Herzlich Willkommen auf den Internetseiten des

TSV 1937 Wollbach e.V.

TSV 1937 Wollbach e.V.

Sportheim

Am Männerhölzlein

97705 Wollbach

Tel.  09734/16 00

Kontakt

Vorstand Verwaltung

Klaus Wiesler

Cristallstraße 13

97705 Burkardroth

Tel.: 09734/1771

E-Mail: verein@tsv-wollbach.de

Spielberichte

Saison 2016/2017

DJK Kothen - TSV Wollbach 1:3

Sonntag, 14. Mai 2017: 
So, diese Messe ist gelesen. Wir sind durch. Egal wie das letzte Spiel gegen Lauter endet. Wir spielen in der nächsten Runde mit der ersten wieder Kreisklasse.  Wir haben es geschafft, trotz teilweise acht fehlenden Spielern aus dem Kader der 1. Mannschaft. 
Da zeigt es sich mal wieder, wie wichtig die 2. Mannschaft für den Verein ist. Diese Jungs mussten in den vergangenen Wochen ran. Und sie haben es geschafft. Glückwunsch an das Trainerteam und an alle Spieler. 
Das Spiel in Kothen konnten wir mit 1:3 für uns entscheiden. Torschützen: Jonas Kirchner, Marius Geis, Mathias Cosmos Kirchner. Nicht ganz unwichtig war sicherlich, dass Florian Erb einen Elfmeter gehalten hat. Guter Zeitpunkt! Das hätte das 2:2 sein können. 

Am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr: Letztes Spiel der Saison und auch letztes Spiel für unseren Trainer Thorsten Ziegler: Daheim gegen Lauter! Unsere Nachbarn belegen aktuell den Relegationsplatz. Lauter muss gewinnen, sonst müssen die Jungs in der Relegation "nachsitzen".
SV Obererthal - TSV Wollbach 2:4
SV Machtilshausen - TSV Wollbach II 1:0

GANZ GANZ WICHTIGER SIEG für unsere 1. Mannschaft - Erneut sehr ärgerliche Niederlage für die Jungs der 2. 
Bereits am Samstag traten wir in Obererthal mit unserer 1. Mannschaft an. Das Spiel wurde auf Wunsch von Obererthal von Sonntag auf Samstag gelegt. Den Verlegungswunsch hatten wir akzeptiert. 
Bei der Ankunft waren wir dann schon etwas verwundert. Herrliches Wetter - ein Rasenplatz der gut aussah und auch nicht wirklich nass war... Abgestreut war aber auf dem Nebenplatz (Sandplatz)...

Egal, diesen extra Motivationsschub nahmen wir mit. Von der ersten Minute war zu spühren, dass ein Dreier eingefahren werden musste. Und das gelang. Natürlich auch DANK unseres "cosmos", der an diesem Tag drei Treffer erzielen konnte. Das vierte Tor schoss Florian Seidl. Genannt werden darf heute auch unser Winterneuzugang Alkan (Kani) Kadriev. Auch wenn das mit dem vorgenommenem ersten Treffer für den TSV nicht geklappt hat, die drei Vorlagen waren definitiv mehr Wert als ein eigener Treffer - Weiter so!!! 

Und unsere 2.?? Personell gehen wir sehr auf Anschlag. Uns fehlen momentan einfach zu viele Spieler. Und wenn man hinten drin steht, hat man meistens auch kein Glück. Und dann kommt oft auch noch Pech hinzu. So ist das aktuell. Wie letzte Woche gegen Untererthal II. Ein Punkt war defitiv drin - Aber die Kugel will einfach nichts ins Tor. Lieber an die Latte :-(. Und wir kassierten erneut ein sehr kurioses Tor. Die Moral passte - Leider kamen in dem Spiel noch zwei weitere verletzte hinzu. Gute Besserung an Marcel Metz und Maxi Rottenberger. Die zwei werden uns in den nächsten Wochen auch noch fehlen. Ohweh..... :-(

Wie gehts weiter am kommenden Wochenende?
Am Sonntag, 02.04.2017, um 13:00 Uhr erwarten wir die Gäste aus Elfershausen. Die Gäste konnten am vergangenen Sonntag deutlich mit 6:0 gegen SC Oberbach/SV Riedenberg II gewinnen und belegen aktuell den 5. Platz der Tabelle. 
Unsere 1. erwartet anschließend, um 15:00 Uhr, die Jungs der DJK Schondra. Zwei Punkte hinter uns in der Tabelle, aber auch ein Spiel weniger. Es gilt zu punkten!

TSV Wollbach I   - FSV Schönderling  2:1

TSV Wollbach II  - SV Aura  6:0

 

das war enorm wichtig...

 

1. Mannschaft gewinnt in Schönderling
2. Mannschaft verliert erwartungsgemäßg klar gegen den Tabellenführer aus Aura

 

Nach der sehr bitteren NIederlage unserer 1. Mannschaft am letzten Sonntag daheim gegen Hammelburg, konnte am Sonntag auf fremden Rasen ein ganz wichtiger Sieg eingefahren werden.

In die Pause konnten wir, aufgrund des Treffers von Florian Seidl, mit einer 0:1 Führung gehen. Den Treffer konnte Seidl mit seinem bärenstarken rechten Fuß (hat er eigentlich nur zum Stehen :-) ) erzielen. Die besseren Chancen in der ersten Hälfte hatte die Heimelf. Nach der Pause ging es ganz schön zur Sache. Dass diese Partie kein technisches oder spielerisches Highlight werden wird, war allen schon im Vorfeld bewusst. So kam es auch. Erleichterung nach dem 0:2 durch Cosmos Mathias Kirchner nach einem perfekt getretenen Freistoß. Kurz vor Schluss gelang den Schönderlingern per direkten Freistoß der Anschlusstreffer und die Wollbacher, incl. der mal wieder zahlreichen Wöllbicher-Zuschauer, musste nochmals zittern.

Kurios war es mitte der zweiten Hälfte. Alex Zink überlupfte aus ca. 30 Metern den Torwart. Die Kugel landete im Netz , doch das Tor zählte nicht. Dass der Schiri (ansonsten sehr souveräne Vorstellung) aufgrund eines Zweikampfes abgepfiffen hatte, bekamen weder Spieler noch Zuschauer mit.

Egal - die drei Punkte waren wichtig. Alles andere interessiert nicht!

Die zweite Mannschaft musste in Aura ran. Aura, Tabellenführer, langjähriger Kreisklassist und eine Truppe gegen die unsere 1. schon immer zu kämpfen hatte. Dass das schwer werden wird war jedem klar! Die Partie endete 6:0 für die Auraner.

Beiden Mannschaften, Aura und Schönderling, wünschen wir noch eine erfolgreiche Rückrunde!

 

Am kommenden Sonntag: Spielfreies Wochenende für unsere 1. Mannschaft. Aber unsere 2. darf ran. Wir erwarten am Männerhölzle die zweite Mannschaft des FC Untererthal. Untererthal, drei Punkte vor uns. Da gilt es, zu punkten!!!

TSV Wollbach - FC Hammelburg 1:2
TSV Wollbach II - TSV Stangenroth (abgesagt)

Puh, das war ein gewaltiger Dämpfer. Hoch motiviert und voller Zuversicht gingen die Wöllbicher in die Partie. Die Vorbereitung auf die Rückrunde lief soweit recht gut, die Jungs hatten sich einiges vorgenommen. 
Nach dem Spiel sah man eine sehr niedergeschlagene Truppe. Deutlich mehr vom Spiel hatten wir. Ballbesitz lag sicher bei über 75 %. Ecken und Freistöße gab es auch ohne Ende. Hammelburg kämpfte, agierte mit langen Bällen und setzte immer wieder auf Konter. 
Vorne hatten sie einen richtig schnellen Mann, der uns das erste Tor selbst einschenkte, das zweite vorbereitete. Irgendwie müssen wir es schaffen, gegen so eine tiefstehende und ausschließlich auf Konter festgelegte Truppe, spielerisch mehr Chancen zu erarbeiten. 
Denn der nächste Gegner, Schönderling, wird vermutlich ähnlich agieren. Den Anschlusstreffer zum 1:2 erzielte Florian Seidl per Foulelfmeter. 

KOPF HOCH JUNGS - MORAL UND EINSATZ PASSTEN - DIE TORE WERDEN IRGENDWANN AUCH MAL WIEDER FALLEN!

Das Spiel unserer zweiten Mannschaft musste aufgrund der Platzverhältnisse abgesagt werden. Dazu zwei Sätze: 
Es gibt im Verein des TSV Wollbach Personen, die glücklicherweise Verantwortung übernehmen. Diese Personen treffen Entscheidungen, die im Sinne des ganzen Vereins getroffen werden. 
Diese Entscheidungen gilt es zu akzeptieren. Wir haben in Wollbach nicht NUR die zwei Herrenmannschaften. Es gibt glücklicherweise auch Jugendmannschaften, die trainieren und spielen wollen. Dafür wird ein Platz benötigt und das ist auch der Grund gewesen, warum nicht beide Plätze beansprucht wurden. Hinzu kommen die angekündigten Witterungsverhältnisse. 
FC Westheim - TSV Wollbach I 2:3
TSV Volkers - TSV Wollbach II 8:0
 
Unfassbar...
In einem Fussballspiel passiert es ab und zu mal, dass ein Schuss gegen den Pfosten oder auch gegen die Latte geht. Da spricht man dann von Pech. Manchmal passiert das auch zwei mal in einem Spiel. Was aber momentan bei der ersten Mannschaft abläuft, ist schier unglaublich. In der vergangenen Woche, beim Heimspiel gegen Morlesau, trafen die Jungs schon drei mal den Pfosten und zwei mal die Latte. Beim gestrigen Spiel in Westheim wurde das noch getoppt. ... "Fast wären die Westheimer im ersten Durchgang völlig unter die Räder gekommen. "Wollbach hatte fünf oder sechs Aluminiumtreffer. Das hätte richtig übel ausgehen können für uns", sagte Abteilungsleiter Bernd Wüscher. ("Quelle infranken.de")
 
Nur gut, dass trotz der zahlreichen Aluminiumtreffer drei Punkte auf fremden Rasen eingefahren werden konnten. Unsere Elf war in der ersten Hälfte klar überlegen, zur Pause stand es aber "nur" 0:1 für die Kicker um Trainer Thorsten Ziegler. Florian Seidl traf mit einem schönen Linksschuss ins lange Eck. Auch dieser Schuss ging an den Pfosten, von dort aus aber in die Kiste der Westheimer. Direkt nach der Pause, Abteilungsleiter und Trainer waren noch nicht mal aus dem Sportheim raus, erhöhte Mathias Cosmos Kirchner auf 0:2. Er nutzte einen Fehler in der Abwehr der Gastgeber. Sein Schuss schlug unterhalb der Latte ein. Sein erstes Tor der Saison schien den Wollbacher Stürmer wohl zu befreien. Denn kurze Zeit später landete sein Flugkopfball nach Flanke von Alex Zink erneut in den Maschen der Westheimer. Das sollte es wohl gewesen sein dachten alle Anwesenden. Doch es wurde nochmals spannend. Denn die Einheimischen konnten auf 1:3 verkürzen, ehe den Westheimern durch einen fragwürdigen Elfmeter in der 62. Minute der Anschlusstreffer gelang.
Doch der Sieg konnte über die Zeit gerettet werden. Die drei Punkte waren aber absolut verdient.
 
Was ist nur mit unserer zweiten los? Diese Frage stellen sich momentan einige. Denn leider ging auch das Spiel beim Tabellenletzten aus Volkers deutlich mit 8:0 verloren.
Zwei Gründe kann man hier mal anmerken. Zum einen ist die A-Klasse (aktuell) nicht mit der B-Klasse (vergangene Saison) zu vergleichen. Wir treffen hier meistens auf erste Mannschaften, die regelmäßig trainieren und fit sind. Ein weiterer Grund ist aber sicher auch dass sich der Kader deutlich verändert hat. In der ersten Mannschaft fehlen einige Spieler, die in den vergangenen Jahren noch zur Verfügung standen. Christoph Kriener wechselte nach Strahlungen, Kiki (Bandscheibenvorfall), Matze Kessler und Stephan Voll wollten kürzer treten, Silas Wehner ist zum studieren weg und kann auch am Wochenende meistens nicht in die Heimat kommen. Hinzu kommen verletzungsbedingt noch die Ausfälle von Felix Warmuth (Kreuzbandriss) und Simon Markart (Nasenbeinbruch). Dadurch fehlen natürlich auch der zweiten Mannschaft wichtige Spieler, denn diese laufen nun bei der ersten auf.
 
