Herzlich Willkommen auf den Internetseiten des

TSV 1937 Wollbach e.V.

TSV 1937 Wollbach e.V.

Sportheim

Am Männerhölzlein

97705 Wollbach

Tel.  09734/16 00

Kontakt

Vorstand Verwaltung

Klaus Wiesler

Cristallstraße 13

97705 Burkardroth

Tel.: 09734/1771

E-Mail: verein@tsv-wollbach.de

Spielberichte – Saison 2019/2020

TSV Wollbach - 1. FC Viktoria Untererthal 3:2 (1:0)

In einem turbulenten Spiel schaffte es der TSV Wollbach, am zweiten Spieltag den ersten "Dreier" einzufahren und sich nach den letzten Wochen, in denen es nicht wirklich so lief, wie man sich das vorgestellt hatte, für einen engagierten Auftritt zu belohnen. Eine Phase des "Abtastens" gab es vom Anpfiff an nicht, einem Schuss Untererthals an die Oberkante der Latte ließ der TSV einen Pfostenschuss durch Konni Metz folgen. Die Hausherren hatten das Spiel im Griff, somit war die 1:0-Führung nach 24 Minuten, erzielt durch Tim Ehrenberg, nicht verwunderlich. Als der agile Konni Metz fünf Minuten später im 16er gefoult wurde, hatte Jonas Kirchner die Chance, vom Elfmeterpunkt zu erhöhen - nutzte diese aber nicht, der Schuss ging über den Kasten. Das tat der Überlegenheit der Gastgeber jedoch keinen Abbruch, es hätte zur Halbzeit mehr als nur diese 1:0-Führung auf dem Tableau stehen müssen. Nach der Pause suchten die Gäste vermehrt ihr Heil in hohen Bällen in Richtung der eigenen Stürmer sowie Distanz-schüssen, von denen zwei an die Latte der Wollbacher sprangen, das Tor machte aber der TSV, als Alex Zink Konni Metz auf rechts außen bediente und der vor dem Tor eiskalt ins kurze Eck abschloss (55.'). Nur drei Zeigerumdrehungen später stand es aber urplötzlich nur noch 2:1 - nach einer Ecke köpfte Marcel Metz aus Nahdistanz zum Tor beim Versuch zu klären Lukas Tartler an und der Ball landete unhaltbar im Netz (58.'). Als Lukas Tartler in der 71. Minute gar das 2:2 besorgte, schien das Spiel zu kippen, zumal kurz danach auch der zweite Elfmeter (Jonas Kirchner war gefoult worden) für Wollbach nicht verwandelt werden konnte - auch Tim Ehrenberg scheiterte, dieses Mal hielt der Torhüter der Viktoria (81.'). Aber: die Mentalität des TSV Wollbach war überragend an diesem Tag, denn als Tim Ehrenberg nach seinem vergebenen Strafstoß in der 90. Minute den Freistoß zum 3:2-Siegtreffer ins Tor schlenzte, gab es kein Halten mehr am Männerhölzlein.

 

 

TSV Wollbach II - TSV Bad Bocklet/Aschach 3:6 (1:3)

Gegen den Meisterschaftsfavoriten aus Bad Bocklet/Aschach war an diesem Tag einfach kein Kraut gewachsen, Jan Blasek sorgte mit 4 Toren fast im Alleingang für die Niederlage des TSV II.

TSV Wollbach - TSV Oberthulba 1:4 (0:1)

Fassungslos lagen die Spieler des TSV Wollbach nach dem Schlusspfiff auf dem Rasen, hatte der Aufsteiger aus Oberthulba in den 90 Minuten zuvor überlegen das Spiel gestaltet und völlig zurecht die drei Punkte am Männerhölzlein geholt. Den ersten Streich setzte es nach einer Eckballvariante in der 12. Minute, welche so alt ist, dass sie schon einen weißen Bart haben müsste - jedoch reichte, um verdutzte Hausherren zu düpieren. Ein frühes 0:1 also - und wenige Antworten darauf; so war es eher noch der Gast, welcher durch Konter immer wieder Gefahr heraufbeschwor. Das in der Halbzeit nochmals angesprochen wurde, wie dem Gegner beizukommen war, verflüssigte sich nahezu direkt nach Wiederbeginn, als ein zu kurzer Rückpass vom nie zu haltenden Felix Lutz aufgenommen und zum 0:2 verwertet wurde (47.'). Ein Konter zum 0:3 brachte in der 75. Minute die wohl endgültige Vorentscheidung, doch nur kurz danach verkürzte Jonas Kirchner für Wollbach zum 1:3 (78.') - und man weiß nie, was noch hätte passieren können, wenn zwei Minuten danach Tim Ehrenberg nicht den Pfosten, sondern ins Tor der bis dahin souveränen Oberthulbaer getroffen hätte. Doch so kam es eben nicht - und mit dem 1:4 in der 89. Minute - wiederum nach einem Konter - demonstrierten die Gäste, dass ihnen heute nicht beizukommen war.

 

TSV Wollbach II - SG Unter-/Oberebersbach/Steinach II 3:2 (0:2)

Eine kämpferisch anspruchsvolle Leistung zeigte die Zweite, welche in der 2. Halbzeit ordentlich Betrieb machte und aus einem 0:2 noch einen 3:2-Sieg machte. Die Tore für den TSV erzielten Silas Wehner (2) und René Schneider.

 

Und so geht es weiter:

Sonntag, 04.08.2019, 13:00 Uhr:

SV Ramsthal II - TSV Wollbach II

 

Die 1. Mannschaft des TSV Wollbach ist an diesem Wochenende spielfrei.