Herzlich Willkommen auf den Internetseiten des

TSV 1937 Wollbach e.V.

TSV 1937 Wollbach e.V.

Sportheim

Am Männerhölzlein

97705 Wollbach

Tel.  09734/16 00

Kontakt

Vorstand Verwaltung

Klaus Wiesler

Cristallstraße 13

97705 Burkardroth

Tel.: 09734/1771

E-Mail: verein@tsv-wollbach.de

U15 grüßt von der Sonne der Tabelle!

Neben den Herrenmannschaften waren am vergangenen Wochenende auch zahlreiche Jugendmannschaften des TSVs aktiv. Dabei wurden unterschiedliche Ergebnisse erzielt. Während die U15 ihren Siegeszug nach dem gewonnenen Spitzenspiel letzte Woche in Oberleichtersbach auch zu Hause gegen den 1.JFG Sinntal/Schondratal 1 mit einem ungefährdeten 10:1 fortsetzen konnte, verlor die U19 ihr Spiel beim FC Untererthal mit 0:4. Besonders erfreulich war der Derbysieg der U11. Sie behielten gegen den TSV Stangenroth mit 2:1 die Oberhand. Ebenfalls aktiv waren die allerjüngsten TSVler der U9 mit einem Heimspiel gegen die Jungs vom TSV Oberthulba.

 

Ergebnisse:

U19: (SG) FC Untererthal - (SG) TSV Wollbach/KG 4:0

U15: (SG) TSV Wollbach/KG - 1.JFG Sinntal/Schondratal1 10:1

U13: (SG) BSC Lauter - (SG) SC Diebach 2 verlegt

U11: (SG) TSV Wollbach/KG - (SG) TSV Stangenroth 2:1

U9: (SG) TSV Wollbach/KG - (SG) TSV Oberthulba 2 ohne Ergebnis

 

Hier die aktuelle Tabellensituation unserer U15!

Neue Trainingsanzüge für die U15

Die U15-Mannschaft des TSV Wollbach konnte sich in der letzten Woche nicht nur über den Turniersieg in Reiterswiesen freuen, sondern auch über einen neuen Satz Trainingsanzüge. Ein besonderer Dank ging hierzu an Kurt Metz vom Burkardröther Raumausstattungs-unternehmen und an Reiner Voll vom Verputz- und Dämmungsspezialisten Voll und Scheuplein aus Stangenroth. Mannschaft, Trainer und Jugendleiter Michael Frank in Vertretung der Vorstandschaft des TSV bedankten sich bei den Sponsoren mit einem kleinen Präsent. Bleibt nur zu hoffen, dass sich die optische Einheit durch die neuen Trainingsanzüge auch in spielerische Einheit incl. der passenden Erfolge auf dem Spielfeld positiv niederschlägt.

 

Auf dem Bild neben der U15 Mannschaft links Trainer Marcel Metz, rechte Seite v.l.n.r. Trainer Dominik Müller, Kurt Metz, Reiner Voll Das Foto wurde von Maik Plenz gemacht

Neuer Trikotsatz für die Wollbacher U15

Einen neuen Trikotsatz erhielten die Kicker der U15-Spielgemeinschaft des TSV Wollbach kürzlich vom Bad Neustädter Traditionsunternehmen Radhaus Raab. Mit dem neuen Outfit werden die Spieler in der Rückrunde als aktueller Tabellenzweiter noch einmal alles versuchen, um bis Saisonende die Tabellenspitze zu erreichen. ⚽️ Spieler und Trainer bedankten sich vor Ort für die großzügige Unterstützung mit einem kleinen Präsent. Auf dem Bild neben der U15 Mannschaft Trainer Marcel Metz (hintere Reihe Mitte), Trainer Dominik Müller (2. von rechts) und Vertreter von Radhaus Raab. DANKE für die großzügige Spende nach Bad Neustadt.

 

Der nächste Frühling kommt - Zeit für ein neues Fahrrad!??‍

 

Das Foto wurde von Maik Plenz gemacht. Auf dem Bild fehlt Trainer Matthias Albert.