Wichtig ist, dass die jungen Nachwuchskicker nicht resignieren und dran bleiben. Falls es wieder eine Klasse runter geht, dann ist das auch kein Genickbruch. Die Erfahrungen die momentan gemacht werden schaden sicher keinem. Aber noch ist nicht aller Tage Abend. Jeder sollte sein maximal mögliches geben. Dazu gehört neben Training aber auch die richtige Vorbereitung zum Spiel. Dann schauen wir mal ob nicht doch noch der ein oder andere Punkt geholt werden kann.
 
Am kommenden Sonntag erwarten wir um 14:00 Uhr am Männerhölzle die DJK aus Kothen. Mit einem Sieg können wir weiter vorne dran bleiben. Die zweite Mannschaft hat spielfrei, die Trainingseinheiten in dieser Woche sollten aber trotzdem genutzt werden.

Saison 2015 / 2016

Zwei Spiele - zwei top-platzierte Gegner - zwei Siege!!!

TSV Wollbach II - TSV Volkers 2:1
TSV Bad Königshofen - TSV Wollbach - 1:2

Beginnen wir mit der 2. Mannschaft. Die Jungs mussten heute bereits um 13:00 Uhr ran. Zu Gast in Gefäll war die Mannschaft aus Volkers. Volkers, einen Punkt hinter unserer Truppe (Tabellenführer) wollte mit einem Sieg an uns vorbeiziehen. Sie gingen auch in Führung, aber als Sieger gingen sie nicht vom Platz. Denn Stefan Endres erzielte in der 75. Minute den Ausgleich, ehe der Kapitän der Truppe, Rene Schneider, zwei Minuten vor Ende der Partie, den letzten Treffer des Tages erzielte. Somit bleiben die Jungs von Andreas Metz und Hubert Geis weiterhin an der Tabellenspitze, 1 Punkt vor Stralsbach! GLÜCKWUNSCH JUNGS - TOP!!!

Um 15:00 Uhr musste die 1. Mannschaft in Königshofen ran. Königshofen will aufsteigen. Königshofen war Tabellenzweiter und Königshofen war sich sicher, heute den nächsten Dreier einzufahren. Nachdem die Mannen von Thorsten Ziegler am vergangenen Wochenende gegen den ebenfalls abstiegsbedrohten TSV Nordheim den Kürzeren zogen und die anderen Mannschaften hinter uns punkteten, musste mal eine Mannschaft besiegt werden, die vorne steht. Heute war es soweit. Unsere Truppe gewann nach 1:0 Rückstand mit 1:2. Die Tore erzielten Mathias Cosmos Kirchner und Alexander Zink.

JUNGS, WEITER SO - DAS WAR EIN KLEINER SCHRITT - AM FREITAG DAHEIM GEGEN DEN VFL AUS BAD NEUSTADT GILT ES NACHZULEGEN!!!!

Zwei Ziele wurden vor der Saison ausgesprochen:
- mit der zweiten vorne mitspielen (passt aktuell)
- mit der ersten nicht absteigen (wir kämpfen weiter)

TSV Wollbach - TSV Nordheim Rhön: 1:3
Halbzeitstand: 1:0

Der Überschrift in der Saale Zeitung ist eigentlich nicht viel hinzuzufügen "Nordheims Sensenmann bleibt auf dem Platz"

Sagen wir es mal so:
- wir hätten nach der Halbzeit den Sack zu machen können/sollen/müssen denn wir hatten die Gäste im Griff und die besseren Chancen
- wir haben alles gegeben
- WIR haben FAIR gespielt und uns ordentlich verhalten
- Das werden wir auch in Zukunft tun

UND WIR WERDEN GANZ SICHER NICHT AUFGEBEN!!!

TSV Wollbach I und II

Endlich mal wieder:
2 Spiele
2 Siege
6 Punkte
0 Gegentore

TSV Wollbach II - DJK Schlimpfhof 1:0
TSV Wollbach - VfB Burglauer 3:0

Hervorragend!!! Am vergangenen Sonntag haben wir nach längerer Durststrecke endlich mal wieder zwei Siege an einem Tag einfahren können.

Los ging es um 12:00 Uhr mit unserer 2. Mannschaft. Das Tor des Tages fiel bereits in der 2. Minute. Philipp (Willi) Kirchner gelang die frühe Führung welche auch den Endstand bedeutete. Die Vorarbeit lieferte Marco Krapf. Und mit diesem Sieg stehen wir nun an der Tabellenspitze der B-Klasse und können uns "Herbstmeister" nennen. Zwei Punkte Vorsprung auf Volkers und drei Punkte Vorsprung auf die SG Stralsbach/Gerode/Oehrberg. Die SG hat jedoch zwei Spiele weniger und kann natürlich noch an uns vorbei ziehen. "Gute Besserung" schicken wir nach Schlimpfhof, denn Lukas Goldfuss verletzte sich in der 32. Minute schwer an der Schulter und musste mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden!

Um 14:00 Uhr war es dann für unsere 1. Mannschaft soweit. Die Jungs hatten sich nach den Niederlagen der vergangenen Wochen einiges vorgenommen. Und die Umsetzung auf dem Platz passte am Sonntag richtig gut. Wir waren das klar bessere Team und hatten Burglauer meist sehr gut im Griff. Lediglich nach dem Wechsel machten die Gäste etwas Druck. Der Sieg war auch in dieser höhe absolut verdient. Tore: 1:0 Mathias Kirchner (20.), 2:0 Jonas Warmuth (38.), 3:0 Felix Warmuth (72.).

Eine spezielle Trainingseinheit hatten wir am Freitag Abend. Da ging es mit 38 Mann zum Kegeln nach Oberthulba. Begonnen wurde mit einer längeren Mannschaftssitzung. Hier wurden einige Themen etwas deutlicher angesprochen. Anschließend gönnten sich die Anwesenden einige GEMEINSAME Stunden. Und diese GEMEINSAMKEIT strahlten beide Mannschaften auf dem Platz aus. NUR SO FUNKTIONIERT ES!!!!

Am kommenden Wochenende starten wir in die Rückrunde:
Sonntag, 15. November    
12:00 Uhr TSV Wollbach II - 1. FC Bad Brückenau II (gespielt wird in Gefäll)
14:00 Uhr TSV Wollbach I - SV Burgwallbach/Leutershausen (in Wollbach)

Samstag, 31. Oktober 2015

DJK-SV Premich - TSV Wollbach II 2:5

TSV Hausen/Rhön - TSV Wollbach 7:5

 

Beginnen wir mit der 1. Mannschaft.

 

Ein wahres Spektakel erlebten die Zuschauer gestern in Hausen/Rhön. Die Wollbacher starteten katastrophal in die Partie und brachten in den ersten 30 Minuten nichts zustande. Bereits nach 16 Minuten stand es 3:0, nach 32 Minuten 5:0 für den Gastgeber. Die gegnerische Offensive zerlegte unsere Truppe und unsere Mannschaft agierte teilweise mit katastrophalen Fehlern.

Was danach passierte, war nochmals unglaublich. Die Wollbacher holten Tor für Tor auf. Noch vor dem Pausenpfiff verkürzten Stephan Voll und Christoph Kriener auf 5:2. Der eingewechselte Mathias Kirchner, Christoph Kriener mit seinem 2. Tor und Florian Seidl schafften es doch tatsächlich, mit ihren Toren den Ausgleich zum 5:5 zu erzielen.

Danach drückten die Wollbacher weiter. Mega Chance für unseren TSV. Mathias Kirchner hätte das 5:6 erzielen können. Stattdessen fiel das Tor auf der Gegenseite. Stefan Hauzinger verwandelte den Strafstoß zum 6:5. Wollbach rannte weiter an. Bis auf dem Keeper waren alle Mann in der Hälfte der Einheimischen. Leider ging der Freistoß in die Mauer und die Gastgeber rannten mit drei Mann auf den Wollbacher Torwart, Sascha Grom, zu. Stefan Hauzinger erzielte das 7:5. Das war sein 6. Treffer an diesem Tag!!!

Fazit: Fünf Tore auswärts schießen sollte eigentlich genügen, um Punkte mitzunehmen. Allerdings darf die erste halbe Stunde nicht so "verpennt" werden wie gestern. Die Moral nach dem 5:0 Rückstand passte aber...

Unsere 2. Mannschaft gewann beim Tabellenletzten in Premich mit 2:5. Spielerisch nicht überzeugend, aber relativ deutlich. Die Tore erzielten Marco Krapf, Stefan Endres, Philipp Kirchner, erneut Marco Krapf. Den Schlusspunkt setzte Jannik Hartmann.

Aufgrund der Niederlage der Mannschaft aus Volkers belegen wir nun den zweiten Platz der Tabelle.

Leider gibt es aber auch eine schlechte Nachricht zum gestrigen Spiel der 2. Mannschaft. Konstantin Metz fiel in den Schlussminuten sehr unglücklich auf seine Hand. Bei dieser Aktion hat er sich das Handgelenk gebrochen und wird in der kommenden Woche operiert.

GUTE BESSERUNG KONNI!!!!

SV Garitz - TSV Wollbach  2:4

 

Nach dem Heimsieg gegen Waldberg galt es heute:
NACHLEGEN und endlich mal Auswärts punkten!

Das gelang!!!! Das Spiel in Garitz konnte mit 2:4 gewonnen werden.

Bei herrlichen Temperaturen (herrlich nicht wirklich für die Spieler - es war irre warm...) gingen wir jedoch relativ früh in Rückstand, denn Florian Schießer traf zum 1:0 für die Heimelf. Noch vor der Pause konnten wir das Blatt wenden. Florian Seidl glich nach Vorarbeit von Simon Markart zum 1:1 aus. Sieben Minuten später, in der 34. Minute, gelang Mathias Kirchner der Führungstreffer für unsere Elf. Jonas Kirchner überrannte auf der rechten Seite zwei Gegenspieler, flankte nach Innen und Cosmos "lochte" ein. Und Christoph Kriener erhöhte nach Flanke von Alexander Zink noch vor dem Pausentee auf 1:3.

Nach dem Wechsel hätte unsere Elf auf 4, 5 oder sogar 6:1 erhöhen müssen. Doch die Kugel landete nicht im Kasten der Garitzer. Stattdessen wurde es, nach dem Anschlusstreffer durch Tobias Ehrenberg, nochmal richtig spannend.

"Den Sack zu" machte Jonas Kirchner, der einen Konter perfekt abschloss!!!

Glückwunsch zu diesem Kraftakt bei dieser BULLEN HITZE!!! Nach dem Aufstieg in die Kreisliga belegen wir aktuell einen hervorragenden 6. Platz.

Am kommenden Wochenende wird unsere Erste pausieren (spielfrei). Am Freitag um 18:00 Uhr spielt unsere Zweite in Gefäll gegen Stralsbach/Oehrberg.

Anschließend und in den zwei/drei Tagen darauf, wird man den ein oder anderen Fussballer sicher desöfteren im Festzelt der Wöllbicher Kirmes antreffen.

TSV Wollbach - FC Bad Brückenau 1:0

 

Spielerisch haben wir uns im Vergleich zum letzten Spiel verbessert. Torchancen gab es auf beiden Seiten wenige. In der 31. Minute hätte Wollbach mit 1:0 in Führung gehen können. Christoph Krieners strammer Freistoß kurz vor der Mittellinie flog durch den 16, doch Cosmos grätschte am Ball vorbei und der Freistoß ging am Gäste Gehäuse vorbei. Im Mittelfeld lief der Ball recht gut, doch der letzte Pass wollte nicht gelingen.

