-Sätzen. Lediglich Sibylle Kirchner musste in den Championstiebreak, den sie aber mit 10:6 für sich entscheiden konnte.
Im Doppel siegten dann noch Klaus/Kirchner(1er-Doppel) und Hartung/Kirch(3er-Doppel) in jeweils 2 Sätzen. Das 2er-Doppel Bach/Hartmann musste sich allerdings in 2Sätzen den DJK-Damen geschlagen geben.
 
Bereits am Mittwoch landeten die Herren 65 einen Überraschungscoup beim Tabellenführer TG 1848 Würzburg.
In den Einzeln siegten Klaus Rosenwirth(3) und Bernd Kessler(4) deutlich in 2 Sätzen. Allerdings mussten sich die Nr. 1 Heinz Geis und die Nr. 2 Bruno Niedermeier auch in 2 Sätzen geschlagen geben. Wobei Niedermeier nach verlorenem 1 Satz im 2 Satz eine 5:2 Führung nicht zum Satzgewinn reichte.
Stand nach den Einzeln also 2:2.
In den Doppeln verloren Niedermeier/Rosenwirth(2er-Doppel) in 2 Sätzen. Kurios war der Spielverlauf im 1er- Doppel. Den 1 Satz gewannen Geis/Hahn deutlich mit 6:1. Allerdings verloren sie Satz 2 mit dem gleichen Ergebnis. Auch im entscheidenten Championstiebreak lagen die Wollbacher schier aussichtslos mit 6:9 zurück. Doch die beiden Wollbacher wehrten 3 Matchbälle ab und siegten am Ende mit 11:9." Ein Unentschieden, dass sich wie ein Sieg anfühlt", so MF Walter Hahn.
 
Die Herren 30 sind nach der überraschenden Niederlage des TC RW Gerolzhofen gegen den TC Arnstein wieder Tabellenführer in der Bezirksklasse 1.
Diese Führung konnten die Spieler um MF Burkard Grom am Samstag daheim gegen den TSV Maßbach mit einem überzeugendem 9:0- Erfolg behaupten. Die Maßbacher - allerdings nicht in Bestbesetzung angetreten - mussten nach den Einzeln bereits die Überlegenheit der Wollbacher anerkennen. Heiko Hein(1), Lars Dörfler (3), Thomas Höchemer(4), Steffen Schmitt(5) und der für den verletzten Michael Palluch eingesetzte Pfarrer Michael Kubatko(6) konnten alle in 2 Sätzen gewinnen. Lediglich Buggi Grom(2) musste diesmal in die Verlängerung. Konnte aber den Championstiebreak mit 10:6 für sich entscheiden.
Auch in den Doppeln ließen Hein/Grom(1), Dörfler/Schmitt(2) und Höchemer/Kubatko(3) nichts mehr "anbrennen" und siegten jeweils in 2 Sätzen.
Ein Sieg im letzten Spiel gegen den TC Hammelburg und die Herren 30 wären zurück in der Bezirksliga, die sie im letzten Jahr verlassen mussten.

Herren 30 holen Meistertitel, Herren 65 siegen in Burgsinn, Damen verlieren gegen Königshofen! 

 

Doch noch zu Meisterehren kamen die Herren 30 nach ihrem deutlichen 8:1-
Erfolg gegen den TC Hammelburg. Wieder hervorragend aufgestellt und organisiert
durch MF Burkard Grom traten die Herren 30 ihr letztes Medenspiel gegen den TC
Hammelburg an. Wieder einmal "Nothelfer" waren diesmal Dirk Feser und
Michael Kubatko  für die fehlenden Michael Palluch und Thomas Höchemer.
Beide wurden ihrer Rolle gerecht und siegten jewils in 2 Sätzen auf Pos. 5 bzw.
6. Die Standardmäßige Nr 1 Heiko Hein siegte ebenso wie die Nr 2 Burkard
Grom und Steffen Schmitt(4) in jeweils 2 Sätzen. Lediglich Lars Dörfler(3)
musste diesmal in die Verlängerung. Er gewann den Championstiebreak  mit 10:6 und somit war der Sieg und die Meisterschaft bereits nach den Einzeln klar.

 

Die Doppel Hein/Grom und Dörfler/ Schmitt vervollständigten den
Erfolg mit weiteren 2- Satzsiegen. Die Kombination Feser/Kubatko musste
verletzungsbedingt dem TC Hammelburg den Ehrenpunkt überlassen. Ein nach der Niederlage gegen den TC RW Gerolzhofen nicht mehr für möglich gehaltener Meistertitel wurde also doch noch Wirklichkeit.


Glückwunsch an alle am Erfolg beteiligten Spieler.

 

Bis auf Tabellenplatz 3 haben es die Herren 65 nach ihrem Erfolg beim TC Burgsinn geschafft. Die Männer um MF Walter Hahn lagen nach Siegen von Bruno Niedermeier(2), Klaus Rosenwirth(3) und Bernd Kessler(4) bereits mit 3:1 nach den Einzeln vorn. Wobei das Spiel von Bruno Niedermeier die Nerven der Mannschaftskameraden extrem beanspruchte. Nach verlorenem 1 Satz im Tiebreak,  ging der 2 Satz mit 6:4 an den Wollbacher. Den dritten und entscheidenten Championstiebreak konnte Niedermeier dann mit 12:10 für sich entscheiden und somit die Ausgangsposition für einen Gesamtsieg der Mannschaft deutlich verbessern. Diesen Sieg machte dann in den anschließenden Doppeln die Kombination Niedermeier/Rosenwirth mit 6:3 6:0 klar, während Geis/Hahn in 2 Sätzen die Stärke der Burgsinner anerkennen mussten. Endstand 4:2 für den TSV Wollbach. 

 

Die Damen mussten im vorletzten Heimspiel eine deutliche Niederlage gegen den starken TC RW Bad Königshofen einstecken. Lediglich  die Nr. 3 Anja Bach konnte einen 7:5 7:6 2-Satzsieg in den Einzeln verbuchen. Im Doppel sorgten Hartmann/Schuldheis für den zweiten Punkt. Eine nicht ganz erwartete 7:2 Niederlage für die Damen, die im letzten Heimspiel der Saison auf den punktgleichen
Lokalrivalen TC RW Bad Kissingen treffen.