Weihnachtsfeier

Am 15.12.2017 fand die alljährliche Weihnachtsfeier der Wollbacher U15-Kicker statt. Bevor es mit dem Abendessen losging, begrüßten Betreuer und Trainer die vielen anwesenden Jugendkicker, Eltern, Geschwister, Sponsoren und Fans. Danach resümierte Matthias Sören Albert die vorangegangene erste Saisonhälfte und konnte auch das Bedenken der Eltern, vieler eigentlich erst U13 spielender Kinder, zerstreuen. In diesen ersten Spielen stachen die Jugendkicker mit einer stetig anwachsenden Leistung heraus. Trotz einiger Rückstände und Niederlagen ließ man sich, auch auf Grund der immer richtigen Worte des Trainergespanns, nie entmutigen. So konnten die Wollbacher sich in der Tabellenmitte festsetzen. Des Weiteren hob der Cheftrainer die Einsatzbereitschaft, den Zusammenhalt, die hohe Trainingsbeteiligung und den Kampfgeist der Mannschaft hervor.

 

Im Anschluss bedankte sich Spielführer Simon Feser im Namen der Mannschaft beim Trainerduo für die Bereitschaft, Hingabe, Geduld, die Beharrlichkeit und das sehr gute Training und zeigte mit der Übergabe kleiner Präsente an alle drei Trainer, dass sich Eltern und Kicker im Mannschaftsverbund sehr wohl fühlen.

 

Auch in diesem Jahr gelang es, Sponsoren für die U15 zu gewinnen. So war es für Przemyslaw Piatek mit seinem Burkardrother Onlinehandel und Fachgeschäft „Autoteile BurCARdroth“, Verena Piatek mit ihrem Kosmetikfachgeschäft „Der Schöheitsfleck“ - ebenfalls in Burkardroth und der „W & P Versandhülsen GmbH“ aus Wildflecken ein selbstverständliches, Trainingsanzüge, T-Shirts, Regenjacken und eine Getränke-Teamkiste für die Wöllbicher Jugendkicker bereitzustellen. Auch hier bedankten sich Eltern und Mannschaft für die außergewöhnliche Großzügigkeit.

 

Nachdem die Geschenke an die Kinder überreicht worden waren, genossen Kinder, Eltern, Fans, Sponsoren und Trainer das frisch gegrillte Gut und die von den Eltern selbstgemachten Salate und Beilagen. Der Abend endete in gemütlicher Runde mit vielen interessanten Gesprächen und einigen Ideen für die zweite Saisonhälfte.

 

Die Wollbacher U15 wünscht allen Lesern eine gesegnete Weihnacht und ein gesundes, erfolgreiches und friedliches 2018.

Michi traf bereits zum elften Mal

Am Samstagmittag, den 11.11. empfing unsere Elf die 1.JFG Sinntal/Schondratal2. Bei nasskaltem Wetter wurden die Gäste bereits von Anfang an unter Druck gesetzt, jedoch fehlte das letzte Quäntchen Glück um in Führung zu gehen. So verstrichen die ersten 35 Minuten ohne messbaren Erfolg. Die nach der Halbzeit erstarkten Gäste kamen immer mehr ins Spiel und krönten ihre Angriffswellen mit einem Lattenschuss. Allein der Abwehrarbeit von Linus Albert, Nils Plenz und Kilian Jenischta war es zu verdanken dass die Gäste nicht weiter zum Zuge kamen. Die sich jetzt öffnenden Räume wurden von den Wollbachern gnadenlos genutzt und so erzielte Tim Sauer nach super Vorarbeit den Führungstreffer in der 65. Minute. Kurz darauf festigte unser Michi Keller in der letzten Spielminute die Führung. Michi traf bereits zum elften Mal in dieser Saison für seine Wöllbicher Elf. Die mitfiebernden und durchgefrorenen Eltern und Fans wurden mit einem spannenden und fairen Spiel unter der Leitung von Schiri Benno Hobelsberger belohnt. Das nächste Heimspiel findet vorraussichtlich am18.11 um 12.30 in Wollbach unter gewohnter Bewirtung statt.