Brückenau kam nach dem Wechsel besser in die Partie und hatte auch zwei sehr gute Chancen. Man of the Match wurde unser Ersatzkeeper Florian Erb, der seit dem 8.3. aufgrund einer schweren Verletzung fehlte und heute in der zweiten Halbzeit ran musste, da sich unser Keeper Sascha Kiki Grom nach einem Foulspiel an der Schulter verletzte. Gute Besserung Kiki! Florian Erb parierte in der 59 Minute einen Freistoß von Marcel Gebhardt. Die Kugel hätte oben rechts im Winkel eingeschlagen, doch Erb hielt den Ball mit einer Glanzparade. Ein paar Minuten davor scheiterte Florian Jakobsch mit einem Schuss aus 20 Metern an der Latte des TSV Gehäuses.

Der Siegtreffer fiel in der 88. Minute per Elfmeter durch Christoph Kriener. Gefoult wurde der Youngster Felix Warmuth. Cosmos schickte Felix Warmuth im 16er, dieser wollte den Ball noch am Verteidiger vorbei legen, dabei wurde er von Verteidiger gefoult. Klarer Elfer, keine Frage!!! Kriener verwandelte, zur Freude der Einheimschen, stramm in den Winkel.

Fazit: Hart erkämpfter Sieg!!! Die Torchancen blieben zwar aus, dennoch ist der Sieg nicht unverdient. Wir freuen uns sehr über die ersten drei Punkte die zur Mission Klassenerhalt Kreisliga beitragen sollen.

Saison 2014/2015

TSV Wollbach I - DJK Kothen 0:1


Am 26. Spieltag war es dann doch soweit. Nach 19 Siegen und vier Unentschieden kassierte unsere 1. Mannschaft am vergangenen Sonntag die erste Niederlage der laufenden Saison. Das Spiel auf heimischem Rasen gegen Kothen wurde mit 0:1 verloren.
Besser ins Spiel kamen die Gäste aus Kothen. Nach 20 Minuten waren wir die aktivere Mannschaft. Richtig gut lief es aber an diesem Tag nicht für unseren TSV. Unsere Defensiv-Abteilung, ein Garant für den bisherigen sehr guten Saisonverlauf, stand nicht so "bombem-sicher" wie gewohnt. In der 36. Minute gingen die Gäste durch Manuel Bug in Führung. Sein Strafstoß, nach Foul von Timo Trost im 16er, landete unhaltbar im Winkel des TSV Gehäuse. Unser Geburtstagskind, Sascha KIKI Grom, konnte den Ball nur noch aus dem Netz holen. Danach fand unsere Elf etwas besser ins Spiel. Der Kopfball von Mathias COSMOS Kirchner wurde von der Linie gekratzt, kurze Zeit später scheiterte Christoph Kriener nur um Haaresbreite.
So ging es mit einem Rückstand in die Pause. In der zweiten Hälfte drückten die Einheimischen noch intensiver auf den Ausgleich. Doch ein Tor wollte an diesem Tag einfach nicht fallen. Alexander Zink, Mathias Kirchner und Christoph Kriener scheiterten nur sehr knapp. Timo Trost zog in den letzten Minuten aus 25 Metern nochmals ab, doch auch dieser Schuss wurde vom Gästetorwart, Martin Bielecki, richtig gut pariert.

Jetzt gilt es, RUHE BEWAHEN und die richtigen Kenntnisse aus dem Spiel ziehen. Aktuell stehen wir mit sieben Punkten Vorsprung weiterhin an der Spitze der Tabelle. Am kommenden Sonntag geht es zum Derby nach Lauter (4. der Tabelle). Wir hoffen auf zahlreiche Untersützung der Wollbacher Fans - IHR WERDET GEBRAUCHT -

TSV Wollbach II - FC Untererthal 0:5


Eine starke erste Hälfte reichte gegen den Tabellenführer aus Untererthal nicht. Bis zum Pausenpfiff standen die Wollbacher sehr sicher und machten es dem klaren Favoriten alles andere als leicht. Kurz vor dem Seitenwechsel gingen die Gäste aus Untererthal durch einen fragwürdigen Elfmeter in Führung. Nach dem Kabinengang waren die Untererthaler noch vier mal erfolgreich. Am kommenden Sonntag wird es für unsere Elf sicher nicht einfacher. Denn dann müssen wir zum zweiten der Tabelle, nach Obererthal.

SC Diebach - TSV Wollbach 1:4

 

Bei besten Bedingungen kam es heute Nachmittag in Diebach zum Spitzenspiel Diebach gg. Wollbach - Vierter gg. Erster! In einem in der ersten Hälfte wenig von Qualität geprägtem Spiel, fanden die Hausherren nach dem Seitenwechsel besser zurück in die Partie und gingen schließlich auch 1-0 in Führung. Doch der Tabellenerste bewies einmal mehr große Moral und konnte das Spiel folgerichtig noch drehen.

67. Min.: Nach einem zunächst abgewehrten Eckball kommt Philipp Halbritter aus spitzem Winkel zum Abschluss und trifft glücklich zum Führungstreffer für die Gastgeber.

77. Min.: Einwurf für die Wollbacher in der gegnerischen Hälfte. Jonas Kirchner bekommt den Ball und kann sich gegen mehrere Gegenspieler behaupten, bevor er auf Alex Zink ablegt, der den Ball mit einem schönen Distanzschuss im langen Eck versenkt.

81. Min.: Die Führung für den Spitzenreiter durch Christoph Kriener  nach einem souverän verwandelten Elfmeter. Vorangegangen war ein Foul an Marco Krapf im Sechzehner, wofür der Diebacher Florian Ullrich mit Gelb-Rot vorzeitig vom Platz musste.

83. Min.: Wollbachs Keeper Sasha Grom mit einem ganz weiten Abschlag, der über fast alle Köpfe hinwegfliegt. Einzig Mathias "Cosmos" Kirchner behält die Übersicht und kann die Führung ausbauen.

84. Min.: So langsam wird es bitter für Diebach...  Nachdem Cosmos den Ball an der gegnerischen Eckfahne halten kann, legt er ab auf Jonas Warmuth. Der spielt den Ball quer auf Jonas Kirchner, der mit einem schönen, präzisen Schuss aus 17 Metern den Endstand herstellt.

88. Min.: Jonas Kirchner sieht nach wiederholtem Foulspiel die gelb-rote Karte und kann ebenfalls duschen gehen.

Trotz einer anfänglich schwachen Leistung kann sich der Tabellenführer stabilisieren und überzeugt besonders mental. Damit bleiben die Wollbacher in dieser Spielzeit weiterhin ungeschlagen! Ganz stark, Jungs !!!
An dieser Stelle muss man auch wieder einmal die mitgereisten Fans des TSV erwähnen, die zahlreich Spiel für Spiel ihr Team unterstützten.
Vielen DANK dafür!!!!

Am kommenden Samstag empfängt man im heimischen Sportpark die Mannschaft aus Weistheim.

Fußballabteilung, TSV Wollbach!!

 

Guter Start für die Jungs des TSV Wollbach in das Jahr 2015

Sieg gegen Schönderling
Sieg gegen Ramsthal II
Sieg gegen Hammelburg

Die Bilanz der 1. Mannschaft mit drei Siegen in drei Spielen im Jahr 2015 kann sich sehen lassen. Am Wochenende begrüßten die TSV´ler die Gäste aus Hammelburg. Ein deutlicher und auch in dieser Höhe (5:0) verdienter Sieg konnte eingefahren werden. Von Beginn an nahmen die Einheimischen das Heft in die Hand und dominierten die komplette Partie.

Torfolge:
26. Minute: 1:0 durch Jonas Warmuth - Cosmos eroberte den Ball in der Mitte, übergab die Kugel weiter an Jonas Kirchner, dieser per Diagonalpass nach Links zu Jonas Warmuth. Sein Schuss auf´s kurze Eck brachte die Führung.

45. Minute 2:0 durch Mathias Kirchner - Herrlicher Flugkopfball nach Freistoß von Jonas Warmuth

54. Minute: 3:0 durch Florian Seidl - Nach Flanke von Marco Krapf steht Seidl am langen Pfosten und netzt per Flugkopfball ein

83. Minute: 4:0 Mathias Kirchner - Erneut per Kopf nach präziser Flanke von Philipp (Schlupp) Kirchner

90. Minute: 5:0 Eigentor durch Fabian Lieb, Eigentor. - Alexander Zink schoss von rechts Richtung Tor. Der Hammelburger Verteidiger fälscht den Ball ins eigene Tor ab. Fazit: Sieg war nie in Gefahr, klare Sache für unseren TSV!! Hammelburg hatte im Spiel keine Chance.

Nach 21 Spieltagen stehen die Wollbacher mit 55 Punkten weiterhin an der Tabellenspitze. 17 Siege, 4 Unentschieden, keine Niederlage. So kann es weitergehen...

Unsere 2. Mannschaft konnte nach langer Zeit auch mal wieder einen Sieg einfahren. Am Sonntag gewannen die Jungs gegen Poppenroth/Lauter II mit 3:0. Zwei mal traf Stefan Endres, den 3:0 Schlusstreffer erzielte Philipp Kirchner.

Glückwunsch an beide Mannschaften für ein sechs Punkte Wochenende!!!

TSV Wollbach - SV Aura 3:1

 

Fazit: Verdienter Sieg! Guten Fußball gespielt!! Perfekter Saisonabschluss!! 18 Spiele, keine Niederlage, 46 Punkte!!! Die Jungs können stolz auf den ersten Teil der Saison sein!!!!

Spielverlauf:
Die ersten 30 Minuten gehörten den Wollbachern. Sehr aggressiv und spielerisch richtig gut. Danach kam Aura besser ins Spiel. Zur Halbzeit hätten wir 3:1 führen müssen!

15. 1:0 Florian Seidl: Herrliche Kombination über Jonas Kirchner und Mathias Kirchner. Seidl zieht von links aus 16 Metern stramm ins lange Eck ab!
29. Riesenchance für Christoph Kriener. Freistoß von Zink landet in der Mauer, Jonas Warmuth flankt in die Mitte, Kriener platzt der Ball vom Fuß.
35. 1:1 René Falkenstein: Pass kam von links quer durch den 16er, Falkenstein schiebt den Ball über die Linie.
38. Cosmos scheitert aus sieben Metern freistehend am Torwart Christian Sell.

46. Florian Seidl kommt im 5er beim Querpass von Silas Wehner einen Schritt zu spät.
50. Alexander Zink scheitert mit dem Kopfball an der Latte. Freistoß kam von Jonas Warmuth.
75. 2:1 Jonas Kirchner: Herrlicher Freistoß von links aus 20 m über die Mauer perfekt ins kurze Eck
84. Alexander Zink scheitert erneut knapp mit dem Kopfball übers Tor.
88. 3:1 Jonas Warmuth. Dieses Mal ein Freistoß von der rechten Seite. Warmuth mit links über die Mauer. Erneut ins kurze Eck! Super Freistoß

Foto: Steffen Schmitt

SpVgg Wartmannsroth - TSV Wollbach 2:7
SG Eintracht Oberleichtersbach - TSV Wollbach II 1:0


Bereits vor Anpfiff in Wartmannsroth gab es erfreuliche Nachrichten: Unser Linienrichter, Roland Wehner, verkündete vor versammelter Truppe, dass er auch in der nächsten Saison als Linienrichter für unseren TSV an der Linie stehen wird!!! Diese positive Stimmung nahm die Mannschaft mit auf den Platz und dominierte die Partie beim Tabellensechsten. Bereits nach 15 Minuten stand es 0:3, hier profitierte unsere Elf von diversen Schnitzern der Heimelf.

Torschützen:

0:1 Simon Markart - nach Freistoß von Jonas Warmuth drückte Simon Markart das Leder über die Torlinie.
0:2 Christoph Kriener - verwandelter Elfmeter nach Foul des Heimkeepers an Mathias Kirchner.
0:3 Jonas Kirchner - nach einer schönen Einzelleistung im 16er zog Jonas Kirchner mit links ins lange Eck ab.
1:3 Anschlusstreffer
1:4 Mathias Kirchner - nach einem krassen Fehler des Wartmannsrother Torwarts.
1:5 Jonas Warmuth -  der Traumpass kam von Florian Seidl. Jonas Warmuth rannte alleine auf den Torwart zu, umkurvte diesen und schob zum 1:5 ein.
1:6 Alexander Zink - perfekte Kombination über Alexander Zink, Mathias Kirchner und Jonas Kirchner. Dieser spielte von Außen flach in die Mitte, Alexander Zink stand am Fünfer und erzielte den 6. Treffer für den TSV Wollbach.
2:6 Elfmeter
2:7 Christoph Kriener - Die Ecke kam von Jonas Warmuth. Den Abpraller nahm Kriener mit links, die Kugel landete im kurzen Eck der Heimelf.
Sau stark Jungs!!!!

