TSV 1937 Wollbach e. V.
TSV 1937 Wollbach e. V.

Jugendbericht 24.10.2021

U9

SV Wildflecken

TSV Wollbach

o.E.

U11

(SG) TSV Oerlenbach II

TSV Wollbach

0:12

U13

(SG) TSV Steinach

(SG) TSV Wollbach

0:2

 

(SG) TSV Wollbach II

(SG) FC Poppenlauer

2:1

U15

(SG) TSV Waldfenster

 

Spielfrei

U18

SV Garitz II

(SG) TSV Wollbach II

Abgesagt

 

(SG) SV Rödelmaier

(SG) TSV Wollbach

2:6

 

Ein hervorragendes Wochenende liegt hinter den Jugendmannschaften des TSV Wollbachs. Denn in allen Spielen verlies der TSV Nachwuchs den Platz als Sieger. Die U11 fuhr dabei den deutlichsten Sieg ein. Bei der zweiten Mannschaft vom TSV Oerlenbach war von Beginn an klar, wer heute den Sieg davontragen will und wird. Nämlich die Wöllbicher Jungs und Mädels. So stand es zur Halbzeit bereits 4:0. Nach der Pause erhöhte der TSV nochmal die Schlagzahl und schraubte so das Ergebnis immer weiter in die Höhe, wodurch am Ende ein nie gefährdeter 12:0 Sieg zu Buche stand.

Enger ging es bei den Spielen der beiden Mannschaften der U13 zu. Die erste Mannschaft war beim TSV Steinach zu Gast. In einem umkämpften Spiel sah es lange nach einem torlosen Remis aus. Doch 10 Minuten vor Schluss gelang dem TSV der Führungstreffer und kurz darauf sogar das 2:0. Von diesem Doppelschlag erholte sich der TSV Steinach nicht mehr, weshalb das gleichbedeutend mit dem Endstand war. Ebenfalls erfolgreich war die zweite U13 Mannschaft zu Hause gegen den FC Poppenlauer. Auf schwer bespielbaren Boden entwickelte sich ein kampfbetontes Spiel mit vielen Zweikämpfen und wenigen Torchancen. Eine nutzte der Gegner in der ersten Hälfte zur Führung. Nach der Pause ging es zunächst so weiter. Nach einigen Ein- und Auswechslungen der Gastgeber erzielte der etatmäßige Torjäger Luca Markart den Ausgleich und dieser brachte mit einem direkt verwandelten Freistoß den TSV mit 2:1 in Front. Dieser Vorsprung wurde bis zum Abpfiff beinhart verteidigt zum glücklichen, aber letztlich verdienten Heimsieg.

In der U18 war die erste Mannschaft beim SV Rödelmaier zu Gast und war von Beginn an die tonangebende Mannschaft. Der Gegner tat sich gegen die kompakte und taktisch gut eingestellt Truppe sehr schwer. So fiel das 1:0 für Rödelmaier nach einem Abspielfehler in der Hintermannschaft überraschend. Unbeeindruckt davon gelang unseren Jungs in Person von Luca Seller nach Freistoß von Simon Hein postwendend der Ausgleich. Ramon Grom, der ein super Spiel machte, erzielte sehenswert aus 20 m die verdiente 2:1 Führung. Vor der Halbzeit erzielte dann Luca Seller noch seinen zweiten Treffer nach einem schönen Zuspiel von Paul Hahn.In der zweiten Halbzeit spielte man konzentriert weiter und erzielte durch Paul Hahn das 4:1 nach einem tollen Schnittstellenpass von Luca Schmitt. Simon Hein erhöhte durch einen direkten Freistoß aus 22 m auf 5:1. Zwischenzeitlich verkürzte Rödelmaier auf 5:2, was jedoch keinerlei Spannung mehr brachte. Den Schlusspunkt setzte Paul Hahn, der im Mittelfeld die Fäden zog, nach einer weiteren Freistoßvorlage von Simon Hein. Der TSV zeigte spielerisch seine beste Saisonleistung, da man von Anfang bis Ende konzertiert zu Werke ging. Weiter geht es am Mittwoch im Pokal bei der SG Steinach und anschließend ist das letzte Spiel am Samstag gegen die SG Riedenberg.