Verdienter Siege unter Flutlicht

Im neunten Spiel der Saison traf unsere Wollbacher-U15-Elf unter Flutlicht auf die Spielgemeinschaft der DJK Frankenbrunn 2. Bereits in der 8.Minute erzielten die Gäste, unhaltbar für unseren ansonsten unüberwindbaren Keeper Maurice Ziegler, ihren Führungstreffer. Um den Druck auf die Gäste zu erhöhen brachte das Wöllbicher Trainertrio unseren Topscorer Simon Hein auf den Platz. Der eingewechselte Stürmer belohnte die Entscheidung fünf Minuten später mit dem Anschlusstreffer. Jedoch erkämpften sich die starken und fair spielenden Gäste kurz vor der Halbzeitpause die erneute Führung. Nach der Halbzeitpause und den offensichtlich motivierenden Worten der Trainer spielten die Orangen wie ausgewechselt. In den letzten 30 Minuten wurden die Zuschauer dann mit sicheren Passspiel, tollen Zweikämpfen und mit Toren begeistert. In der 36. Minute traf erneut Simon Hein zum 2:2 Ausgleich. Nach Treffern von Michael Keller in der 42. Minute und Tim Sauer in der 48. Minute und exzellenter Abwehrarbeit konnte das Ergebnis unter Beifall der Eltern und Fans gedreht und gesichert werden. Das nächste Heimspiel findet am 11.11.17 um 12:30 Uhr Am Männerhölzlein in Wollbach unter gewohnter Bewirtung statt.

Verdienter Sieger beim BauPokal-Finale!

 Mit dem TSV Großbardorf setzte sich beim diesjährigen BauPokal.-Finale auf Kreisebene am 1. Mai auf dem Sportgelände am Männerhölzlein die an diesem Tag beste Mannschaft durch.

Im Halbfinale gegen den gastgebenden TSV Wollbach sah es für die Großbardorfer jedoch insbesondere in der ersten Halbzeit nach einer kleinen Überraschung aus; leider landete der Weitschuss von Tim Lindenau nur an der Latte. Kurz vor dem Pausenpfiff gelang dann den Galliern der 1:0-Führungstreffer, der dann auch der Moral unserer Kicker einen Bruch versetzte. Die dann zunehmende Überlegenheit der Bezirksoberliga-Spieler aus Großbardorf zeigte sich dann schließlich im Verlauf der zweiten Halbzeit mit den Toren zum Endstand von 4:0.

Ähnlich deutlich verlief dann das zweite Halbfinale, bei dem sich die SG Sinntal/Schondratal mit einem verdienten 3:0 gegen die SG Grabfeld das Finalticket sicherte.

Im Spiel um Platz 3 gab es dann für die U15-Kicker des TSV wieder Grund zum Jubeln, denn nach nicht einmal 10 Minuten stand es nach zwei Treffern von Niklas Keßler und einem Tor von Tim Lindenau bereits 3:0. Bedingt durch eine kleine Unaufmerksamkeit gelang den Grabfeldern das Anschlusstor und so ging es mit einem 3:1 in die Pause. Kurz nach Anpfiff machte dann wiederum Tim Lindenau mit seinem zweiten Treffer zum 4:1 alles klar und sicherte seiner Mannschaft damit den 3. Platz.

Das Finale war dann von Anfang an eine klare Sache für die Großbardorfer, die trotz körperlicher Unterlegenheit dank ihrer guten Technik und Laufbereitschaft feldüberlegen waren. Logische Konsequenz waren die beiden Treffer kurz vor der Halbzeit zur 2:0 Pausenführung. Mitte der zweiten Hälfte machten dann die Großbardorfer mit den nächsten Treffern zum 4:0 den ungefährdeten Turniersieg perfekt.

Neben den sportlichen Leistungen kam aber auch das Gemeinschaftserlebnis an diesem Tag nicht zu kurz; neben den zahlreichen Gesprächen und Kontakten der Spieler und Trainer untereinander gab es auch ein gemeinsames Nudelessen für alle Akteure in der Mittagspause.

Fazit: ein tolles Erlebnis für alle Beteiligten  und für unsere Spieler ein unvergessliches sportliches Erlebnis.

Foto: Michael Frank