Unsere 2. Mannschaft musste leider die nächste unglückliche Niederlage hinnehmen. Die Partie in Modlos gegen Oberleichtersbach wurde mit 1:0 verloren.

Am kommenden Sonntag finden die letzten Heimspiele vor der Winterpause statt: Um 14 Uhr erwarten wir in Wollbach den vierten der Tabelle aus Aura. Zeitgleich spielt unsere 2. Mannschaft in Gefäll gegen den SV Morlesau. Über zahlreiche Zuschauer und die Unterstützung unserer Fans würden wir uns freuen!!!
 

TSV Wollbach - SV Albertshausen 4:1
TSV Wollbach II - FC Elfershausen 1:4

TSV Wollbach - SV Albertshausen 4:1 (1:1).
Tore: 0:1 Markus Metz (12.), 1:1 Simon Markart (45.), 2:1 Florian Seidl (65.), 3:1, 4:1 Mathias Kirchner (70., 85.).
Die Wollbacher passten sich in der ersten Hälfte dem miesen Wetter an. Sie agierten unkonzentriert, kompliziert und verloren zu viele Bälle. In Rückstand geriet die Heimelf, als Markus Metz aus 20 Metern Maß genommen hatte. Kurz vor dem Pausenpfiff schoss Simon Markart erst knapp über das Tor, um anschließend nach perfekter Vorarbeit von "Cosmos" Kirchner zu egalisieren. Den Führungstreffer verpasste Kirchner, der nach einer Markart-Ecke den eigenen Mitspieler angeköpft hatte. Mehr Glück im Abschluss hatte Florian Seidl bei seiner gekonnten Einzelaktion. Dann traf der Goalgetter doch noch, und zwar doppelt. Jeweils per Kopf, nach der Flanke von Simon Markart und nach einer Kombination über Silas Wehner und Christoph Kriener. Die Gäste waren verletzungsbedingt ab der 60. Minute nur noch zu zehnt. Aufgrund der zweiten Hälfte: Verdienter Sieg für unseren TSV!!!

 

TSV Wollbach II - FC Elfershausen 1:4 (1:1).
Tore: 1:0 Stephan Voll (11.), 1:1 Jürgen Reusch (25.), 1:2 Felix Mack (61.), 1:3 Thorsten Louda (78.), 1:4 Jürgen Reusch (85.).
Von Beginn an machten die Hausherren, dieses mal auf dem Sportplatz in Gefäll, viel Druck und erspielten sich einige Tormöglichkeiten und gingen schnell durch Stephan Voll in Führung, der einen Kopfball nach Ecke von Johannes Schuhmann versenkte. Dieter Wolf sah seinen TSV weiter im Vorwärtsgang, doch eine Unachtsamkeit nutzte Jürgen Reusch eiskalt zum Ausgleich. Auch nach dem Seitenwechsel blieben die Wollbacher spielbestimmend, fingen sich aber Gegentreffer Nummer zwei, als Felix Mack einen Freistoß aus 18 Metern direkt verwandelte. Bei ihren Ausgleichsbemühungen wurden die Gastgeber anschließend noch zwei Mal gnadenlos ausgekontert. Es lief an diesem Spieltag so wie in den letzten Wochen: Gut gespielt, aber leider keine Punkte eingefahren!

SV Machtilshausen - TSV Wollbach 0:4
FC Obereschenbach - TSV Wollbach II 2:1


Weiterhin läuft es für unsere 1. Mannschaft richtig gut. Auch das nächste Spiel konnte gewonnen werden. Dieser Sieg war zur keiner Zeit gefährdet und hätte noch höher ausfallen können. Auf dem Bild zu sehen ist der 2-fache Torschütze Alexander Zink. Neben Zink trafen noch Mathias Cosmos Kirchner mit einem herrlichem Kopfball nach perfekter Ecke von Simon Markart. Diesem gelang, nach einer schönen Kombination mit Mathias Kirchner, auch selbst noch ein Treffer. 

Richtig "bescheiden" läuft es für unsere zweite Mannschaft. Unsere Jungs verloren das Spiel in Obereschenbach absolut unglücklich und unverdient mit 2:1. Der Siegtreffer der Heimelf gelang, und das beschreibt die aktuelle Situation momentan sehr gut, durch ein Eigentor unserer Elf in der letzten Spielminute. 

Mund abputzen und weiter arbeiten. Mit den gezeigten Leistungen in den letzten Partien werden wir UNSERE Punkte noch holen!!!!

TSV Stangenroth - TSV Wollbach II 2:0
VfR Sulzthal - TSV Wollbach 0:1


Am vergangenen Sonntag fanden die letzten Spiele der Vorrunde statt. Unsere 2. Mannschaft durfte zum Derby nach Stangenroth. Den Stangenröthern wurde nichts geschenkt. Die 1. Halbzeit war sehr ausgeglichen, in der die Wollbacher in Führung hätten gehen können/müssen. Doch ein Treffer gelang nicht. Kurz vor der Halbzeit trafen die Gastgeber zum 1:0. Bei starkem Nebel trafen die Einheimischen in der zweiten Hälfte noch mal. So endete das Spiel mit 2:0.
Unsere Truppe belegt nach der Vorrunde leider den vorletzten Platz der Tabelle. Vor der Winterpause bleiben noch vier Spiele, in denen Punkte geholt werden können. Mit der Leistung aus den letzten Partien sollte uns das gelingen.

Unsere 1. Mannschaft konnte in Sulzthal einen hart umkämpften Sieg einfahren. Die Gastgeber machten es den Wollbachern aber alles andere als leicht und spielten richtig guten Fußball. Das Tor des Tages gelang unserem Spielführer, Mathias Kirchner. Unser TSV steht an der Tabellenspitze der Kreisklasse Rhön 1, mit vier Punkten Vorsprung auf Schondra, dahinter folgt Lauter. Die Herbstmeisterschaft ist somit vergeben, aber bekanntlich ist dieser Titel auch ein Titel für "die goldene Ananas".

Egal wie es am Ende ausgeht, eine komplette Vorrunde ohne Niederlage, bei 14 Spielen, 10 Siegen und 4 Unentschieden, da darf man schon mal "Glückwunsch Jungs" sagen!!!

Die Kreisklasse Rhön 1 hat einen neuen Tabellenführer...

Und dieser kommt aus Wollbach!!!!!

TSV Wollbach - TSV Oberthulba 2:1
Torschützen für den TSV Wollbach: Silas Wehner und Florian Seidl

Spielverlauf:

5. Minute 1:0 durch Silas Wehner
Nach Freistoß von Andreas Rost landete der Ball ca. 6 Meter vor dem Tor beim Youngster Silas Wehner, dieser macht das 1:0

11. Erik Beyer (Oberthulba) scheiterte mit Schuss von der rechten Seite am Wollbacher Torwart Sascha Grom.

Die erste halbe Stunde gehörte klar den Wollbachern, diese agierten sehr aggressiv und gaben den Ton an.

43. Foulspiel von Stefan Eyrich Halbig an Florian Seidl. Den Elfmeter schoss Mathias Cosmos Kirchner, scheiterte jedoch am Torwart.

Die Wollbacher hätten schon etwas beruhigter den Gang in die Kabine antreten können, jedoch wurde versäumt, das zweite oder dritte Tor nachzulegen.

47. 2:0 durch Florian Seidl nach Pass von Andreas Rost, dieser schickte Seidl auf der linken Seite und schob den Ball ins kurze Eck.

Diverse Konter für die Einheimischen mit super Chancen, doch Julian Rottenberger und der starke Jonas Warmuth scheiterten.

80. 2:1 Anschlusstreffer durch Kevin Voll nach einem Freistoß, der von der Mauer geblockt wurde, zieht Voll ins lange Eck ab.

In der Schlussphase gab es noch diverse Konter für die Einheimischen, unter anderem schickte Cosmos Jonas Warmuth auf die Reise, doch der Oberthulbaer Torwart hält auch diesen Ball. So wurde es noch mal richtig spannend und die Zuschauer mussten zittern, als in der letzten Minute der Nachspielzeit noch ein Freistoß für die Oberthulbaer aus 20 Minuten anstand, doch Sascha Kiki Grom parierte diesen und die Einheimischen konnten sich über den nächsten Dreier freuen!!!

Spitzenreiter: TSV Wollbach!!!

 

DJK Schondra – TSV Wollbach 1:1
FC Fuchsstadt II – TSV Wollbach II 3:2


Das Spitzenspiel am vergangenen Sonntag zwischen dem Tabellenführer aus Schondra und dem TSV Wollbach (Tabellenzweiter) endete 1:1. Die erste Halbzeit war etwas verfahren. Beide Mannschaften spielten recht nervös. Torchancen gab es nur wenige. Nach der Pause wurde das Spiel besser. Der Führungstreffer für unsere Elf fiel in der 60. Minute durch Jonas Warmuth. 16 Minuten vor Spielende trafen die Einheimischen mit einem direkt verwandelten Freistoß zum Ausgleich. Danach erspielten sich die Wollbacher noch zwei sehr gute Chancen, doch sowohl der Schuss von Jonas Kirchner, als auch die Abnahme von Mathias Kirchner landeten nicht im Tor der Gastgeber. Aber auch die Schondraer hatten noch eine sehr gute Chance, die von Sascha Grom mit einer super Aktion pariert wurde. So endete die Partie mit einem Unentschieden. Beim Spitzenreiter Auswärts einen Punkt geholt, damit sollten wir zufrieden sein. Weiterhin sind die Wollbacher in dieser Saison ungeschlagen!!!

Unsere zweite Mannschaft verlor sehr unglücklich in Fuchsstadt. Zwei mal gingen wir in Führung. Sehr ärgerlich dass die Gegentreffer erst in den letzten Minuten der Partie gefallen sind. ☹

Am kommenden Sonntag erwarten die Wollbacher um 15:00 Uhr den TSV Oberthulba. Gegen die vorderen der Tabelle wurde in den letzten Wochen sehr gut gepunktet, jetzt gilt es, nicht leichtsinnig zu werden und gegen den Tabellenelften genauso engagiert zur Sache zu gehen wie gegen Kothen, Lauter und Schondra!!!

Unsere 2. Mannschaft ist am kommenden Wochenende spielfrei.
 

FC Untererthal - TSV Wollbach II 7:0
DJK Kothen - TSV Wollbach 2:3


Unsere zweite hatte, wie schon fast befürchtet, in Untererthal keine Chance. Wir verloren deutlich gegen den Tabellenzweiten mit 7:0. Nächste Woche kommt ein weiterer Kracher auf unsere 2.Mannschaft zu, denn da erwarten wir den Tabellenführer aus Obererthal!!!

Die 1. Mannschaft des TSV musste nach Kothen. Die Gastgeber verloren auf eigenem Rasen noch kein Spiel. Bis zu diesem Spieltag!!! Alexander Zink brachte die Wollbacher in der 14. Minute mit einem satten Linksschuss aus 20 Metern in Führung. 15 Minuten später erhöhte Cosmos Mathias Kirchner auf 0:2. So ging es auch in die Pause. In der 62. Minute konnten die Kothener auf 1:2 verkürzen. Den alten Abstand stellte Jonas Kirchner in der 74. Minute wieder her. Sein herrlicher Kopfball landete im Winkel des Kothener Gehäuses. Das war das 1:3 und die Sache schien erledigt zu sein. Doch die Kothener trafen zum 2:3. So wurde es in der Schlussphase richtig hektisch, doch die Wollbacher überstanden die letzten Minuten und konnten den nächsten Dreier einfahren!!!

BSC Lauter und DJK Schondra belegen mit 25 Punkten die ersten beiden Tabellenplätze. Mit einem Punkt dahinter stehen die Wollbacher auf Platz drei der Tabelle! Am nächsten Sonntag kommt es zum Spitzenspiel und das ist auch noch ein Derby!!!