Das Spiel der zweiten Mannschaft musste aufgrund von Spielermangel leider abgesagt werden.

Jugendbericht 17.10.2021

U9

TSV Wollbach

FC Poppenlauer

4:1

U11

TSV Wollbach

SV Aura

6:0

U13

SV Aura II

(SG) TSV Wollbach

3:0

 

(SG) TSV Wollbach II

SC Diebach

4:2

U15

(SG) FC Hammelburg II

(SG) TSV Waldfenster

1:1

U18

(SG) TSV Wollbach II (SG) FC Bad Kissingen II

3:12

 

(SG) TSV Rannungen

(SG) TSV Wollbach

2:4

 
Ein durchwachsenes Wochenende liegt hinter den Jugendmannschaften des TSV Wollbachs. Neben vier Siegen stehen eben so viele Niederlagen sowie ein Unentschieden zu Buche.
Die U9 Jungs waren motiviert und guter Laune gegen eine gute Poppenlauer Mannschaft. Die ersten drei Tore in der ersten Halbzeit durch Jona Kriener (10.,15.,19) waren schön herausgespielt. Nach der Halbzeit gelang zwar der Anschlusstreffer, jedoch sorgte Anton Staab mit dem 4:1 nach ca 30 Minuten für klare Verhältnisse und dem Endstand. Es wird immer besser und die Trainer sind guter Dinge zur Winterpause die spielerischen Ziele erreicht zu haben. Die Jungs und Mädels der U11 fuhren ebenso einen souveränen 6:0 Heimsieg gegen den SV Aura ein und bleiben mit 10 Punkten dem Spitzenduo aus Oberthulba und Lauter auf den Fersen.
Weniger erfolgreich verlief dieselbe Paarung für die Wollbacher eine Altersklasse weiter oben. Die U13 musste sich nämlich der zweiten Mannschaft von Aura geschlagen geben. Der 1:0 Halbzeitführung ließen die Auraner in der zweiten Halbzeit zwei weitere Treffer folgen. Der zweiten Mannschaft gelang in einem Nachholspiel unter der Woche eine furiose Aufholjagd. Nach einem 0:2 Halbzeitrückstand gegen den SC Diebach drehten die Kids trotz schwieriger Platzverhältnisse in der zweiten Halbzeit auf und drehte die Partie noch zu ihren Gunsten. Matchwinner hierbei war Luca Markart, der sich dreimal in die Torschützenliste eintragen konnte. Für den vierten Treffer war Anton Wieschal verantwortlich, womit am Ende ein souveräner 4:2 Heimsieg eingefahren wurde. Im zweiten Spiel am Wochenende beim TSV Oerlenbach hatte die U13 weniger Grund zur Freude. Man unterlag einem spielerisch, kämpferisch und läuferisch überlegenem Gegner am Ende deutlich mit 8:0.
Die U15 Junioren konnten nicht in die Erfolgsspur zurückfinden, sondern mussten sich bei der zweiten Mannschaft des TSV Hammelburgs mit einem 1:1 Unentschieden begnügen. Dadurch behauptet man zwar die Tabellenführung jedoch hat der ärgste Verfolger aus Römershag lediglich einen Punkt Rückstand – bei zwei Spielen weniger.
In der U18 musste der TSV Wollbach II eine weitere deutlich Niederlage gegen den TSV Bad Kissingen hinnehmen. Die Kissinger konnten ihre frühe Führung im Spielverlauf immer weiter ausbauen, wodurch es zur Halbzeit bereits 1:6 für den Gäste stand. Nach der Pause zeigte sich der TSV in der Defensive verbessert, wodurch es fast 25 Minuten bis zum nächsten Gegentreffer dauerte. Anschließend fiel man jedoch wieder in alte Muster und musste weitere Tore zulassen. Am Ende stand eine 3:12 Heimniederlage für die Junioren des TSVs. Besser machte es die erste Mannschaft, die ihr Spiel nach einer erheblichen Leistungssteigerung nach der Pause mit 4:2 gewann. Zur Halbzeit waren in Rannungen noch keine Treffer gefallen, doch das änderte sich gleich zu Beginn des zweiten Durchgangs. Die Wollbacher brachten sich durch vier Tore zwischen der 47 und 64 Minute auf die Siegerstraße. Die beiden späten Gegentreffer waren nur noch Ergebniskosmetik.