Sonntag, 12. Oktober 2014: 
16:00 Uhr: TSV Wollbach - BSC Lauter
14:00 Uhr: TSV Wollbach - SV Obererthal

Endlich konnte auch mal in Westheim ein Sieg geholt werden....

FC Westheim - TSV Wollbach: 0:2

Die Wollbacher setzten ihre gute Serie fort und siegten in Westheim mit 0:2. In der ersten Hälfte sorgte Florian Seidl mit einem Freistoßtreffer für die Führung der Wollbacher. Das 0:2 fiel in der zweiten Hälfte durch ein Eigentor der Westheimer. Der Sieg war hoch verdient. Westheim hatte lediglich eine richtig gute Chance. Diese wurde aber von unserem Torwart Sascha (KIKI) Grom überragend pariert.

Nach neun Spieltagen stehen wir weiterhin auf dem zweiten Platz der Tabelle, hinter Schondra. Nur vier Gegentore sprechen für eine hervorragende Arbeit der Wollbacher Defensive!!!

Unsere zweite Mannschaft verlor leider am Samstag in Oberbach mit 4:1. Das klingt deutlich, war es aber NICHT! Beim Stand von 1:1 waren die Wollbacher klar am Drücker und hätten auf 1:2 und 1:3 erhöhen müssen. Stattdessen fielen Die Tore auf der anderen Seite...

Auf unserem Bild sehen wir heute mal keine Fussballer, sondern Radfahrer. Bei fast allen Auswärtsspielen reist eine Gruppe aus Burkardroth/Wollbach mit dem Fahrrad an und unterstützt unseren TSV! DANKE dafür und weiter so...

Foto: Steffen Schmitt

Perfekter Spieltag für unseren TSV!!!

 

TSV Wollbach II - SV Hassenbach/Reith/Oberthulba 5:0
TSV Wollbach I - SC Diebach 4:0

 

Torfolge zum Spiel der 1. Mannschaft:

10. 1:0 Marco Krapf
Nach schönem Pass in die Tiefe von Mathias Cosmos Kirchner schiebt Krapf eiskalt ein.

24. 2:0 Marco Krapf
Erneut Pass von Cosmos auf Krapf, dieser überrennt den Gegenspieler und lupft die Kugel über den herausstürmenden Torwart.

Die erste Hälfte gehörte klar den Einheimischen, das änderte sich auch nicht in der zweiten Hälfte.

65. 3:0 Florian Seidl
Schiebt abgeklärt ins lange Eck ein.

88. 4:0 Mathias Cosmos Kirchner.
Perfekter Schuss aus 18 Metern ins linke Ecke, Vorarbeit Stephan Voll

Hochverdienter Sieg für den TSV!!! Chancen gab es für die Gäste keine! Marco Krapf (bester Mann auf dem Platz), Jonas Kirchner und Stephan Voll hätten noch erhöhen können. Bärenstark zeigte sich heute auch Alexander Zink!!!

Unsere zweite Mannschaft siegte deutlich mit 5:0. Auch hier hätte der Sieg höher ausfallen können

 
TSV Wollbach - FC Hammelburg  0:0
 
Bereits am Samstag spielte unsere 1. Mannschaft in Hammelburg. Das Spiel endete 0:0. Unsere Wollbacher waren in der ersten Hälfte die bessere Mannschaft. Die sich ergebenen Chancen konnten aber leider nicht genutzt werden. In der zweiten Hälfte kamen die Gastgeber besser ins Spiel. Ein Tor fiel auf beiden Seiten nicht. So endete die Partie mit 0:0. 

Nach sieben Spielen, vier Siegen und drei Unentschieden steht unsere Mannschaft mit 15 Punkten auf dem vierten Tabellenplatz. Schondra und Lauter führen die Tabelle mit 16 Punkten an, auf Platz 3 folgen mit 15 Punkten die Sulzthaler. 

Am kommenden Sonntag erwarten wir um 16 Uhr die starken Diebacher. Bereits um 14 Uhr trifft unsere zweite Mannschaft (am vergangenen Wochenende spielfrei) auf die SV Hassenbach/DJK Reith/TSV Oberthulba II. Gegen den Tabellenletzten sollte dringend der zweite Dreier der Saison eingefahren werden. 
 
Wir freuen uns auf die Unterstützung unserer Zuschauer. 

TSV Wollbach - FSV Schönderling 1:1

 

Torschützen:
0:1 Christian Knüttel 5. Minute
1:1 Marco Krapf, 55. Minute

In der ersten Hälfte spielten die Gäste aus Schönderling den besseren Fussball, die Wollbacher kamen irgendwie nicht in die Partie. Der 0:1 Führungstreffer fiel durch Christian Knüttel, nach Vorarbeit von David Hahn. Dieser setzte sich auf der linken Seite durch, spielte einen strammen Pass in die Mitte, Christian Knüttel stand genau richtig, und schob zum 0:1 ein. Viel mehr passierte in der 1. Hälfte nicht.

Nach der Pause sahen die 90 zahlenden Zuschauer ein komplett anderes Spiel. Wollbach stellte um, spielte nun mit zwei Spitzen und hatte das Spiel fest im Griff. Der Schuss des eingewechselten Alexander Zink aus 20 Metern ging knapp am Tor vorbei. Vier Minuten später passte Zink perfekt zu Marco Krapf, dieser traf zum Ausgleich. Die Wollbacher erspielten sich weitere Chancen. In der 67. Minute nahm Christoph Kriener einen Abpraller nach einer Ecke direkt aus zehn Metern, der Schuss ging knapp am Tor vorbei. Kurze Zeit später stand beim Schuss von Simon Markart der Pfosten im Weg. Eine weitere sehr gute Gelegenheit hatte Andreas Rost, doch sein Schuss aus 6 Metern wurde noch abgefälscht. So endete die Partie 1:1 unentschieden.

Fazit: Diese drei Punkte haben wir in der 1. Halbzeit liegen lassen, die 2. Hälfe war top, in der 1. Halbzeit kamen wir, wie auch schon eine Woche zuvor in Aura, nicht ins Spiel.

Ergebnis unserer 2. Mannschaft:
TSV Wollbach II - SV Gräfendorf 0:0

Freitag Abend:
TSV Wollbach II - SG Oberleichtersbach 0:4
TSV Wollbach - SpVgg Wartmannsroth 1:1


Sonnntag:
SV Morlesau - TSV Wollbach II 7:0
SV Aura - TSV Wollbach 1:3


Für die 2. gab es am Wochenende nichts zu holen. Ersatzgeschwächt mussten wir deutliche Niederlagen hinnehmen.

Besser lief es für unsere 1. Am Freitag gegen Wartmannsroth zeigten die Wollbacher die beste Leistung der Saison. Spielerisch war das sehr gut anzuschauen. Der Führungstreffer fiel auf der falschen Seite. Der Ausgleich der Wollbacher war hoch verdient und überfällig! Chancen gab es noch einige, doch der Siegtreffer wollte einfach nicht fallen.

Ein besseres Ergebnis gelang uns heute in Aura. Deutlich besser in der ersten Hälfte agierten aber die Gastgeber. Aura ging mit 1:0 in Führung und hätte erhöhen können. Nach der Pause kamen die Wollbacher besser ins Spiel. Zwei sehr gute Chancen der Auraner konnte der Torwart des TSV, Florian Erb, klasse entschärfen. Die Wende kam in der 70. Minute. Timo Trost, Innenverteidiger des TSV Wollbach, flog mit einer fragwürdigen Entscheidung vom Platz. Der Schiri ahnte die Aktion als Notbremse.

Anschließend gaben die Wollbacher richtig Gas. Der Ausgleich fiel durch Jonas Kirchner. Mit der Punkteteilung gaben sich die Wollbacher nicht zufrieden, trotz Unterzahl! Den Führungstreffer erzielte Florian Seidl. Kurz vor Schluss machte Marco Krapf alles klar. Er netzte eiskalt zum 1:3 ein!

Nach vier Spieltagen, drei Siegen und einem Unentschieden, ist unser TSV nun Tabellenführer!

Für unsere zweite Mannschaft gilt: Kopf hoch!!! Es kommen sicher wieder bessere Tage!!

TSV Wollbach - Obereschenbach 1:0

 

Auch am heutigen Sonntag sahen die Zuschauer am Wollbacher Männerhölzchen einen 1:0-Sieg unserer Mannschaft. Gegner war bei angenehmen Fussballwetter die Elf aus Obereschenbach.

Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit wurde der Druck seitens der Heimmannschaft kurz nach Anpfiff der zweiten Hälfte erhöht. Nachdem u. a. Stephan Voll mit einer guten Möglichkeit noch am gegnerischen Torwart scheiterte, agierte Stefan Endres glücklicher. In der 82. Minute vollendete er abgeklärt einen von Keeper Sascha Grom schnell eingeleiteten Konter und traf zum entscheidenden 1:0.

Ein letztendlich aufgrund der zweiten Halbzeit verdienter Sieg rundet somit ein perfektes Wochenende ab, nachdem gestern schon unsere erste Mannschaft ebenfalls das erste Spiel der neuen Runde gewann.

TSV Wollbach - SV Machtilshausen
Ergebnis: 1:0
Halbzeitstand 1:0


Besondere Vorkommnisse: Keine

Fazit: Das war eine schwere Geburt

Die Wollbacher taten sich gegen den Aufsteiger aus Machtilshausen in der ersten Halbzeit sehr schwer. Klare Chancen gab es nur wenige. Mathias Kirchner hatte in der 8. Minute eine Chance nach einer Ecke. Auf der Gegenseite war Sebastian Koch im Angriff der Machtilshäuser aufgrund seiner Schnelligkeit gefährlich.

In der 33. Minute fiel das 1:0 für den TSV. Mathias Cosmos Kirchner netzte eine gute Flanke von Simon Markart eiskalt ein.

Drei Minuten später scheiterte Sebastian Koch am TSV Torwart Florian Erb. In der zweiten Halbzeit spielten die Wollbacher deutlich besser, verpassten es aber den Sack zu zumachen. Chancen hatten Jonas Warmuth, Marco Krapf und Florian Seidl. So wurde es nochmal eng.

Egal wie, drei Punkte zählen!!!

Saison 2013/2014

FC Thulba II - TSV Wollbach II 0:3
DJK Schondra - TSV Wollbach 1:4


Erfolgreicher Spieltag für den TSV Wollbach!!!

Heute beginnen wir mal mit der 2. Mannschaft:
Unser TSV hat nach dem Sieg gegen Thulba II den 2. Platz sicher und darf in der Relegation um den Aufstieg spielen! Gegen Thulba gelang ein klarer 3:0 Sieg! Zweifacher Torschütze: Philipp Kirchner! Nun bleibt abzuwarten, ob der Tabellenführer aus Untererthal das Aufstiegsrecht annimmt oder ob wir vielleicht doch in der Relegation um den Aufstieg kämpfen müssen. Fakt ist: Wir wollen nach oben!!!

Mindestens genauso gut machte es unsere 1. Mannschaft in Schondra. Hier gelang ein deutlicher 4:1 Sieg über den Tabellenzweiten. Erfolgreiche Torschützen waren: Christoph Kriener, Simon Markart, Alexander Zink und Jonas Kirchner. Von der gesamten Truppe war das eine überragende Leistung.

Am kommenden Wochenende: Letzter Spieltag der Saison. Um 15 Uhr erwarten wir den Meister der Kreisklasse, den FC Bad Brückenau. Bereits um 13 Uhr treffen die Mannen der 2. Mannschaft auf den SV Aura II.

Wir freuen uns auf einen erfolgreichen letzten Spieltag und auf viele Zuschauer!

TSV Wollbach : BSC Lauter 6:2
Halbzeistand: 4:1
Besondere Vorkommnisse: Florian Erb (TSV) pariert Foulelfmeter von Oliver Kleinheiz

Fazit: hochverdienter Sieg für den TSV! Wille, Einsatz und Spielwitz passte, so macht das Spaß. Nach der Pause hätte es nochmal eng werden können, hätten die Lauterer den Elfmeter zum 4:3 verwandelt. Der TSV hatte noch Chancen, Cosmos traf den Pfosten, Warmuth scheiterte am Torwart! Ein Mann muss heute besonders erwähnt werden: Mathias Kessler bot eine überragende Leistung (bester Mann auf dem Platz)!

Spielverlauf:
11. Minute: 1:0 Matthias Kessler
nach herrlicher Vorlage von Marco Krapf, der den Ball in die Spitze spielte. Kessler läuft allein auf den Torwart zu und schiebt Ball überlegen flach vorbei.

13. 2:0 Julian Rottenberger
nach Vorlage von Mathias Kirchner der den Ball von Links weit nach rechts zum freistehenden Rottenberger flankte. Rottenberger zog aus 10 Metern ab.

30. 3:0 Christoph Kriener ( Elfmeter)
Nach Foul von Dominik Schlereth an Jonas Warmuth der links durchmaschierte und von Cosmos perfekt bedient wurde. Schlereth grätschte und kam zu spät!

33. 4:0 Marco Krapf
Nach Fehler der lauter Verteidiger marschierte Krapf alleine aufs Tor zu und schob sicher ein.

46. 4:1 Daniel Metz
Torwart Florian Erb (TSV) rutscht der Ball durch die Hand.

53. 4:2 Simon Kessler aus dem Getümmel heraus drückt er den Ball über die Linie.

55. Erb hält Elfmeter von Oliver Kleinheiz nach Foulspiel von Kriener an Daniel metz.

69. 5:2 Mathias Kirchner
Jonas Kirchner kämpft sich links durch, Ball landet abgefälscht bei cosmos, zieht aus 8 Metern ab. Das war die Entscheidung

80. 6:2 Simon Markart
nach Vorarbeit von Mathias Kessler der von Christoph Kriener perfekt in Szene gesetzt wurde

VfR Sulzthal II - TSV Wollbach II 0:3
Torschützen: Rene Schneider, Johannes Schuhmann, Hubert Wehner
Der Sieg unserer 2. Mannschaft war absolut verdient und nicht in Gefahr. Somit bleiben wir auf dem 2. Tabellenplatz!

VfR Sulzthal - TSV Wollbach 1:1
Torschütze: Simon Markart
Unsere Wollbacher waren in der 1. Halbzeit das bessere Team und gingen durch Simon Markart in Führung. Nach der Pause kamen die Gastgeber besser ins Spiel. Aufgrund der zweiten Hälfte war die Punkteteilung gerecht!

Nächsten Sonntag: Derby-Zeit!!! Wir erwarten den Nachbarn aus Lauter..

TSV Wollbach - TSV Stangenroth 2:0
Halbzeitstand 2:0
 
Torschützen:
1:0 34. Alexander Zink
2:0 37. Christoph Kriener
 
Vor ca. 250 Zuschauern fand am Sonntag das Derby zwischen Wollbach und Stangenroth statt. In der ersten Hälfte waren die Gäste aus Stangenroth das bessere Team. Die Führung zur Halbzeit war glücklich, und gelang durch zwei Freistöße. In der 20. Minute Großchance von Stangenroth. Seidl passte von links in die Mitte, Jonas Wehner, freistehend vor dem Tor, trat über den Ball. Simon Markart scheiterte in der 31. Minute mit einem Kopfball, der knapp über das Stangenröther Tor ging. Das 1:0 fiel in der 34. Minute. Enrico Rauch foulte Mathias Kessler am 16. Jonas Warmuth zog mit links aufs lange Eck, Alexander Zink lenkte den Ball noch mit dem Kopf ins Tor. In der 37. Minute erneut Freistoß für die Wollbacher. Christoph Kriener trat an, der Schuss wurde von einem Stangenröther abgefälscht und landete unhaltbar im langen Eck. In der zweiten Hälfte wendete sich das Blatt. Die Wollbacher waren das bestimmende Team und hatten Chancen ein, zwei Tore nachzulegen. In der 70. köpfte Mathias Kirchner nach Flanke von Andreas Rost am Tor vorbei. Zwei Minuten später scheiterte Kirchner nach Flanke von Matthias Albert. In der 90. Minute trafen sowohl Jonas Kirchner als auch Alexander Zink den Stangenrother Pfosten. Aufgrund der zweiten Halbzeit war der Sieg verdient. Sechster Sieg in Folge! Das Vorspiel der zweiten Mannschaft gegen SG SV Machtilshausen II / Langendorf konnte ebenfalls gewonnen werden (1:0).
Im Jahr 2014 wurden alle Spiele der 1. und 2. Mannschaft gewonnen! Weiter so.... 
Gesamtergebnis vom Wochenende: 
Diebach - Wollbach 0:8
SC Diebach II - TSV Wollbach II 0:4
SC Diebach I - TSV Wollbach I 0:4

Unsere 2. legte um 13 Uhr den Grundstein für einen erfolgreichen Das Spiel konnte mit 0:4 gewonnen werden. Erfolgreiche Torschützen waren: Rene Schneider, Stefan Endres, Jonas Kirchner und Johannes Schuhmann. Das Gleiche Ergebnis erzielte auch unsere 1. Mannschaft. Bereits zur Halbzeit stand es 0:3. Nach dem Seitenwechsel landete die Kugel noch einmal im Diebischer Tor. So endete die Partie 0:4. Mathias (Cosmos) Kirchner traf drei mal. Einen Treffer steuerte Alexander Zink bei. Dies war der fünfte Sieg in Folge für unsere 1. Mannschaft.
Fazit: Beide Siege waren hoch verdient und hätten noch deutlicher ausfallen können! WEITER SO!
Am Sonntag kommt es in Wollbach zum Derby. Denn da erwarten wir um 15 Uhr den Nachbarn aus Stangenroth. Bereits um 13 Uhr treffen die Jungs der 2. auf den SV Machtilshausen II/SV Langendorf. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung.

Erfolgreiches Wochenende für den TSV

TSV Wollbach II - FC Untererthal II 2:1
TSV Wollbach I - FC Untererthal I 2:1

Bereits um 13 Uhr konnte unsere zweite Mannschaft den Gästen aus Untererthal die erste Niederlage zuführen. Denn unsere Jungs gewannen das Spitzenspiel der B-Klasse (1. gegen 2.) mit 2:1.
Das gleiche Ergebnis gelang auch unserer 1.! Denn nach dem 0:1 Rückstand gelang unserer Heimelf noch ein 2:1.

Bericht zur 2. Mannschaft:
TSV Wollbach II - FC Untererthal II: 2:1
Besondere Vorkomnisse: 60 Minute Rote Karte für Wollbachs Tormann Sascha Grom wegen Foulspiel als letzter Mann.
Gutes B-Klassenspiel bei dem die Wollbacher in der ersten Halbzeit tonangebend waren und verdient in Führung gingen. Nur kurz vor dem Seitenwechsel hatten die Einheimischen Glück als Untererthal Latte und Pfosten traf. Nach der Roten Karte für den Wollbacher Torwart Sascha Grom, für den Stefan Endres ins Tor ging und seine Sache tadellos machte, kamen die Gäste etwas auf. Doch mit dem Kopfballtreffer von Rene Schneider war die Sache erledigt.
Der Anschlusstreffer kurz vor Schluss kam für die Gäste zu spät.

Torfolge:
40 Min. 1:0 Stefan Endres
75 Min. 2:0 Rene Schneidet
87 Min. 2:1 Marcel Herrlein

Bericht zur 1. Mannschaft:
Den dritten Sieg in Folge konnte die Wollbacher 1. Mannschaft feiern. Und dieser Sieg war auch verdient. Das bessere Team waren die schwarz gelben, die vor Allem in der 1. Halbzeit spielerisch besser waren und sich mehr Torchancen erarbeiteten. In der 10. Minute krachte ein Freistoß von Christoph Kriener ans Lattendreieck. In Führung gingen aber die Gäste mit ihrer ersten Chance. Der Ball lief komplett von links kommend durch den 16er, der Spielführer der Gäste, Marcus Schäfer , stand alleine und schob die Kugel über die Linie.
Der Spielverlauf war somit auf den Kopf gestellt. In der 21. Minute verwandelte Jonas Warmuth einen Freistoß von der rechten Seite über die Mauer ins kurze Eck. Vor der Pause hätten die Wollbacher noch in Führung gehen können. Benedikt Theimer scheiterte nach Vorlage von Alexander Zink mit seinem Schuss der knapp am Tor vorbei ging. Der Führungstreffer gelang in der 48. Minute. Alexander Zink trickste kurz vor dem 16er zwei Mann aus, zog mit Links ab, der Ball wurde abgefälscht und landete unhaltbar im Tor der Gäste. Mathias Kirchner hätte kurz vor Schluss auf 3:1 erhöhen können, er spielte im 16er drei Mann aus, wollte nochmal quer spielen, der Ball wurde von der gegnerischen Abwehr aber abgefangen. Untererthal setzte einen Konter, der Torwart der Heimelf war bereits ausgespielt, doch Andreas Rost grätschte den Ball noch kurz vor der Linie.
Gut für die Heimelf!!! Kurz darauf pfiff der Waldberger Schiedsrichter ("Lupper") das Spiel ab!

Torfolge:
12. Minute 0:1 Marcus Schäfer
21. Minute 1:1 Jonas Warmuth
48. Minute 2:1 Alexander Zink

Fazit: Der Kabinenneubau wurde somit erfolgreich eingeweiht!!! So kann es weiter gehen....

SpVgg Wartmannsroth - TSV Wollbach 1:4
Starker Auftritt des TSV in Wartmannsroth!!!
Von einem erfolgreichen Spiel konnten die Wollbacher nach dem Sieg in Wartmannsroth berichten. 
Denn die Partie konnte mit 1:4 gewonnen werden. Und das war absolut verdient! Denn die Wollbacher waren von Beginn an das bessere Team, hatten deutlich mehr vom Spiel und nutzten die Chancen in der zweiten Hälfte zielstrebig. 
In Führung gingen, nach einem Fehler der Wollbacher Defensive, aber die Wartmannsröther. Vor der Halbzeit konnte Alexander Zink noch den Ausgleich erzielen. 
Mit dem 1:1 ging es in die Kabine. Dann schalteten die Wollbacher noch einen Gang höher. Christoph Kriener und Mathias Kirchner erhöhten auf 1:3. Den Schlusspunkt setzte der eingewechselte Simon Markart. 

So endete die Partie 1:4. Starke spielerische Leistung, der Sieg war auch in dieser Höhe absolut verdient! Weiter so!!!

BSC Lauter II - TSV Wollbach II 1:2
BSC Lauter - TSV Wollbach 1:1

Das Derby zwischen dem BSC Lauter und dem TSV Wollbach endete 1:1. Etwas besser waren die Lauterer in der 1. Halbzeit. Stark agierten in der Heimelf die beiden Kessler Brüder, Nico und Simon. Den Führungstreffer erzielte Nico Kessler in der der 14. Minute. Der Ausgleich gelang dem Wollbacher Jonas Kirchner nach Zuspiel von Mathias Kirchner noch in der 1. Halbzeit, doch der Schiedsrichter sah, zum entsetzen der Wollbacher Zuschauer, eine Abseitsposition und gab den Treffer nicht. So ging es für die Wollbacher mit einem 1:0 Rückstand in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel übernahmen die Wollbacher das Kommando. Der Ausgleich gelang in der 61. Minute durch Mathias (Cosmos) Kirchner. Weitere Chancen konnten leider nicht genutzt werden. So endete die Partie 1:1. Aufgrund der beiden Spielhälften war das Unentschieden OK. Wollbach hatte zwar mehr Chancen, Lauter hätte aber auch in den letzten Minuten mit einem Konter noch den zweiten Treffer erzielen können.

Das Spiel der 2. Mannschaft gewannen die Wollbacher mit 1:2. Die Tore der Wollbacher schossen Simon Markart und Rene Schneider. Unsere 2. Mannschaft befindet sich aktuell auf einem hervorragenden dritten Tabellenplatz!!!

 
TSV Wollbach I - VFR Sulzthal I 3:1
TSV Wollbach II - VFR Sulzthal II 5:2

Spielbericht der 1. Mannschaft:
Spielbestimmend von der ersten Minute ab waren die Wollbacher, die mehrere Einschussmöglichkeiten in der ersten Halbzeit hatten. Neben den beiden Toren gab es noch Chancen für Mathias Kirchner und Alexander Zink. Auch nach dem Seitenwechsel war Wollbach spielbestimmend mit weiteren Chancen in der 48 und 50 Minute durch Jonas Warmuth und Jonas Kirchner. Eine weitere Einschussmöglichkeit gab es durch Benny Theimer in der 56. Minute. Sehenswert das 3:0 durch Matthias Kessler der einen hohen Ball aus der Luft direkt abnahm und den gegnerischen Tormann keine Chance lies. Mit dem Gegentreffer in der 81 Minute kamen die Sulzthaler noch etwas auf aber mit Glück und Einsatzwillen brachte die Heimmannschaft das Ergebnis über die Zeit.