Jugendbericht 28. Oktober 2020

U9

TSV Wollbach – TSV Steinach 2 abgesetzt

U11

(SG) FC Sandberg – TSV Wollbach 5:5

U13

(SG) TSV Oberthulba - TSV Wollbach 0:0

U15

(SG) BSC Lauter – TSV Aubstadt 4:7

(SG) BSC Lauter 2 – (SG) SC Oberleichtersbach 0:5

U18

TSV Wollbach – (SG) SC Oberleichtersbach 2:3

 

Die Wollbacher Jugendabteilung blickt auf ein schwaches Wochenende ohne einen einzigen Sieg zurück. Während das Spiel der ungeschlagenen U9 gegen Steinach 2 aufgrund der Coronalage abgesetzt wurde, verlor die U18 ihr erstes Saisonspiel und somit auch die Tabellenführung. Die ohne Punktverlust gestarteten Wollbacher mussten sich dem neuen Spitzenreiter aus Oberleichtersbach mit 2:3 geschlagen geben. Dabei konnte der Ausfall von zwei Leistungsträgern nur zeitweise aufgefangen werden, weshalb die Heimniederlage auch in Ordnung geht.

Eine weitere Niederlage musste die Zweite U15-Mannschaft ebenfalls zu Hause gegen Oberleichtersbach hinnehmen. Das Spiel endete 0:5. Die Kreisligamannschaft der U15 schlug sich tapfer gegen den Favoriten aus Aubstadt, dennoch stand am Ende eine 4:7 Heimniederlage zu Buche. Dem frühen 0:2 Rückstand rannten unsere Jungs das gesamte Spiel hinterher, denn sobald der Anschlusstreffer gelang und das Gefühl entstand doch noch etwas mitnehmen zu können, stellten die Gäste aus Aubstadt den alten Abstand wieder her. Somit steht die U15 nach 6 absolvierten Spielen auf dem dritten Tabellenplatz bei drei Siegen und drei Niederlagen.

Die U13 war am Freitag in Oberthulba gefordert. In einem ereignisarmen trennten sich die beiden Mannschaften mit 0:0. Anders sah das Unentschieden der U11 aus. In einem ständigem auf und ab gaben die Wollbacher Jungs kurz vor Schluss noch eine Zwei-Tore-Führung aus der Hand, weshalb das 5:5 gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus Sandberg eher zwei verlorene Punkte als ein Punktgewinn darstellt.

 

Tabelle der U15 I:

Jugendbericht 21. Oktober 2020

U9

TSV Wollbach – DJK Waldberg 5:2

U11

TSV Wollbach – TSV Stangenroth 8:2

U13

(SG) TSV Wollbach – (SG) SpVgg Wartmannsroth 3:2

U15

TSV Münnerstadt – (SG) BSC Lauter 5:2

U18

FC Fuchsstadt 2 - (SG) TSV Wollbach 3:6

 

Nach dem erfolgreichen Wochenende im Herrenbereich können wir auch größtenteils positiv auf den vergangenen Spieltag bei den Junioren zurückblicken. Insgesamt stehen vier Siegen lediglich eine Niederlage gegenüber, diese mussten unsere Kreisligajungs in der U15 mit einem 5:2 Auswärtsniederlage beim TSV Münnerstadt hinnehmen trotz 2:1 Pausenführung. Den vierten Sieg im vierten Spiel fuhr die U18 im Nachholspiel mit 6:3 in Fuchsstadt ein und rangieren somit derzeitig auf dem ersten Platz (siehe Tabelle). In einem abwechslungsreichen Spiel ließen sich die Wollbacher weder von dem frühen 0:1 Rückstand, den sie in eine 4:1 Führung drehten, noch von der folgenden Aufholjagd zum 4:3 aufhalten und siegten letztendlich verdient durch Tore von Bastian Löschner und Luca Seller sowie der Doppelpacker Leon Füller und Lukas Wehl.