Torfolge:
06. Min. 1:0 Mathias Kirchner - Kopfball nach präziser Flanke von der rechten Seite durch Alexander Zink.
39. Min. 2:0 Jonas Warmuth - Schöne Direktabnahme nach einer Flanke von Benny Theimer.
65. Min. 3:0 Matthias Kessler
81. Min. 3:1 Fabian Weber

Spielbericht der 2. Mannschaft:
10. Min. 1:0 Rene Schneider. Kopfball nach schöner Flanke von der rechten Seite durch Stefan Endres.
15 Min. 1:1 Mario Eberlein. Herrlicher Schuss von der Mittellinie über den zu weit aufgerückten Wollbacher Tormann.
26. Min. 2:1 Stephan Voll. Flugkopfball in den Torwinkel
35. Min. 3:1 Stefan Endres
54. Min. 4:1 Stephan Voll
65. Min. 4:2 Dittrich Marcel
74. Min. 5:2 Pascal Schreiner. Sololauf von der rechten Seite.

TSV Wollbach - FC Westheim 0:1


Wie der TSV Wollbach das Spiel am Sonntag in Gefäll verlieren konnte, bleibt fraglich.
In der 1. Hälfte klar überlegen, mit diversen Chancen. In Führung gingen aber die Gäste aus Westheim.
In der 25. Minute nutzten die Westheimer eine missglückte Aktion des Wollbacher Libero, dieser trat über den Ball.
Patrick Buberl netzte überlegen ins lange Eck ein. Die Führung der Gäste stellte den Spielverlauf auf den Kopf.
 
In der hektischen zweite Hälfte rannten die Wollbacher weiter dem Rückstand hinterher, der Ball ging aber einfach nicht ins Tor.
Chancen gab es durch Alexander Zink und Julian Rottenberger. Die strammen Schüsse konnten aber vom Westheimer Torwart, Lukas Wahler, entschärft werden. Christoph Kriener scheiterte mit diversen Kopfbällen ebenfalls am Torwart. Ein Kopfball von Kriener landete im Westheimer Tor. Allerdings sah der umsichtige Schiedsrichter, Karl-Heinz Erlwein, ein Foulspiel des Wollbachers. So blieb es beim 0:1. Die Kugel wollte einfach nichts den Weg ins Tor der Westheimer finden. Diese hatten aufgrund der offenen Spielweise der Wollbacher in den Schlussminuten noch zwei Konterchancen.
 
Die Wollbacher mussten somit die nächste Heimpleite hinnehmen. Die bessere Mannschaft hat verloren. Hat man kein Glück, kommt auch noch Pech hinzu!!!

Das Spiel der zweiten Mannschaft wurde von Westheim aufgrund von Personalmangel abgesagt.

Am kommenden Wochenende sind beide Wollbacher Mannschaften spielfrei!

FC Untererthal II – TSV Wollbach II 2:1
FC Untererthal – TSV Wollbach 1:2

Das war eine sehr enge Geschichte!!!

Unsere 2. Mannschaft verlor leider das Spitzenspiel in Untererthal mit 2:1. Die bessere Mannschaft hat aber nicht gewonnen! Die Wollbacher waren in den ersten zwanzig Minuten und in der kompletten zweiten Halbzeit besser, setzten aber die entscheidenden Treffer nicht. Das Ergebnis ist nicht zufriedenstellend, aber die Leistung war wirklich gut!

Um 15 Uhr war es für unsere 1. Mannschaft dann soweit. Nach dem verkorksten Start in die Saison nahmen sich die Wollbacher bei den bisher sehr erfolgreichen Untererthalern einiges vor. MIT KAMPF ZUM SPIEL, so lautete das Motto des Tages. Und es funktionierte!!!! Der Wollbacher Goalgetter Mathias Kirchner erzielte in der 10. Minute nach einer schönen Flanke von Alexander Zink das 0:1. So ging es auch in die Halbzeitpause. Der Torschütze musste leider verletzungsbedingt raus und wird den Wollbachern vermutlich einige Wochen fehlen. Sie kämpften und verteidigten mit Leidenschaft, und erspielten sich diverse Konterchancen. Julian Rottenberger, bester Wollbacher, spielte auf der rechten Seite zwei Gegenspieler aus, seine Flanke landete genau in der Mitte bei Alexander Zink, dieser umkurvte den Gegenspieler, scheiterte jedoch mit dem Schuss am Torwart der Heimelf. In der 85. Minute mussten die Gäste den Ausgleich hinnehmen. Eine Minute lang hingen die Köpfe tief, doch dann ging ein Ruck durch die Truppe und die Jungs gaben wieder alles. Belohnt wurden sie in der 90. Minute. Dem langen Abschlag von Florian Erb folgte Alexander Zink, der den Ball gekonnt am Torwart vorbei legte.

Ergebnis: 1:2!

Das war vor allem aufgrund der kämpferischen Leistung ein verdienter Sieg!!!! Am nächsten Sonntag geht es nach Kothen, zum Tabellenführer!!! Die zweite Mannschaft spielt bereits um 13 Uhr beim FC Elfershausen II.

TSV Wollbach - SpVgg Wartmannsroth: 0:1
In der vergangenen Saison wurde auf eigenem Rasen kein Spiel verloren. Diese Serie konnte leider in der laufenden Runde nicht gehalten werden. Ganz im Gegenteil: Auch das dritte Heimspiel ging am vergangenen Sonntag verloren. Die Zuschauer bekamen ein schwaches Spiel von beiden Mannschaften zu sehen. Die Gäste verkrochen sich in der ersten Halbzeit in der eigenen Hälfte und hatten keine nennenswerten Torchancen. Auch die Heimmannschaft hatte außer zwei Torschüssen von Rene Schneider und Julian Rottenberger nicht viel zu bieten. Die zweite Hälfte wurde nicht viel besser, wobei die Gäste zu Beginn einige schöne Spielzüge auf Lager hatten. Es dauerte aber bis zur 71. Minute bis zählbares heraussprang. Einen Flankenball köpfte Manuel Wiesner gegen die Latte, der Abpraller sprang vom Rücken das Wollbacher Torwarts ins eigene Netz. Alle Bemühungen der Heimmannschaft auf den Ausgleich waren vergebens.
Nun ist es Zeit, diese negativ-Serie zu beenden. Am kommenden Sonntag geht es aber erstmal Auswärts zur Sache. Sowohl unsere 2. Mannschaft (13 Uhr) als auch unsere 1. (15 Uhr) treffen auf den FC Untererthal. 

Siason 2012/2013

Eine komplette Saison ohne Heimniederlage!!!

Auch das letzte Heimspiel der aktuellen Saison konnte gewonnen werden. Somit hat die 1. Mannschaft des TSV Wollbach auf eigenem Rasen kein Spiel verloren! Starke Leistung!!!

TSV Wollbach I - SV Morlesau: 1:0
Torfolge: 54 Min. 1 : 0 Julian Rottenberger

Spielverlauf:
In den ersten 20 Minuten ein richtiger Sommerkick ohne Torchancen für beide Mannschaften. Erst mit dem verschossenen Foulelfmeter kam etwas Tempo in die Begegnung. Tonangebend war die Heimmannschaft, was sich auch in Torchancen zeigte. So ein Pfostenkracher von "Comos" Mathias Kirchner nach schnellem Spielzug aus der eigenen Hälfte. Weitere Grosschancen durch Marco Krapf und Jonas Kirchner sowie von "Comos" mit einem Kopfball. Zu Beginn der zweiten Halbzeit wurde der Druck der Heimmannschaft noch größer. So hätten zwischen der 45. und 60. Minute die Wollbacher mit mehreren Toren in Führung gehen
Müssen. Doch entweder der Tormann der Gäste, Michael Schumm der eine hervorragende Partie spielte, oder die Ungenauigkeit der Wollbacher verhinderte dies. Einzig allein Julian Rottenberger konnte nach einem super Spielzug und schönen Querpass von René Voll einnetzen. Auch in der hektischen Schlussphase, als Morlesau alles nach vorne warf, gab es noch einige Konterchancen für Wollbach. Fazit: Verdienter Sieg der Heimelf!!!

TSV Wollbach II - SV Römershag: 2:0
Tore: Rene Schneider, Daniel Kriener

FC Untererthal – TSV Wollbach 0:3 (0:1). 

Wollbachs Fussballer weiterhin auf der Erfolgsspur. 

Das Auswärtsspiel in Untererthal gewannen die Gäste mit 0:3. Das Ergebnis klingt deutlich, spiegelt aber nicht ganz den Spielverlauf wieder. Gerade in der ersten Hälfte hatten die Einheimischen sehr gute Chancen, trafen aber das Tor nicht. Der FC Untererthal war ein würdiger Kontrahent, die Wollbacher waren einfach abgeklärter und konsequenter im Abschluss. 

Tore: 0:1 Rene Voll  (35.), 0:2 Jonas Kirchner (50.), 0:3 Mathias Kirchner (85.).

Die Heimbilanz bleibt bestehen!!!
TSV Wollbach : FC Hammelburg 2 : 0

Torfolge:
37 Minute: 1: 0 durch Marco Krapf nach Kopfballvorlage von Mathias Kirchner nach langem Ball von Matthias Kessler
81 Minute: 2 : 0 durch Jonas Kirchner mit einem strammen Schuss aus 20 Metern unhaltbar ins lange Eck.

Spielverlauf:

Von Beginn an übernahm die Heimmannschaft die Initiative und erspielte sich mehrere gute Möglichkeiten. So bereits in der dritten Minute mit einem Kopfball von Christoph Kriener
nach einer Ecke von Jonas Kirchner. Die beiden Kirchner Brüder, Jonas und Philipp, hatten auch in der 6. und 16. Minute weitere gute Chancen. Jedoch gingen ihre Schüsse übers Tor. Hochverdient war dann der Führungstreffer der Wollbacher durch Marco Krapf. In der zweiten Halbzeit bekamen die Zuschauer dann eine schwächere Partie mit
einigen Fehlpässen auf beiden Seiten zu sehen.

In der 81. Minute sorgte Jonas Kirchner mit einem herrlichen Schuss ins lange Eck für klare Verhältnisse.

Fazit: Hochverdienter Sieg der Wollbacher!!!
Zwei Heimspiele: SECHS PUNKTE - hervorragend!!!!

TSV Wollbach - TSV Oberthulba: 4:1
Halbzeitstand: 2:0

Besondere Vorkomnisse: Fehlanzeige

Torfolge:
35. Minute: 1:0 Mathias Kirchner
45. Minute: 2:0 Mathias Kirchner
56. Minute: 3:0 Jonas Kirchner
90. Minute: 3:1 Kevin Voll
92. Minute: 4:1 Matthias Kessler

Eine super Vorstellung boten die Einheimischen gegen den Tabellenführer aus Oberthulba.
Von Anfang an übernahmen sie das Kommando und waren deutlich agressiver wie die Gäste.
Das 1:0 fiel in der 35. Minute. Jonas Warmuth flankte einen Freistoß in die Mitte. Dort stand Mathias Kirchner und köpfte den Ball ins Tor.
Dem 2:0 von Mathias Kirchner ging eine herrliche Kombination auf der rechten Seite voraus. Jonas Kirchner bediente Rene Voll, dieser spielte einen Pass
in die Tiefe auf Marco Krapf, der quer legte. Cosmos drückte den Ball über die Linie.

Mit 2:0 ging es in die Pause.
Das Bild änderte sich in der zweiten Hälfte nicht. Die Einheimischen waren überlegen.
Einen Schuss von Michael Rösser in der 52. Minute aus acht Meter parierte Tom Schneider reaktionsschnell.
Das 3:0 fiel in der 56. Minute: Alexander Zink legte den Ball zurück auf Jonas Kirchner. Dieser "drosch" den Ball von der rechten Seite ins lange Eck.
Unhaltbar für den Keeper.