 

In einem weiteren engen Spiel gewann die U13 ihr Heimspiel gegen Wartmannsroth trotz zweimaligem Rückstand mit 3:2 und ging dieses Mal als glücklicher Gewinner vom Feld. Ebenso erfolgreich konnte die U11 das Derby gegen die Nachbarn aus Stangenroth gestalten. Dabei ging es aber deutlich weniger eng zu, denn die Wollbacher gewannen eindeutig mit 8:2. Gleiches gilt für unser Jüngsten aus der U9, die einen erfolgreichen Rückrundenstart feiern konnten. Dabei jedoch bei den Waldbergern Jungs auf mehr Widerstand trafen als in den vorangegangen Spielen. Durch zwei Tore von Oskar Heydrich und Captain Quentin Mackey führten sie zur Pause mit 3:1. Nach der Pause folgte abermals durch den Captain das 4:1, was trotz des folgenden Anschlusstreffers die Vorentscheidung war. Besonders da Klara Walch kurze Zeit später auf 5:2 stellte, was gleichzeitig auch das Endergebnis bedeutete.

Jugendbericht 21. Oktober 2020

U9

TSV Wollbach – DJK Waldberg 5:2

U11

TSV Wollbach – TSV Stangenroth 8:2

U13

(SG) TSV Wollbach – (SG) SpVgg Wartmannsroth 3:2

U15

TSV Münnerstadt – (SG) BSC Lauter 5:2

U18

FC Fuchsstadt 2 - (SG) TSV Wollbach 3:6

 

Nach dem erfolgreichen Wochenende im Herrenbereich können wir auch größtenteils positiv auf den vergangenen Spieltag bei den Junioren zurückblicken. Insgesamt stehen vier Siegen lediglich eine Niederlage gegenüber, diese mussten unsere Kreisligajungs in der U15 mit einem 5:2 Auswärtsniederlage beim TSV Münnerstadt hinnehmen trotz 2:1 Pausenführung. Den vierten Sieg im vierten Spiel fuhr die U18 im Nachholspiel mit 6:3 in Fuchsstadt ein und rangieren somit derzeitig auf dem ersten Platz (siehe Tabelle). In einem abwechslungsreichen Spiel ließen sich die Wollbacher weder von dem frühen 0:1 Rückstand, den sie in eine 4:1 Führung drehten, noch von der folgenden Aufholjagd zum 4:3 aufhalten und siegten letztendlich verdient durch Tore von Bastian Löschner und Luca Seller sowie der Doppelpacker Leon Füller und Lukas Wehl.

 

In einem weiteren engen Spiel gewann die U13 ihr Heimspiel gegen Wartmannsroth trotz zweimaligem Rückstand mit 3:2 und ging dieses Mal als glücklicher Gewinner vom Feld. Ebenso erfolgreich konnte die U11 das Derby gegen die Nachbarn aus Stangenroth gestalten. Dabei ging es aber deutlich weniger eng zu, denn die Wollbacher gewannen eindeutig mit 8:2. Gleiches gilt für unser Jüngsten aus der U9, die einen erfolgreichen Rückrundenstart feiern konnten. Dabei jedoch bei den Waldbergern Jungs auf mehr Widerstand trafen als in den vorangegangen Spielen. Durch zwei Tore von Oskar Heydrich und Captain Quentin Mackey führten sie zur Pause mit 3:1. Nach der Pause folgte abermals durch den Captain das 4:1, was trotz des folgenden Anschlusstreffers die Vorentscheidung war. Besonders da Klara Walch kurze Zeit später auf 5:2 stellte, was gleichzeitig auch das Endergebnis bedeutete.

Jugendbericht 14. Oktober 2020

U9
(SG) TSV Steinach - TSV Wollbach 0:7
(SG) TSV Steinach 2 – TSV Wollbach 0:17

U11
TSV Wolbach – TSV Steinach 9:3

U13
(SG) DJK Wollbach – (SG) VfR Sulzthal 1:2

U15
(SG) SC Diebach – (SG) BSC Lauter 2 3:0
(SG) BSC Lauter – (SG) 1.FC Hammelburg 2:6

Die Jungs der U9 schlossen die Hinrunde mit zwei Torfestivals ab, was letztendlich zu einer Tordifferenz von 47:4 führte. Am vergangenen Freitag besiegten sie die zweite Mannschaft des TSV Steinachs auf schwierigem Geläuf mit 17:0, wobei Quentin Mackey und Leo Troll mit jeweils vier Toren herausstachen. Am Montag waren sie dann bei der ersten Mannschaft der Steinacher zu Gast und auch diese sahen gegen die Wollbacher kein Land. Sie verloren ebenfalls deutlich mit 7:0. Dabei trafen Lenny Krapf mit seinen Saisontoren 11 und 12 sowie Klara Walch mit einem Doppelpack an ihrem Geburtstag.
 
Die U11 konnte nach drei Niederlagen (2x knapp mit 2:3) ihren ersten Sieg einfahren. Bis zur Pause war das Spiel ebenfalls gegen Steinach noch ausgeglichen (Halbzeitstand 2:2), anschließend stellten die Wollbacher durch schön herausgespielte Tore auf ein hochverdientes 9:3. Weniger erfolgreich verliefen die Spiele der U13 und U15. Die U13 verloren in einem knappen Spiel mit 1:2 gegen die Spielgemeinschaft aus Sulzthal. Die zweite Mannschaft der U15 hängt weiterhin in seinem Negativlauf fest und verlor auch ihr nächstes Spiel mit 0:3 gegen den SC Diebach. Auch die erste Mannschaft ging nach zwei gewonnenen Spielen am vergangenen Wochenende als Verlierer vom Platz. Sie mussten sich den (SG) 1.FC Hammelburg mit 2:6 geschlagen geben. Das Spiel der U18 wurde aufgrund der Unbespielbarkeit des Platzes in Reith leider abgesagt.

Für den TSV Wollbach, Alexander Zink

Perfektes Fußballwochenende

Am vergangenen Spieltag waren alle unsere Jungs aktiv und von der U9 bis zur U18 allesamt erfolgreich. Die U18 gewann am Montagabend mit 7:3 gegen den TSV Oberthulba 2. Die U15 vergoldeten ihren 3:2 Auswärtssieg beim TSV Steinach heute Abend mit einem 7:2 Heimsieg gegen die Jungs vom 1.JFG Sinntal/Schondratal. Ebenso erfolgreich war die U13. Sie gewann in Hohenroth deutlich mit 9:0. Als knapper Sieger ging die U11 in Schondra vom Feld. Sie setzten sich mit 1:0 durch. Und auch die Jüngsten setzten ihren Siegeszug fort und gewinnen in Waldfenster 9:3. Damit bleiben sie weiterhin ungeschlagen.

 

Ergebnisse:

U18: TSV Wollbach – TSV Oberthulba 2 7:3

U15: TSV Steinach – TSV Wollbach 2:3

U15: TSV Wollbach - 1.JFG Sinntal/Schondratal 7:2

U13: FSV Hohenroth – DJK Premich 0:9

U11: DJK Schondra – TSV Wollbach 0:1

U 9: TSV Waldfenster – TSV Wollbach 3:9

TSV Jugend -Wiederholt durchwachsenes Wochenende unserer Jugend

Zwei Siege, ein Unentschieden und zwei Niederlagen stehen nach dem vergangenen Fußballwochenende für unsere Jugendmannschaften zu Buche. Die Ältesten mussten ihre dritte Niederlage in Folge einstecken und verloren mit 1:6 beim 1.FC Hammelburg. Immerhin gelang das erste Saisontor. Die U15 holte auswärts beim FC Poppenlauer einen Punkt. Sie trennten sich 2:2. Nach dem ersten Sieg letzte Woche ging die U13 dieses Mal als Verlierer vom Platz. Sie verloren zu Hause mit 1:3 gegen SV Garitz 2. Die beiden jüngsten Mannschaften konnten ihre Spiele jeweils gewinnen. Die U11 gewann heute Abend gegen Oberleichtersbach mit 3:1. Nach einer erneuten mannschaftlich geschlossenen Leistung gewann die U9 auch ihr drittes Spiel. Dieses Mal mussten die Jungs des SV Garitz dran glauben. Die Wollbacher gewannen mit 9:1.

 

Übersicht

U18: 1.FC Hammelburg - TSV Wollbach 6:1

U15: FC Poppenlauer - TSV Wollbach 2:2

U13: DJK-SV Premich - SV Garitz 2 1:3

U11: TSV Wollbach - SG Oberleichterbach 2 3:1

U 9: SV Garitz - TSV Wollbach 1:9

 

Hier die aktuelle Tabelle der U15 nach einem ordentlichen Start in die neue Runde.