Der beste Oberthulbaer, Markus Markert, scheiterte in der 71. Minute. Sein Schuss wurde abgefälscht und trudelte am Tor vorbei.
Der Anschlusstreffer fiel in der 90. Minute durch Kevin Voll. Sein Schuss aus 12 Metern landete unhaltbar im Kasten der Wollbacher.

Das letzte Tor des Tages gelang Matthias Kessler, der perfekt von Rene Voll in Szene gesetzt wurde.

Fazit: Hochverdienter Sieg der Wollbacher, die jederzeit aggressiver agierten und auch noch schönen Fussball spielten!!!

TSV Wollbach II - SPvGG Detter-Weißenbach

Endstand: 1:0
Halbzeitstand: 1:0

Besondere Vorkommnisse: fehlanzeige

Torfolge
1:0 42. Minute Michael Markart

Spielverlauf:
Die Einheimischen waren in der Halbzeit leicht überlegen.
Klare Torchancen gab es aber bis auf Schüssen von Manuel Schreiner und Rene Schneider keine.
Das Tor fiel in der 42. Minute nach Flanke aus dem Halbfeld von Johannes Schuhmann zu Michael Markart.
Dieser lies einen Spieler aussteigen und schob den Ball sicher ins rechte untere Eck.

Die zweite Hälfte war ausgeglichen. Es gab auf beiden Seiten zwei gute Chancen.
Aufgrund der ersten Halbzeit und der kämpferischen Leistung war der Sieg der Wollbacher verdient.




SV Obererthal II - TSV Wollbach II : 1:1
DJK Schondra - TSV Wollbach : 1:3

Personell stark angeschlagen ging es heute für die zwei Fußballmannschaften Auswärts zur Sache.
Insgesamt fehlten verletzungsbedingt acht Fussballer. Nur mit Hilfe einiger Spieler aus der Alten Herren Mannschaft war es möglich, zwei Teams aufzustellen. DANKE an die AH´ler, dass ihr uns bei Bedarf immer wieder unterstützt.

Die zweite Mannschaft musste bei Obererthal II ran. Die 0:1 Führung für die Wollbacher erzielte Matthias Kirchner (Koch). Dieser Spielstand hielt bis zur ca. 80. Minute. Dann gelang den Gastgebern noch der Ausgleich. Aufgrund der personellen Situation war das heute ein Ergebnis mit dem wir sehr gut leben können!

Der Weg der ersten Mannschaft führte nach Schondra. Verzichten mussten wir heute auf Matthias Albert, der sich im letzten Spiel in Westheim das Außenband gerissen hat. Zusätzlich fehlte verletzungsbedingt auch noch Christoph Kriener und weiterhin der Kapitän der Mannschaft, Stephan Voll.

Die Wollbacher gingen in der ersten Hälfte durch einen getretenen Freistoß von Alexander Zink in Führung.  Nach dem Seitenwechsel hatten die Schondraer mehr vom Spiel und drängten auf den Ausgleich. Dieser gelang durch Timo Schneider. Einige Minuten später traf der Wollbacher Cosmos Mathias Kirchner zum 1:2. Er umkurvte einige Schondraer Spieler und schob sicher ein. Schondra gab nicht auf, doch 8 Minuten vor Ende der Partie sorgte Jonas Warmuth mit einem sehenswerten Freistoß für Klarheit. Sein Linksschuss aus 18 Metern von der rechten Seite segelte über die Mauer und landete unhaltbar vom Torwart gesehen links oben im Kasten der Schondraer. Besser kann man einen Freistoß nicht schießen!!!

So endete die Partie 1:3 für die Wollbacher!

Nach der verlorenen Partie am vergangenen Wochenende war das eine gute Reaktion der Mannschaft!! Wir befinden uns weiterhin auf einem sehr guten dritten Platz. Die zweite Mannschaft nimmt aktuell Tabellenplatz sieben ein.

Allen Verletzten: GUTE BESSERUNG!!!=

FC Westheim - TSV Wollbach 4:2

Halbzeitstand: 3:1

Am Sonntag gab es einen Dämpfer für die 1. Mannschaft des TSV Wollbach. Bereits
in der 6. gingen die Gastgeber durch Malte Förster in Führung. Der Ausgleich
gelang in der 12. Minute. Den Eckball von Jonas Kirchner verwandelte Rene Voll
per Direktabnahme. Doch noch vor der Halbzeit erhöhten die Einheimischen auf
3:1. Einen zwei Tore Rückstand zur Hälfte holten wir in dieser Saison schon
desöfteren auf, doch nicht an diesem Tag. Ein schneller Anschlusstreffer war
das Ziel. Torchancen gab es, leider klingelte es auf der falschen Seite.

Nach dem 4:1 war die Sache eigentlich gelaufen. Der Anschlusstreffer gelang und
fast hätte man auf 3:4 verkürzt, doch der Schuss landete am Pfosten der
Westheimer. So endete die Partie mit 4:2 für die Westheimer.



Fazit: An diesem Tag hatten wir es NICHT verdient! Einige Wollbacher erwischten
einen schlechten Tag. Somit war der Sieg der Westheimer verdient. MUND
ABWISCHEN, WEITERMACHEN! NÄCHSTE WOCHE KÖNNEN WIR ZEIGEN DASS WIR ES BESSER
KÖNNEN!!!



Unsere 2. Mannschaft konnte bereits am Samstag über drei Punkte jubeln. Gegen
den FC Thulba II gewannen unsere Jungs nach zwei Toren von Rene Schneider und
einem Tor durch Daniel Kriener mit 0:3. Glückwunsch Jungs!!! 

SV Morlesau - TSV Wollbach: 0:1

Das war eine enge Geschichte:

Die enge Partie gewannen die Wollbacher mit 0:1.
Das Tor des Tages erzielte Mathias "Kosmos" Kirchner in der 41. Minute mit einem strammen Schuss aus 18 Metern. Der Ball landete unhaltbar im langen Eck!

Die Wollbacher erspielten sich in der zweiten Halbzeit nach zwei perfekten Spielzügen noch hochkarätige Chancen, scheiterten jedoch am starken Keeper der Morlesauer.

Glück hatten wir in der 60. Minute. Der getretene Elfmeter der Morlesauer klatschte an den Pfosten.

Somit blieb es beim 0:1.

Fazit: Ein "dreckiger Sieg" - Muss auch mal sein!!!!




TSV Wollbach - FC Poppenroth 4:0
Halbzeitstand 2:0

Torfolge
2. Minute: 1 : 0 Mathias Kirchner
18 Minute: 2 : 0 Jonas Kirchner
49 Minute: 3 : 0 Mathias Kirchner
78 Minute: 4 : 0 Marco Krapf

Die Heimmannschaft startete furios - gleich mit dem Führungstreffer durch "Cosmos" Mathias Kirchner in der zweiten Minute.
Auch danach blieben die Wollbacher spielbestimmend. Folgerichtig fiel auch das 2 : 0 durch Jonas Kirchner nach einem
schönen Spielzug über die rechte Seite. Kurz nach der Pause, in der 49. Minute erhöhte Mathias Kirchner auf 3:0. Die Ecke, getreten
von Matthias Albert velängerte Jonas Kirchner mit dem Kopf. Mathias Kirchner verwandelte mit einem schönen Drehschuss. Damit war die Sache entschieden. Das letzte Tor fiel in der 78. Minute durche einen herrlichen Schuss von Marco Krapf aus 16 Metern in das rechte obere Eck.

Fazit: Die Wollbacher waren klar überlegen. Poppenroth hatte kaum Torchancen.

2. Mannschaft:
TSV Wollbach II - FC Elfershausen
Ergebnis: 0:6



TSV Wollbach II - SV Zeitlofs-Rupboden 2:1
TSV Wollbach - SC Diebach 1:1

Unsere 2. Mannschaft gewann das Heimspiel am Wochenende gegen den SV Zeitlofs-Rupboden mit 2:1.
Die erfolgreichen Torschützen waren Simon Markart und Rene Schneider. Der TSV war bereits in der ersten Halbzeit die klar bessere Mannschaft.
Ein hochverdienter Sieg der durchaus höher hätte ausfallen können.

Um 15 Uhr empfing die 1. Mannschaft den punktgleichen Tabellennachbarn aus Diebach. Die Gäste waren in der ersten Halbzeit die bessere Mannschaft.
Immer wieder erschienen die Diebacher mit ihren drei starken offensiven gefährlich vor dem Wollbacher Kasten.
In der 8. Minute scheiterte Patrick Oftring aus acht Metern am Torwart der Wollbacher, Tom Schneider. Mit einer Glanzparade lenkte er den Schuss an die Latte.
Den Abpraller wollte Patrick Schmähling über die Linie drücken. Mathias Kessler grätschte den Ball in letzter Sekunde von Schmählings Füßen.
Großchancen hatten aber auch die Wollbacher in der 1. Halbzeit. Einen herrlichen Schuss von Alexander Zink aus 22 Metern lenkte der Diebacher Keeper,
Daniel Katzenberger, an die Latte. Der Nachschuss von Marco Krapf landete über dem Wollbacher Kasten.
Patrick Schmähling traf in der 40. Minute per Volleyabnahme die Wollbacher Torlatte.
In der zweiten Hälfte hatten die Wollbacher mehr vom Spiel.
In Führung gingen jedoch die Gäste aus Diebach, mit einem sehenswerten Treffer in der 75. Minute. Eine Flanke von der rechten Seite nahm Patrick Schmähling
Volley mit der Innenseite. Der Ball landete unhaltbar im Wollbacher Gehäuse.
Den Ausgleich schafften die Wollbacher mit einem herrlichen Kopfball in der 88. Minute. Die Freistoßflanke von Matthias Albert köpfte Mathias Kirchner
unhaltbar ins lange Eck.

Fazit:
Die Wollbacher bleiben auf eigenem Platz weiterhin ungeschlagen. Mit der heutigen Punkteteilung können die schwarz-gelben gut leben!
Glückwunsch nochmals an die Jungs der 2. Mannschaft. Die momentan guten Ergebnisse resultieren sicher auch aus der hohen Trainingsbeteiligung (teilweise 22 Personen).
Weiter so!


TSV Wollbach - SpVgg Wartmannsroth

Endstand: 4:1
Halbzeitstand: 0:1

Durch den Sieg am vergangenen Sonntag über Wartmannsroth hat sich die 1. Mannschaft des TSV Wollbach auf den zweiten Tabellenplatz vorgekämpft.

Torfolgen:
43.: 0:1 David Böhm nach herrlichem Pass von Victor Kleinhenz.
55.: 1:1 Christoph Kriener nach Freistoß-Flanke von Matthias Albert
75.: 2:1 durch den 18jährigen Jonas Warmuth mit einem direkt verwandelten Freistoß von halb rechts aus 18 Metern über die Mauer ins kurze Eck (perfekter Freistoß)
77.: 3:1 Rene Voll - Direktabnahme einer Ecke, getreten durch Matthias Albert
84.: 4:1 Rene Voll - Kopfball aus dem Getümmel heraus

Spielverlauf:
Sieg ist verdient, vielleicht ein Tor zu hoch. Jedoch waren die Wollbacher auch in der ersten Halbzeit weitestgehend tonangebend. In der zweiten Halbzeit waren die Wartmannsröther in den ersten zehn Minuten etwas besser, dann übernahmen die Wollbacher komplett das Kommando.

Fazit:

Kämpferische Meisterleistung der Wollbacher auf dem nicht einfach zu spielenden Wollbacher Nebenplatz.

 

Nach diesem Sieg belegen die Jungs vom Männerhoelzle den 2. Tabellenplatz. Am kommenden Wochenende kommt es in Wollbach zum nächsten Duell. Als Gast wird der punktgleiche Tabellennachbar aus Diebach erscheinen. Die Diebacher haben auch, wie die Wollbacher, 32 Punkte, jedoch noch ein Spiel weniger. Bereits um 13 Uhr spielt unsere 2. Mannschaft daheim gegen Zeitlofs-Rupboden. Das Spiel der 2. wurde gestern aufgrund der Platzverhältnisse abgesagt.

Der TSV freut sich auf viele Zuschauer und auf zahlreiche Unterstützung!!