Jugendfußball 2019/2020

Neben den Herrenmannschaften waren am vergangenen Wochenende auch zahlreiche Jugendmannschaften des TSVs aktiv. Dabei wurden unterschiedliche Ergebnisse erzielt. Während die U15 ihren Siegeszug nach dem gewonnenen Spitzenspiel letzte Woche in Oberleichtersbach auch zu Hause gegen den 1.JFG Sinntal/Schondratal 1 mit einem ungefährdeten 10:1 fortsetzen konnte, verlor die U19 ihr Spiel beim FC Untererthal mit 0:4. Besonders erfreulich war der Derbysieg der U11. Sie behielten gegen den TSV Stangenroth mit 2:1 die Oberhand. Ebenfalls aktiv waren die allerjüngsten TSVler der U9 mit einem Heimspiel gegen die Jungs vom TSV Oberthulba.

 

Ergebnisse:

U19: (SG) FC Untererthal - (SG) TSV Wollbach/KG 4:0

U15: (SG) TSV Wollbach/KG - 1.JFG Sinntal/Schondratal1 10:1

U13: (SG) BSC Lauter - (SG) SC Diebach 2 verlegt

U11: (SG) TSV Wollbach/KG - (SG) TSV Stangenroth 2:1

U9: (SG) TSV Wollbach/KG - (SG) TSV Oberthulba 2 ohne Ergebnis

 

Hier die aktuelle Tabellensituation unserer U15!

Jugend

Ebenso durchwachsen wie der gestrige Spieltag unserer Herrenmannschaften in Reiterswiesen verlief der 1.Spieltag in der letzten Woche für unsere Jugendmannschaften. Die U18 konnten hierbei ihren 4:0 Pokalsieg von letztem Mittwoch gegen den TSV Steinach am Samstag gegen FC Untererthal leider nicht bestätigen. Es folgte in einer intensiven Partie eine 0:3 Heimniederlage. Ebenfalls erfolglos war der Auftritt der U13, die unter dem Namen SG DJK Premich auflaufen, zu Hause gegen die DJK Salz. Es setzte eine deftige 1:8 Niederlage. In einem engen Spiel ging die U11 ebenso als Verlierer vom Platz. Sie verloren ebenfalls zu Hause gegen die DJK Schondra mit 1:2. Die U15 hielt an diesem Wochenende die Fahnen für die Wollbacher Jugendmannschaften hoch. Sie gewann bei der DJK Schondra deutlich mit 5:0.

 

U18: TSV Wollbach – TSV Steinach 4:0 (Pokalspiel)

U18: TSV Wollbach – FC Untererthal 0:3

U13: (SG) DJK Premich – DJK Salz 1:8

U11: TSV Wollbach – DJK Schondra 1:2​

U15: DJK Schondra – TSV Wollbach 0:5

Blitzturnier 06.07.2019

Glückwunsch an die Fußballer des SV Ramsthal. Die Ramsthaler konnten sich im Finale des Blitzturniers des TSV Wollbach gegen den FC Schwarz Weiß Strahlungen im Elfmeterschießen durchsetzen. In der Vorrunde besiegte Ramsthal den TSV Steinach mit 2:1. Die zweite Partie verlor unsere Mannschaft des TSV Wollbach nach einer 1:0 Führung bis zehn Minuten vor Spielende noch mit 1:3. Das Spiel um Platz 3 gewannen die Jungs von Michael Jahns gegen den TSV Steinach mit 2:1. Der TSV Wollbach bedankt sich bei allen Mannschaften und natürlich bei allen Helfern, die ihren Beitrag zu einem erfolgreichen Tag geleistet haben ??. Vor dem Blitzturnier zeigte die U15 des FC Schweinfurt gegen unsere U15 (mit ein paar Verstärkungen) ihr Können. Einen Ehrentreffer konnten unsere Jungs leider nicht erzielen. Das Spiel endete 13:0 für “die Schnüdel”. Schön dass ihr da ward - DANKE!

Alllgemeines rund um die Fußballabteilung

Sportwochenende 2018
Am Samstag, 30.06.2018 und Sonntag, 01.07.2018, findet das Sportwochenende des TSV Wollbach statt.

Weitere Infos - siehe Plakat.
Sportwochenende Plakat final_V1.pdf
PDF-Dokument [2.7 MB]

Verstärkung Willkommen!!!

Auch in dieser Saison startet der TSV Wollbach z.T. in Kooperation mit Nachbarvereinen wieder in die neue Fußball-Saison. Neben den sportlichen Zielen ist es ein Hauptanliegen aller Trainer und Betreuer, den Kindern und Jugendlichen den Spaß an der Bewegung, Teamgeist und natürlich auch den Umgang mit Sieg und Niederlage zu vermitteln.

Gerne könne interessierte Mädchen und Jungs zum Schnuppern bei unseren Trainingsein-heiten auf dem Wollbacher Sportplatz einfach einmal vorbeikommen und mitmachen. Hier die Trainingszeiten:

 

U7 ab Jahrgang 2008 Mittwoch von 17.15 Uhr bis 18.45 Uhr

U9 Jahrgang 2006/2007 Donnerstag von 17.15 Uhr bis 19.00 Uhr

U11 Jahrgang 2004/2005 Freitag von 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr

U13 Jahrgang 2002/2003 Freitag von 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr

U15 Jahrgang 2000/2001 Dienstag und Donnerstag jeweils von 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr

U17 Jahrgang 1998/1999 Mittwoch von 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr in Stangenroth !!!

U19 Jahrgang 1996/1997 Donnerstags von 19.00 Uhr bis 20.30 Uhr

 

Getreu dem Motto „Gemeinsam ist Sport am schönsten“ freuen wir uns über jeden neuen Kicker in unseren Reihen!

 

Michael Frank, Jugendleiter

 

Zahlreiche Sieger in Wollbach !

Beim diesjährigen Sommerturnier des TSV Wollbach für U11-, U9- und U7-Mannschaften am vergangenen Sonntag gab es viele Sieger. Nicht nur der ausrichtende TSV konnte wieder einen sehr guten Besuch der Spiele auf den Spielfeldern am Männerhölzlein vermelden, sondern auch die zahlreichen Fans der teilnehmenden Mannschaften schafften für die jugendlichen Fußballer durch ihre lautstarke Anfeuerung und Unterstützung eine tolle Atmosphäre und erlebten bei sommerlichem Wetter einen schönen Tag mit der Familie. Auch die jungen Nachwuchsfußballer selbst, die in zahlreichen spannenden Spielen ihr Können vor den Augen der Papas, Mamas, Omas und Opas unter Beweis stellen konnten, gewannen an Erfahrung und hatten jede Menge Spaß bei den Spielen. Respektiert wurde von den Anwesenden auch ohne Probleme die Durchführung der Aktion „Kinder stark machen – für ein Leben ohne Sucht und Drogen“, bei der den ganzen Tag über auf dem gesamten Sportgelände auf den Ausschank von Alkohol verzichtet wurde – ein Sieg zum Thema Gesundheit!

Zum sportlichen Teil: beim U11-Turnier am Vormittag setzten sich souverän und ungeschlagen die Kicker der DJK Waldberg durch. Am Nachmittag siegte bei den U9-Junioren der TSV Großbardorf, der sich in einem packenden Finale gegen Schondra durchsetzte. Richtig spannend war es dann bei den Jüngsten, der U7. Hier entschieden in einem Siebenmeter-Schießen im Finale die Spieler aus Sandberg das Turnier gegen die Spieler der SG Sulzthal/Ramsthal für sich.

Siebenmeter-Schießen im Finale SG-Sulzthal/Ramsthal gegen Sandberg
Gruppen-Sieger-Foto mit den U9- und U7-Mannschaften

Der Fußball-Nachwuchs des TSV bei der T-Shirt und Trainingsanzugübergabe (2007) durch die Sponsoren Hildegard Rittinger-Kaiser (ARAL-Tankstelle) und Thilo Mahlmeister (Rhön-Center) .

TSV 1937 Wollbach e.V.

Sportheim

Am Männerhölzlein

97705 Wollbach

Tel.  09734/16 00

Kontakt

Vorstand Verwaltung

Klaus Wiesler

Cristallstraße 13

97705 Burkardroth

Tel.: 09734/1771

E-Mail: verein@tsv-wollbach.de